Werbung

Nachricht vom 23.12.2014    

Banküberfall: Polizei veröffentlicht Täterfotos

Wie bereits berichtet kam es am Mittwoch, 17. Dezember, gegen 12.15 Uhr, zu einem Raubüberfall auf die Geschäftsstelle der Westerwaldbank in Raubach. Zwischenzeitlich liegen Fotos vor, die den bislang unbekannten männlichen Täter bei der Tatausführung zeigen. Mit diesen wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit und bittet um entsprechende Hinweise zu der abgebildeten Person.

Wer kennt den Täter? Fotos: Polizei

Raubach. Die Polizei gibt die folgende Beschreibung zu dem Banküberfall in Raubach: Der Täter ist etwa 175 Zentimeter groß, circa 30 Jahre alt, schlank, bekleidet mit dunkler Jacke, dunkler Hose, trug eine Sonnenbrille und eine dunkle Mütze.

Der Mann hatte bereits gegen 11.30 Uhr die der Westerwaldbank gegenüberliegende Sparkasse aufgesucht, diese aber nach kurzem Aufenthalt wieder verlassen. Somit muss er sich rund eine Stunde im Bereich der beiden Geldinstitute aufgehalten haben.

Nach der Tat dürfte der Täter mit einem blauen Mountainbike, welches kurze Zeit später im Bereich des Schulzentrums aufgefunden wurde, geflüchtet sein. Hierbei handelt es sich um ein Fahrrad der Marke Passat, Typ Manicoure. An dem aufgefundenen Bike fehlt das vordere Schutzblech, die Vorderradbremse ist defekt (Bremszüge sind ausgehangen). Das Rad trug einen Aufkleber der Firma „Fahrrad Franz".

Die Kripo Koblenz bittet die Bevölkerung um Mithilfe und fragt:
- Wer erkennt die auf den Bildern abgebildete Person?
- Wem ist vormittags am 17. Dezember in der Ortschaft Raubach ein Fahrradfahrer aufgefallen, der sich im Bereich der Sparkasse und der Westerwaldbank aufgehalten hat?
- Wer hat eine Person gesehen, die das Fahrrad zwischen 12.20 Uhr und 13 Uhr im Bereich des Schulzentrums, (In der Au / Brunnenstraße) abgestellt hat?
- Wem ist bekannt, wer ein solches blaues Mountainbike Passat Manicoure besessen hat?
- Wem wurde ein solches Rad gestohlen und hat bislang aufgrund des offensichtlich geringen Wert des Rades noch keine Strafanzeige erstattet?
- Wer kann Angaben zur weiteren Flucht des Täters machen, nachdem er das Mountainbike abgestellt hatte?

Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, Telefon: 0261-1030 oder an jeder andere Polizeidienststelle.



Für Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen, wurde von der Bank eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgelobt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Strafverfolgung befasste Personen sind von der Zuteilung ausgeschlossen.


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Oberbieber: Halbseitige Sperrung wegen Kanalarbeiten

Neuwied. Der Grund für die Sperrung sind Kanalarbeiten an der Friedrich-Rech-Straße im Bereich der Aubachbrücke. Die Arbeiten ...

Keine Barrierefreiheit in Neuwieder Theater: Lösungen gesucht

Neuwied. Anders als im Jungen Schlosstheater, das im vergangenen Jahr eröffnet und selbstverständlich barrierefrei gebaut ...

Ukulele-Kurs in Neuwied: Kleines Instrument mit großer Wirkung

Neuwied. Das viersaitige Instrument hat eine Reihe von Vorzügen: Es ist klein, gut zu transportieren, klanglich durchsetzungsfähig, ...

Land bleibt bei bisheriger Wolf-Strategie - Freie Wähler besorgt

Mainz. Bestätigt wurde die problematische Entwicklung während des Fachforums "Wolf und Weidetierhaltung" am 28. April in ...

Breitensport für Jungen ab der 4. Klasse beim ATV Selhof

Bad Honnef. Die Breitensportgruppe hat den Vorteil, dass die unterschiedlichen Fähigkeiten und die Beweglichkeit der Kinder ...

Beispiel Rengsdorf: Dorferneuerungsprogramm zeigt sichtbar Wirkung

Kreis Neuwied. Kreis-Beigeordneter Michael Mahlert hat sich jetzt gemeinsam mit den Kolleginnen Margit Rödder-Rasbach und ...

Weitere Artikel


Trunkenheitsfahrten mit erheblichen Promillen und einem Unfall

Neuwied. Der Neuwieder Polizei wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag, den 23. Dezember durch einen Zeugen ein vor ihm ...

Üppige Weihnachtsmenüs ohne Reue genießen

Region. Das kulinarische Großereignis des Jahres steht vor der Tür: Weihnachten. Viele freuen sich schon auf traditionelle ...

„Geld spielt keine Rolle“ in Rheinland-Pfalz

Region. Ein Gespräch zwischen Dr. Kaufmann, dem Leiter der Abteilung Verkehr und Straßen des Ministeriums des Inneren für ...

Horst Schmidt hat immer Zeit für die Gemeinschaft in Rüscheid

Rüscheid. Horst Schmidt hat sich für die Dorferneuerung in Rüscheid eingesetzt. Seit der Gründung der Arbeitskreise im Jahre ...

Dierdorfer Rat beschließt Haushalt 2015

Dierdorf. Der Haushalt der Stadt Dierdorf für das Jahr 2015 ist durch Einnahmerückgänge bei der Gewerbesteuer von rund 300.000 ...

Ein großes weihnachtliches Familienfest

Puderbach. Drei Jahre lang lud die Gundlach-Stiftung, unterstützt von der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Puderbach, für ...

Werbung