Werbung

Nachricht vom 08.02.2015    

Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Zu hohe Geschwindigkeit auf leicht schneebedeckter Fahrbahn führte zu einem folgenreichen Verkehrsunfall auf der Autobahn A3, wobei zwei Fahrer schwer verletzt und drei Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Der Gesamtsachschaden beträgt circa 85.000 Euro.

Ein am Verkehrsunfall auf der BAB3 beteiligter Wagen. Fotos: Polizei Montabaur.

Hümmerich. Am Sonntag, den 8. Februar, gegen 10 Uhr kam es auf der BAB 3, bei Kilometer 54,4, zwischen den Anschlussstellen Neuwied und Neustadt/Wied, genau in Höhe des Parkplatzes Epgert zu einem schweren Verkehrsunfall, bei welchem insgesamt zwei männliche Personen schwer verletzt wurden.

Vor Ort konnte ermittelt werden, dass der Fahrer eines hochmotorisierten BMW 235i mit Münchner Zulassung den linken von drei Fahrstreifen befahren hatte. Auf dem leicht mit Schnee bedeckten Fahrstreifen hatte er in Folge nicht den Witterungsverhältnissen angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der PKW geriet ins Schleudern, brach nach rechts aus, wo er mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Kleintransporter seitlich erheblich zusammenprallte. In der Folge prallte der Sprinter seitlich gegen einen weiteren, vor ihm fahrenden, Kleintransporter. Alle beteiligten Fahrzeuge gerieten ins Schleudern drehten sich über die Fahrbahn. Während der vorn fahrende Sprinter voraus in die Mittelschutzplanke schleuderte, blieb der BMW in Höhe dieses Sprinters auf dem Fahrzeugdach totalbeschädigt auf dem mittleren Fahrstreifen liegen. Der Kleintransporter, welcher zuletzt angestoßen wurde, schlug ebenfalls in die Mittelschutzplanke ein, wo er schwer beschädigt stehen blieb.

Der erste Sprinter sowie der BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen, als auch an den dortigen Schutzplanken beläuft sich auf circa 85000 Euro.

Der BMW-Fahrer sowie der Fahrer des Sprinters mussten wurden vor Ort durch Notärzte versorgt und anschließend in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Da zunächst nicht genau absehbar war, welches Ausmaß der Unfall hat, wurde durch die Leitstelle ein Rettungshubschrauber angefordert, welcher auch in der Auffahrt zum Parkplatz Epgert kurzfristig seitlich der Hauptfahrbahn landete. Die Hauptfahrbahn wurde zur Erstversorgung und Bergung voll gesperrt. Der Verkehr wurde für die Dauer von 75 Minuten über den Parkplatz Epgert umgeleitet. Auf Grund des morgendlich sehr schwachen Verkehrs kam es nur zu einem geringen Rückstau und keiner großen Auswirkung auf den Verkehrsfluss auf der BAB 3.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Region


Immer mehr illegale Müllentsorgung im Stadtgebiet Neuwied

Neuwied. Altreifen und Matratzen, Bauschutt und Farbeimer, ein Kanister mit Altöl und säckeweise anderer Müll. Nur ein Auszug ...

Heimatverein Rheinbreitbach startet Fassadensanierung

Rheinbreitbach. Ziel ist es, den Energieverbrauch im Heimathaus nachhaltig zu senken und dem Heimatverein Heizkosten zu sparen. ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Naturpfad Weltende gesperrt

Kroppach. Gerade bei den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage kam es auf dem Naturpfad Weltende vermehrt zu Massenwanderungen ...

AWO Gladbach beschenkt Neuwied Tafel

Gladbach. Rechtzeitig zum Osterfest hat die Gladbacher AWO für 500 Euro österliche Lebensmittel und Waren eingekauft und ...

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

Region. Eine Atemschutzmaske stellt per se keine Garantie für den Träger dar, vor einer Infektion mit Corona geschützt zu ...

Weitere Artikel


Bürgerempfang der SPD Neuwied in Landesblindenschule

Neuwied. Oberbürgermeister Nikolaus Roth begrüßte alle Gäste zum Bürgerempfang. Er begrüße besonders die Gastrednerin Sabine ...

Simon Solbach erzielte bestes Wahlergebnis aus Bezirksebene

Neuwied. In dem neu gewählten Vorstand der Jungen Union Koblenz-Montabaur ist der Kreisverband Neuwied weiterhin gut vertreten. ...

Abgeordnete Bröskamp prangert Lebensmittelverschwendung an

Kreis Neuwied. Die Landtagsabgeordnete der Grünen, Elisabeth Bröskamp, macht darauf aufmerksam, dass in Deutschland Jahr ...

EHC Neuwied verliert bei den Icefighters mit 2:7

Neuwied. Personell konnte der EHC erneut nicht mit drei kompletten Reihen antreten. Neben dem gesperrten Kapitän Brian Gibbons ...

VC Neuwied77 schlägt Verfolger in eigener Halle

Neuwied. Die Beschallungsanlage wurde mit einem Mischpult aufgemöbelt, die Cheerleader-Mädels von Melanie Linn aus Irlich ...

Jahreshauptversammlung des Blasorchesters Maischeid & Stebach

Stebach. Nach der Totenehrung, bei der die Mitglieder besonders den beiden im letzten Jahr verstorbenen Ehrenmitgliedern ...

Werbung