Werbung

Nachricht vom 15.12.2014    

Preisträger Bruno Alsdorf - Ein Mann der Tat

Bruno Alsdorf ist ein Hümmericher bei dem man nicht so genau weiß, ob die zupackende Hand oder das Herz größer ist. Er ist ein Mann der Tat, der das soziale Anpacken verinnerlicht hat und mit Kraft nach außen trägt.

Preisträger Bruno Alsdorf. Foto: Wolfgang Tischler

Hümmerich. Bruno Alsdorf ist stets im Einsatz für seine Heimatgemeinde, wenn es ums Anpacken und ums Handwerk geht. „Seine ruhige Art und Besonnenheit ist besonders hervorzuheben“ sagte Hans-Werner Breithausen bei der Preisverleihung des Ehrenamtspreises der Verbandsgemeinde Rengsdorf.

Seit 1981 bis heute ist Bruno Alsdorf im Sportclub Hümmerich in der Vorstandsarbeit tätig und momentan dessen 1. Vorsitzender. Auch als Gemeinderatsmitglied ist er seit 1999 bis heute für die Ortsgemeinde tätig.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Preisträger Bruno Alsdorf - Ein Mann der Tat

2 Kommentare

Die Welt wäre um einiges schöner wenn es mehr Menschen wie ihn geben würde.Bruno Alsdorf ist ein Mann der anpackt ohne zu Fragen "was nutzt es mir". Danke Bruno für deine Unterstützung in der Vergangenheit und hoffentlich noch lange in der Zukunft sagt die ganze Familie Dreblow. Bleib gesund und uns noch recht lange erhalten.
#2 von Martin Dreblow, am 16.12.2014 um 17:14 Uhr
Die Welt wäre um einiges schöner wenn es mehr Menschen wie ihn geben würde.Bruno Alsdorf ist ein Mann der anpackt ohne zu Fragen "was nutzt es mir". Danke Bruno für deine Unterstützung in der Vergangenheit und hoffentlich noch lange in der Zukunft sagt die ganze Familie Dreblow. Bleib gesund und uns noch recht lange erhalten.
#1 von Martin Dreblow, am 16.12.2014 um 13:46 Uhr

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kreis Neuwied beklagt weiter steigende Zahlen und zwei Todesfälle

Neuwied. Insgesamt gibt es 190 positive Corona Fälle im Kreis Neuwied. Diese teilen sich wie folgt auf die Kommunen auf:
Stadt ...

Immer mehr illegale Müllentsorgung im Stadtgebiet Neuwied

Neuwied. Altreifen und Matratzen, Bauschutt und Farbeimer, ein Kanister mit Altöl und säckeweise anderer Müll. Nur ein Auszug ...

Heimatverein Rheinbreitbach startet Fassadensanierung

Rheinbreitbach. Ziel ist es, den Energieverbrauch im Heimathaus nachhaltig zu senken und dem Heimatverein Heizkosten zu sparen. ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Naturpfad Weltende gesperrt

Kroppach. Gerade bei den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage kam es auf dem Naturpfad Weltende vermehrt zu Massenwanderungen ...

AWO Gladbach beschenkt Neuwied Tafel

Gladbach. Rechtzeitig zum Osterfest hat die Gladbacher AWO für 500 Euro österliche Lebensmittel und Waren eingekauft und ...

Weitere Artikel


In der JubuKu-Weihnachtsbäckerei in Asbach

Asbach. Zu Beginn wurden mit den 30 Kindern ein paar lustige Auflockerungsspiele gespielt. Dann ging es ans Backen. An verschiedenen ...

Neues Programm der Kreis-Volkshochschule geht online

Neuwied. Das Programm der kvhs ist wie jedes Jahr sehr vielfältig und ermöglicht den Interessenten Weiterbildung vor Ort ...

Burplatz Kulisse für Weihnachtsmarkt Rengsdorf

Rengsdorf. Der Schneeregen hat sicherlich den einen oder anderen davon abgehalten, den Markt zu besuchen. Auf dem Markt ging ...

Windkraftanlagen dürfen nicht stören - weder Mensch noch Uhu

Unkel/Windhagen. Erneuerbare Energie ist dann eine saubere Sache, wenn ihre Erzeugung die Wohnbereiche von Menschen und Tieren ...

Wenn der Nikolaus angeritten kommt: Weihnachten im Reitverein



Dierdorf. Die vielen Besucher, Eltern, Großeltern, Freunde und Verwandte, im vollen Reiterstübchen bekamen zwei Voltigiervorführungen ...

Sicherer Schulweg für Kinder aus Haberscheid und Oberähren

Puderbach. Dem vorausgegangen war ein auf Anregung von MdL Fredi Winter gemeinsamer Ortstermin mit dem ADAC, der Unfallkasse ...

Werbung