Werbung

Nachricht vom 17.12.2014    

Schulung für Lesepaten im Neuwieder Mehrgenerationenhaus

Lesen erweitert den Horizont, beflügelt die Fantasie und macht zudem noch Spaß. Daher bietet das Mehrgenerationenhaus Neuwied am Dienstag, 13. Januar 2015, von 9.30 bis 16 Uhr eine Schulung für ehrenamtliche Lesepaten an. Lesepate kann jeder werden, der Freude an Büchern hat und diese Vorliebe regelmäßig mit anderen teilen möchte.

Symbolfoto: NR-Kurier.de

Neuwied. Lesepaten (Schüler und Erwachsene) engagieren sich in Kindertagesstätten und Grundschulen um Kinder methodisch, didaktisch an das Lesen heranführen und die Freude am Buch zu entfachen. Andere Lesepaten engagieren sich in Senioreneinrichtungen im Stadt- und Kreisgebiet.

Traute von Asswegen und Ada Fürstenau werden sich mit vielen praktischen Übungen dem Thema zuwenden „Wie kann man zweisprachig aufwachsende Kinder gezielt in ihrer Lesekompetenz fördern?". Die beiden Referentinnen gehen neben allgemeinen Tipps und Informationen zur Literaturauswahl, zum Einsatz von Stimme und Atmung sowie Motivationstechniken zusätzlich einer speziellen Fragestellung nach.

Interessierte die nach der Schulung keine ehrenamtliche Tätigkeit übernehmen wollen können gegen einen Teilnehmerbeitrag von 20 Euro ebenfalls teilnehmen.

Anmeldungen können sie sich im MGH Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Straße 5, 56564 Neuwied telefonisch unter 02631 344596 oder per E-Mail: mgh@fbs-neuwied.de


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schulung für Lesepaten im Neuwieder Mehrgenerationenhaus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zweite Ausgabe vom "Konzert im Schatten der Burg" bricht alle Rekorde

Puderbach/Reichenstein. Ein Konzert in atemberaubenden Ambiente, mit reichlich Verpflegung und einem eigenen Shuttleservice ...

Blutspenden dringend gebraucht: Hier kann man im Juli im Kreis Neuwied spenden

Kreis Neuwied. Damit der Ablauf besser zu organisieren ist und die Wartezeiten für die Spendewilligen möglichst gering gehalten ...

Polizei Neuwied: 14 Unfälle und mehrere Diebstähle

Neuwied. In sechs Fällen entfernten sich die Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort, so dass entsprechende Strafverfahren ...

Droppy bei den schlauen Füchsen: BHAG-Vorschulaktion in Kita St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Beim Singen und beim anschließenden Kofferspiel wurde den schlauen Füchsen schnell die lebenswichtige Bedeutung ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Urlaubsnostalgie mit den Herbstzeitlosen: Neuer Seniorentreff im MGH Neuwied

Neuwied. Es geht um nostalgische, lustige, einzigartige Erinnerungen an Urlaub von früher. An Urlaub bei der Verwandtschaft ...

Weitere Artikel


VHS Neuwied verleiht Zeugnis "Qualifikation Kindertagespflege"

Neuwied. An die Tagesmütter und -väter werden vielfältige Anforderungen gestellt. „Dies ist außerordentlich wichtig, es geht ...

Hubert Siegel - Ein Helfer mit Herz für die Natur

Meinborn. Besonders die Arbeiten mit Pinsel und Farbe liegen ihm, so hat er zum Beispiel mit weiteren Helfern im Herbst den ...

Beigeordnetenwahl - Mang gewinnt Kampfabstimmung gegen Klein

Neuwied. Nachdem am Sonntag, den 14. Dezember die Würfel gegen zwei hauptberufliche Beigeordnete gefallen waren, blieb den ...

Strohlager brannte in Neustadt–Jungfernhof

Neustadt-Jungfernhof. Durch einen sofort eingeleiteten Löschangriff und mit Hilfe eines Traktors des Eigentümers konnten ...

Maskierter Täter überfiel Westerwald Bank in Raubach

Raubach. Der Raubüberfall auf die Geschäftsstelle der Westerwald Bank in Raubach, Brechhofer Straße 5, ereignete sich am ...

Beim Abbiegen Unfall mit zwei Verletzten verursacht

Harschbach. Eine 84-jährige Fahrerin wollte von der L 264 an der Einmündung Harschbach nach links in Richtung des Ortes abzubiegen. ...

Werbung