Werbung

Nachricht vom 15.01.2015    

Ab zu den Wölfen: Michel Maaßen verlässt den EHC Neuwied

Michel Maaßen hat es schon oft getan – und er wird es wieder tun: Der 32-Jährige Stürmer verlässt den EHC Neuwied, um wieder in der Oberliga Süd zu spielen. Hier war er vor seiner Zeit in Neuwied, Hamm und Bad Nauheim unter anderem schon für Füssen, Rosenheim und Landsberg aktiv. Nun zieht es Maaßen zu den Wölfen nach Selb.

Der 32-jährige Stürmer Michel Maaßen geht von Neuwied nach Selb. Foto: fischkoppMedien

Neuwied. Der Stürmer Maaßen hatte bei den Bären um seine Freigabe gebeten – diese waren dem Wunsch des Spielers nachgekommen. „Wir danken Michel für seinen Einsatz für den EHC“, sagt Trainer Arno Lörsch. „Wir haben ihn als einen feinen Kerl und echten Profi auf und abseits der Eisfläche kennengelernt, dem wir auf seinem weiteren Karriereweg keine Steine in den Weg legen wollten.“ In den vergangenen Jahren hatte es bereits mehrfach Kontakt gegeben zwischen Selb und Maaßen, der unbedingt noch einmal in der Oberliga Süd spielen wollte und dessen Wunschverein die Wölfe sind.

„Wir haben uns umgehend an die Planung gemacht, die Stelle von Michel mit einem weiteren Neuzugang zu besetzen“, sagt Teammanager Carsten Billigmann. „Unser Bestreben ist es, spätestens zum Start der Verzahnungsrunde mit dem Osten einen neuen Stürmer zu präsentieren.“



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Heimat- und Verschönerungsverein Ohlenberg feierte seine 100-jährige Kapelle

Kasbach-Ohlenberg. So gab es die feierliche Umrahmung während des Gottesdienstes im Freien vor der Kapelle, Stunden später ...

Lenkungsgruppe Naturschutz Puderbach: Pflanzaktion vor dem Rathaus

Puderbach. Aktuell war das Thema "Heimische und mediterrane Nutzpflanzen" angesagt. Rund zwanzig verschiedene Arten für den ...

Königsschießen der Schützengilde in Neuwied-Feldkirchen

Neuwied. Die 17 Teilnehmer in beiden Gruppen, Erwachsene und Jugendliche, gaben sich viel Mühe, die markierten Bereiche zu ...

Langjähriges Engagement gewürdigt: VdK Heddesdorf ehrt Sigrid Merkel

Neuwied. Im Rahmen der Veranstaltung nahm der Vorsitzende Sven Lefkowitz eine besondere Ehrung vor. Er zeichnete das ehemalige ...

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen ...

Kurtscheider Voltigierer beim TV Morbach erfolgreich

Bernkastel-Kues/Kurtscheid. Am Ende des Tages resümierte die erste Voltigierwartin des Reiterverein Kurtscheid (RVK), Silke ...

Weitere Artikel


Tischtennis-Intercup: SV Windhagen lebt seinen Tischtennistraum

Windhagen / Turnhout (Belgien). Nachdem in der ersten Runde der österreichische Zweitligist TTC Kuchl vor heimischer Kulisse ...

Digitales Rascheln im Blätterwald: StadtBibliothek bietet E-Papers

Neuwied. Zum Frühstück die „Frankfurter Allgemeine“, mittags den „Spiegel“ und abends die „Süddeutsche Zeitung“ – mit einem ...

„Neuwied plugged in“ mit fünf regionalen Bands

Neuwied. Die Veranstalter laden alle Jugendlichen am Freitag, 23. Januar, 19 bis 24 Uhr, zu dem Konzertabend in das Scala ...

Mit der Badehose zum zweiten Aquakino in der Deichwelle

Neuwied. Die große Kinoleinwand ist wieder am Sprungbecken platziert und zum gemütlichen Filmerlebnis stehen 200 schwimmende ...

SV Windhagen will wieder "Fitte Kids"

Windhagen. Die "fitten Kids" sind wieder im sportlichen Angebot des SV Eintracht Windhagen. Hierbei ist es dem Verein wichtig, ...

Das gute Miteinander der Kulturen im Landkreis erhalten

Neuwied. Bei der Neuwahl des Beirates für Migration und Integration im November des vergangenen Jahres haben die Wählerinnen ...

Werbung