Werbung

Nachricht vom 15.12.2014    

Sicherer Schulweg für Kinder aus Haberscheid und Oberähren

Der Weg zur Schule und zum Kindergarten nach Puderbach ist für die Haberscheider und Oberährener Kinder viel sicherer geworden. Nachdem die Kinder bisher mit dem öffentlichen Linienbus an der Landesstraße ein- und aussteigen mussten, werden sie ab sofort in ihren Wohnorten mit einem Kleinbus abgeholt.

Gemeinsam mit den Eltern und Kindern aus Haberscheid und Oberähren freuten sich über die neue Schulbusverbindung von rechts nach links gesehen Manfred Pees (Ortsbürgermeister Puderbach), Achim Hallerbach (1. Kreisbeigeordneter), Martin Fischbach (Ortsbürgermeister Döttesfeld) und Fredi Winter (MdL). Foto: privat

Puderbach. Dem vorausgegangen war ein auf Anregung von MdL Fredi Winter gemeinsamer Ortstermin mit dem ADAC, der Unfallkasse Rheinland, der Polizei und der Kreisverwaltung Neuwied als verantwortlichem Schulwegkostenträger. "Die Eltern aus Haberscheid und Oberähren", teilte der Landtagsabgeordnete mit, "waren auf mich zugekommen und hatten um eine Begehung beziehungsweise Bewertung der Fußwege bis zur Haltestelle an der Landesstraße im Hinblick auf ihre Gefährlichkeit für die Kinder gebeten."

Schnell waren sich alle Beteiligten darüber einig, dass der Weg mangels Beleuchtung und fehlender Abgrenzung für Fußgänger für die Grundschüler und auch für die Kindergartenkinder nicht zumutbar ist. Allerdings wurde dabei jedoch auch klar, dass aufgrund der eingeschränkten Wendemöglichkeiten kein Linienbus die beiden Orte anfahren kann.

Eine schnelle Lösung konnte von Seiten der Kreisverwaltung Neuwied durch den Einsatz eines angemieteten Kleinbusses angeboten werden. "Dieses neue Angebot wurde möglich", sagte Achim Hallerbach als für die Schülerbeförderung zuständiger Kreisbeigeordneter, "da dieser Kleinbus damit lediglich Zusatzfahrten im Rahmen eines bestehenden Beförderungsvertrages durchführt. Ein Blick auf die Kosten ist nämlich bei der Einrichtung neuer Fahrten aufgrund unserer Haushaltslage zwingend vorgesehen."


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sicherer Schulweg für Kinder aus Haberscheid und Oberähren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: Inzidenzwert steigt weiter - 94 Mutationen nachgewiesen

Im Kreis Neuwied wurden 24 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle am Freitag (26. Februar) registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.129 an. Heute wiederum keine Impfungen im Impfzentrum.


Sandalenhersteller Birkenstock an Milliardär Arnault verkauft

Der Linzer Sandalenhersteller Birkenstock ist an die US-französische Beteiligungsgesellschaft L Catterton und die Familienholding Financière Agache des französischen Milliardärs Bernard Arnault verkauft, wie der Birkenstock-Geschäftsführer Oliver Reichert dem "Handelsblatt" sagte.


Region, Artikel vom 26.02.2021

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Auch in schweren Zeiten geht es vorwärts. So auch im Neuwieder Zoo. Zum symbolischen Spatenstich trafen sich heute Bauherr, Förderverein, Geldgeber und die ausführende Tief- und Rohbaufirma.


LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz (LFV) weist nach der massiven Kritik darauf hin, dass eine Beteiligung von Feuerwehrangehörigen an Schnelltest-Zentren zur Corona-Testung ausschließlich auf Basis einer freiwilligen Unterstützung außerhalb des eigentlichen Feuerwehrdienstes erfolgen kann.


Wirtschaft, Artikel vom 27.02.2021

IG-Metall: Kundgebung am Montag in Neuwied

IG-Metall: Kundgebung am Montag in Neuwied

Mit einem bundesweiten Aktionstag am kommenden Montag erhöht die IG Metall den Druck in den laufenden Tarifbewegungen in der Metall- und Elektroindustrie, bei Volkswagen und der Eisen- und Stahlindustrie.




Aktuelle Artikel aus der Region


Das sollten Sie vor dem Einholen von Angeboten beachten

Dierdorf. Kann die Nennleistung der neuen Heizung reduziert werden? Wird bei der Badsanierung eine effizientere Warmwasserbereitung ...

„Parents For Future“ will Klima retten und auch entsprechend wählen

Neuwied. „Wir sind ein freier Zusammenschluss von erwachsenen Menschen und stehen als „Parents For Future“ in Solidarität ...

Tierschutzhof Orscheid ist startklar

Bad Honnef. Nach Begehung durch das Veterinäramt haben die engagierten Tierschützer nun die offizielle Erlaubnis, die Tierauffangstation ...

Weiterer Ausbau der Kindertagestätten im Landkreis Neuwied

Neuwied. „Diese umfasst an erster Stelle die Erweiterung der Kommunalen Kindertagesstätte „Marienkindergarten“ in Bruchhausen ...

LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Region. Eine Aufgabenzuweisung an die Wehren als solche zur Errichtung, Organisation und Betrieb solcher Teststationen wird ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

Weitere Artikel


Wenn der Nikolaus angeritten kommt: Weihnachten im Reitverein



Dierdorf. Die vielen Besucher, Eltern, Großeltern, Freunde und Verwandte, im vollen Reiterstübchen bekamen zwei Voltigiervorführungen ...

Windkraftanlagen dürfen nicht stören - weder Mensch noch Uhu

Unkel/Windhagen. Erneuerbare Energie ist dann eine saubere Sache, wenn ihre Erzeugung die Wohnbereiche von Menschen und Tieren ...

Preisträger Bruno Alsdorf - Ein Mann der Tat

Hümmerich. Bruno Alsdorf ist stets im Einsatz für seine Heimatgemeinde, wenn es ums Anpacken und ums Handwerk geht. „Seine ...

Weihnachtsmarkt Puderbach war Magnet

Puderbach. Am Wochenende, 13. und 14. Dezember, waren 73 Aussteller aus allen Bereichen des Kunsthandwerks auf den Puderbacher ...

Bären holen ungefährdeten Auswärtssieg in Hamm

Neuwied. Dass der Amerikaner Josh Myers derzeit in bestechender Form ist, hatte er in der Vorwoche unter anderem mit sechs ...

Betreuungsteam Seniorenkaffee ist in Hardert aktiv

Hardert. Zum monatlichen Treffen mit den Senioren wird von den vier Frauen selbstverständlich auch der Kuchen selbst gebacken ...

Werbung