Werbung

Nachricht vom 18.12.2014    

Rheinbreitbacher Unternehmen für die Arbeiterwohlfahrt

Rudolf Martin, Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Rheinbreitbach freut sich mit seinem Vorstand über eine zweite und wiederum unerwartete Großspende aus der Rheinbreitbacher Firma MEPA. Eine erste Spende zu Anfang dieses Jahres war entstanden aus einer Sammlung bei der Weihnachtsfeier der Mitarbeiter und von der Firma großzügig aufgestockt worden.

Rheinbreitbach. Seniorchef Willy Pauli hatte ein weiteres Mal bei seinem Geburtstag sammeln lassen, und den Ertrag wiederum der Arbeiterwohlfahrt für ihre Arbeit übergeben. "Advent und Weihnachten sind die Zeit der Hilfe für Bedürftige", sagte Rudolf Martin. Er freue sich, dass die naturgemäß nicht üppigen Mittel der AWO durch solche nicht eingeplanten Spenden gestärkt werden. "Das ist eine hilfreiche Anerkennung für unsere jahrzehnte lange Arbeit hier vor Ort. Wir spüren den Wandel in der Bevölkerung in doppelter Weise, und der macht uns zu schaffen" sagte Martin. Zum einen ginge die Mitgliederzahl zurück. Deshalb werbe man um neue Mitglieder und wisse jede Unterstützung wie die Spenden aus dem Hause MEPA zu schätzen. Andererseits wachse das Bedürfnis nach Hilfe. Deutschland rühme sich zwar, dass es ein gutes Sozialsystem besitzt, niemand mache sich aber Illusionen, dass dies ausreicht und alle Menschen erreicht werden, die Hilfe brauchen. Gleichwohl verteidigte Martin die Hilfe vor Ort: "Organisationen wie unsere Arbeiterwohlfahrt können vor Ort solche Not besser erkennen und deshalb gezielt helfen."





Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rheinbreitbacher Unternehmen für die Arbeiterwohlfahrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Meditationsabend – Der Sehnsucht eine Chance geben

Waldbreitbach. Stille und Schweigen können helfen, mehr zu sich selbst, zu Gott und zum Anderen zu kommen. An eine halbstündige ...

Startschuss für das neuste Projekt des Jugendbeirats

Neuwied. Bei einem Informationstreffen stellte der Jugendbeirat den Schulleitern und Schülervertretern seine Idee vor.Together ...

Sinnvolle Freizeitgestaltung: Freizeitplaner 2015 ist da

Neuwied. Der 1. Kreisbeigeordnete des Landkreises Neuwied und Jugendamtsdezernent, Achim Hallerbach, und der Leiter des städtischen ...

Beigeordnetenwahl - Mang gewinnt Kampfabstimmung gegen Klein

Neuwied. Nachdem am Sonntag, den 14. Dezember die Würfel gegen zwei hauptberufliche Beigeordnete gefallen waren, blieb den ...

Hubert Siegel - Ein Helfer mit Herz für die Natur

Meinborn. Besonders die Arbeiten mit Pinsel und Farbe liegen ihm, so hat er zum Beispiel mit weiteren Helfern im Herbst den ...

VHS Neuwied verleiht Zeugnis "Qualifikation Kindertagespflege"

Neuwied. An die Tagesmütter und -väter werden vielfältige Anforderungen gestellt. „Dies ist außerordentlich wichtig, es geht ...

Werbung