Werbung

Nachricht vom 17.12.2014    

VHS Neuwied verleiht Zeugnis "Qualifikation Kindertagespflege"

Gleich acht Personen konnten am 16. Dezember das begehrte Zertifikat "Qualifikation in der Kindertagespflege" aus den Händen von Ilse Philippsen von der Jugendpflege Neuwied und der Leiterin der VHS Neuwied, Jutta Golinski, entgegen nehmen.

Foto: VHS

Neuwied. An die Tagesmütter und -väter werden vielfältige Anforderungen gestellt. „Dies ist außerordentlich wichtig, es geht um die qualifizierte Betreuung von Kindern.“ betonte Philippsen. Grundlage für den 160 Unterrichtsstunden umfassenden Kurs sind die Richtlinien des Deutschen Jugendinstitutes e.V. (DJI) "Qualifikation in der Kindertagespflege". Sie gelten deutschlandweit und sind für alle verbindlich.

Die VHS Neuwied führt seit vielen Jahren in Kooperation mit den Jugendämtern von Stadt und Kreis Neuwied den Kurs zur Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen durch. „Wir sind froh, einen solch kompetenten Partner an unserer Seite zu haben“, lobte Ilse Philippsen.

Der Kurs startete Ende Juni und fand zweimal wöchentlich statt. Die Prüflinge mussten im Vorfeld wichtige Voraussetzungen erfüllen, um in den Kurs aufgenommen zu werden. Soziales Engagement und die Freude an Umgang mit Kindern zählten hier ebenso dazu, wie häusliche und persönliche Voraussetzungen. Dann hieß es zwei Mal in der Woche abends die Schulbank zu drücken und sich mit den komplexen Themen auseinanderzusetzen. Vor allem der gute Gruppenzusammenhalt und der Gruppenaustausch wurden von den Teilnehmenden gelobt.



Eine Hausarbeit über ein selbst gewähltes Thema schloss den theoretischen Teil ab. Am Samstag, den 13. Dezember, fanden die Abschlussprüfungen statt. Von neun Teilnehmenden konnten acht das begehrte Zeugnis in Händen halten.

Fünf kompetente Dozentinnen vermittelten den Stoff praxisnah. Kollegen des Kreisgesundheitsamtes hielten interessante Workshops. Die Beauftragte für Chancengleichheit des Kreises, Doris Eyl- Müller, sprach über das Thema Missbrauch von Kindern. Die Kursleitung lag in den Händen der VHS Leiterin Jutta Golinski. „Eine solch große Gruppe zum erfolgreichen Abschluss zu führen, ist immer eine gemeinsame Aufgabe. Ich danke allen Beteiligten für die große Kooperationsbereitschaft. Mir hat es einfach Spaß gemacht. Es war eine klasse Gruppe und es ist ein so wichtiges Thema!“

Wer sich für eine Ausbildung zur Tagespflegeperson interessiert, erhält Infos beim Amt für Jugend und Soziales (Telefon 02631-802371) und der VHS Neuwied (Telefon 02631-39890).


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: VHS Neuwied verleiht Zeugnis "Qualifikation Kindertagespflege"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwied: Verfolgungsfahrt nach Familienstreit

Neuwied. Die Begleiterinnen der Frau gingen dazwischen und wurden ebenfalls körperlich attackiert. Bei Eintreffen der verständigten ...

Gründung des Fördervereins der Kita "Strünzer Pänz" Linz

Linz. Neben Vorstandswahlen, dem Verabschieden der Satzung, der Kontoeinrichtung und dem Flyerdesign stand vor allem der ...

Polizeimeldungen: Einbruchsdiebstahl in Neuwied, Drogenfund bei Personenkontrolle in Buchholz

Neuwied/Buchholz. In der Zeit von Freitagmorgen (30. September) bis Samstagmittag (1. Oktober) wurde die fest montierte Werkzeugkiste ...

Ratgeber: Wie sich Autofahrende bei einem Wildunfall verhalten sollten

Region. Vor allem im Herbst gilt besondere Vorsicht- Wie lässt sich ein Wildunfall zu vermeiden?
Wenn es abends früher dunkel ...

Raiffeisenfahrt führte durch drei Landkreise - Start und Ziel war in Altenkirchen

Altenkirchen. Der Start der Fahrt war in diesem Jahr am Hotel Glockenspitze. Das Bürgerhaus in Flammersfeld, dem Wirkungsort ...

Bustour des SPD-Ortsverein Bad Hönningen: Noch wenige Plätze frei

Bad Hönningen. In Waldalgesheim Stromberg wird der ehemalige Waldalgesheimer CDU-Ortsbürgermeister und Forstamtsleiter Dr. ...

Weitere Artikel


Hubert Siegel - Ein Helfer mit Herz für die Natur

Meinborn. Besonders die Arbeiten mit Pinsel und Farbe liegen ihm, so hat er zum Beispiel mit weiteren Helfern im Herbst den ...

Beigeordnetenwahl - Mang gewinnt Kampfabstimmung gegen Klein

Neuwied. Nachdem am Sonntag, den 14. Dezember die Würfel gegen zwei hauptberufliche Beigeordnete gefallen waren, blieb den ...

Rheinbreitbacher Unternehmen für die Arbeiterwohlfahrt

Rheinbreitbach. Seniorchef Willy Pauli hatte ein weiteres Mal bei seinem Geburtstag sammeln lassen, und den Ertrag wiederum ...

Schulung für Lesepaten im Neuwieder Mehrgenerationenhaus

Neuwied. Lesepaten (Schüler und Erwachsene) engagieren sich in Kindertagesstätten und Grundschulen um Kinder methodisch, ...

Strohlager brannte in Neustadt–Jungfernhof

Neustadt-Jungfernhof. Durch einen sofort eingeleiteten Löschangriff und mit Hilfe eines Traktors des Eigentümers konnten ...

Maskierter Täter überfiel Westerwald Bank in Raubach

Raubach. Der Raubüberfall auf die Geschäftsstelle der Westerwald Bank in Raubach, Brechhofer Straße 5, ereignete sich am ...

Werbung