Werbung

Nachricht vom 18.12.2014    

Startschuss für das neuste Projekt des Jugendbeirats

Viele Ideen hat der neugewählte Neuwieder Jugendbeirat bei seinem Zielfindungsseminar zusammengetragen. Für eine ganz besondere Idee fiel jetzt der Startschuss. „Together we are Neuwied“ ist der Name einer interreligiösen und interkulturellen Projektwoche zwischen den Schulen und dem Jugendbeirat, der viele der Ziele der Jugendlichen vereint.

Neuwied. Bei einem Informationstreffen stellte der Jugendbeirat den Schulleitern und Schülervertretern seine Idee vor.Together steht für die Gemeinsamkeiten, den Zusammenhalt und die Akzeptanz der Jugendlichen untereinander in Neuwied. Aber auch für das gemeinsame Projekt von Schulen und Jugendbeirat, die genau dieses Thema im Umfeld Schule während einer Projektwoche noch weiter aufgreifen wollen. Diese soll im nächsten Sommer gleichzeitig an allen teilnehmenden Schulen an 2-3 Tagen durchgeführt werden.

Die Inhalte der Projektwoche sollen die interkulturelle Verständigung unter den Schülern verstärken und ein respektvoller Umgang miteinander gelernt werden. Durch das Projekt wollen die Jugendlichen sensibilisieren, Vertrauen herstellen und Brücken bauen. Beim offenen Diskutieren kann von der Meinung des anderen gelernt werden und so einiges über verschiedene Kulturen erfahren werden.

Der Jugendbeirat möchte die teilnehmenden Schulen mit Angeboten und finanziellen Mitteln unterstützen. So sollen Gelder für besondere Referenten bereitgestellt werden, die das Thema jugendgerecht in den Schulen bearbeiten.
Darüber hinaus stellt der Jugendbeirat zusammen mit außerschulischen Partnern, dem Kinder- und Jugendbüro und anderen ein Rahmenprogramm zusammen. Hier haben die Schulen die Möglichkeit, an Aktionen außerhalb der Schule, aber innerhalb der Schulzeit teilzunehmen. Einige Ideen wie ein Theaterstück mit anschließender Talkrunde, eine Interkulturelle Messe, eine Schüler-Uni mit Josef Freise, Prof. Dr. paed., Dipl. theol., aber auch Migrations-Comedy mit anschließender Diskussion oder der Tag der offenen Kirchen und Gemeinden sind bereits angedacht.

Nun bleibt es an den Schulen, ob sie sich mit dem Jugendbeirat auf den Weg machen dieses Thema als Projektwoche an ihren Schulen durchzuführen und „Together“ mit dem Jugendbeirat dem Projekt zum Leben verhelfen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Startschuss für das neuste Projekt des Jugendbeirats

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Romantische Weihnacht" auf Schloss Arenfels zieht Besucher an

Bad Hönningen. Am 1. Adventssamstag (26. November) war kaum noch ein Parkplatz nahe des Schlosses zu finden. So nahm der ...

Adventssingen am Niederbieberer Backhaus

Neuwied-Niederbieber. Rund um das Backhaus erklingt weihnachtliche Musik, vorgetragen vom Chor Niederbieber, dem Chor von ...

Kinder in Linz aufgepasst - Briefkasten für Weihnachtsbriefe aufgestellt

Linz. Einfach der Kreativität freien Lauf lassen, einen Weihnachtsbrief gestalten und diesen dann anschließend einfach in ...

"Sabine bewegt": Wanderung mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Brachbach. "Es macht allen großen Spaß, ist gesund und wir kommen ganz schnell miteinander ins Gespräch“, freut sich Sabine ...

Reaktion auf Geldautomatensprengungen: Sparkasse Neuwied passt Öffnungszeiten an

Neuwied. Alle SB-Foyers der Sparkasse Neuwied werden bis auf Weiteres in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr geschlossen. Einzige ...

Adventskonzert der "Rheinperle" mit Tenor Michael Kurz in Heimbach-Weis

Heimbach-Weis. Ein Blick auf die Liste der Mitwirkenden verspricht ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Neben dem gastgebenden ...

Weitere Artikel


Sinnvolle Freizeitgestaltung: Freizeitplaner 2015 ist da

Neuwied. Der 1. Kreisbeigeordnete des Landkreises Neuwied und Jugendamtsdezernent, Achim Hallerbach, und der Leiter des städtischen ...

Friedenslicht aus Bethlehem selbst abholen

Kreis Neuwied. Am kommenden Samstag, 20. Dezember, bringen es die Pfadfinder um 17.30 Uhr in den Gottesdienst der Bonifatiuskirche ...

Silvester mit Freunden und Fackeln auf der Deichmauer feiern

Neuwied. Um am Mittwoch, 31. Dezember, die Zeit bis zum Jahreswechsel zu verkürzen, bietet die Tourist-Information der Stadt ...

Meditationsabend – Der Sehnsucht eine Chance geben

Waldbreitbach. Stille und Schweigen können helfen, mehr zu sich selbst, zu Gott und zum Anderen zu kommen. An eine halbstündige ...

Rheinbreitbacher Unternehmen für die Arbeiterwohlfahrt

Rheinbreitbach. Seniorchef Willy Pauli hatte ein weiteres Mal bei seinem Geburtstag sammeln lassen, und den Ertrag wiederum ...

Beigeordnetenwahl - Mang gewinnt Kampfabstimmung gegen Klein

Neuwied. Nachdem am Sonntag, den 14. Dezember die Würfel gegen zwei hauptberufliche Beigeordnete gefallen waren, blieb den ...

Werbung