Werbung

Nachricht vom 05.02.2015    

Rosiak und Jashari wollen Verkehrsanbindung LES verbessern

Auf die Projektergebnisse können sich nicht nur die Schülerinnen und Schüler der Ludwig-Erhard-Schule (LES) freuen. Marta Rosiak und Besnik Jashari zwei Zwölfklässler der Höheren Berufsfachschule, haben im Rahmen ihres Abschlussprojektes die Verkehrsanbindung zur LES unter die Lupe genommen.

Helga Zoltowski, Marta Rosiak, Besnik Jashari und Julia Grau (v.l.) im Dialog. Foto: pr

Neuwied. Mit dem Thema ihrer Projektarbeit „Analyse der Verkehrsanbindung (Schulweg/Fahrzeiten) der Ludwig-Erhard-Schule und Verbesserungsmöglichkeiten" wollen die Schülerinnen mit dafür sorgen, dass die Abfahrtzeiten sich den Unterrichtszeiten anpassen und die Busse die Haltestelle effektiver anfahren.

Da machte es auch Sinn bei den zuständigen Mitarbeiterinnen der Kreisverwaltung Neuwied vorbeizuschauen. Bei Helga Zoltowski und Julia Grau, beide für den ÖPNV im Kreis zuständig, wurden Besnik Jashari und Marta Rosiak fündig. Zoltowski und Grau erläuterten den beiden jungen Projektleitern, welche Verbesserungsmöglichkeiten an der Berufsschule auf dem Heddesdorfer Berg überhaupt machbar sind. (jn)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rosiak und Jashari wollen Verkehrsanbindung LES verbessern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Körperliche Auseinandersetzung - Jugendlicher stürzt in Tiefgarageneinfahrt in Neuwied

Neuwied. Der Zwischenfall ereignete sich gegen 13.40 Uhr im Bereich des Supermarktes an der Engerser Landstraße 40 in Neuwied. ...

Kriminalstatistik 2023: Kriminalität in Rheinland-Pfalz erreicht vorpandemisches Niveau

Mainz/Region. Die Auswirkungen der Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben zu ...

Alkoholisiert am Steuer: 61-Jähriger in Dattenberg festgenommen

Dattenberg. Ein besorgter Bürger alarmierte in den frühen Morgenstunden des Sonntags die Linzer Polizeiinspektion über einen ...

Aufmerksamer Zeuge deckt illegale Müllablagerung in Unkel auf

Unkel. In Unkel ereignete sich am Samstagnachmittag ein unschöner Vorfall. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete einen Mann ...

Tragende Teile entfernt: Scheune in Sankt Katharinen erheblich beschädigt

Sankt Katharinen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Fall von Vandalismus, der sich am vergangenen Wochenende ...

Ökumenischer Kreuzweg 2024: Suche nach Sinn in Zeiten von Angst und Perspektive

Neustadt (Wied). Das Thema der Veranstaltung ist "Sinnsuche zwischen Angst und Perspektive", das im vergangenen Jahr schon ...

Weitere Artikel


Die "AK Ladies Open" wieder in Altenkirchen

Altenkirchen. Vom 14. bis 22. Februar schaut die Damentenniswelt wieder im Westerwald vorbei. Zum zweiten Mal finden in Altenkirchen ...

Dorfmuseum Leutesdorf hat neue Ausstellungsstücke

Leutesdorf. Damals wurden die Fundstücke im heutigen Röntgen-Museum deponiert und archiviert. Im letzten Herbst hatten Vorstandsmitglieder ...

Vorstand des Burschenvereins im Amt bestätigt

Neuwied-Niederbieber. In seiner Ansprache bedankte sich der Vorsitzende Marcus Becker bei allen Mitgliedern für ihre geleistete ...

Närrische Sitzung bereitete Blocker Senioren viel Spaß

Neuwied-Block. Die selbst verfassten Vorträge sind stets eine Klasse für sich. Die Auswahl der auftretenden Gäste ist immer ...

Jahresprogramm 2015 Natur auf der Spur vorgestellt

Waldbreitbach. Die Veranstaltungen aus dem Jahresprogramm „Der Natur auf der Spur“ werden immer beliebter. Dies zeigt der ...

VC Neuwied77 empfängt Tabellenzweiten TV Sinsheim

Neuwied. Der TV Sinsheim, Tabellenzweiter, macht seine Aufwartung. Das Match ist deshalb so brisant, weil der SV Sinsheim ...

Werbung