Werbung

Nachricht vom 24.11.2014    

Werner Langen (MdEP) bei der CDU Oberbieber: "Zukunft Europa?"

Mit Spannung hatten die Mitglieder des CDU-Ortsverbands Oberbieber und interessierte Gäste den Europa-Abgeordneten Dr. Werner Langen erwartet, der zum Thema „Zukunft Europa? Herausforderungen für Deutschland in der Europäischen Union des 21. Jahrhunderts“ sprach.

Europa-Parlamentsmitglied Werner Langen sprach in Oberbieber zur Bedeutung Europas. Foto: Privat

Neuwied-Niederbieber. Bereits seit 1994 ist der CDU-Politiker Werner Langen Mitglied des europäischen Parlaments und somit prädestiniert dafür, eine Einschätzung über die derzeitige Lage Europas zu geben. Begrüßt und vorgestellt wurde Langen vom CDU-Ortsverbandsvorsitzenden Jörg Röder, der skizzierte, wie eng Europapolitik mit der Politik vor Ort verflochten sein kann. „Vor allem fragen sich derzeit aber viele Menschen, ob Deutschlands Zukunft wirklich in Europa liegt und wir nicht zurückhaltender sein sollten. Andererseits schauen viele Länder Europas voller Respekt zu uns auf und erwarten mehr Verantwortung Deutschlands in Europa und der Welt,“ schilderte Röder aktuelle europapolitische Diskussionspunkte vor Ort.

Werner Langen stimmte die Zuhörer mit einem vehementen Bekenntnis zu Europa ein. Frieden, Freiheit und Wohlstand als grundsätzliche Ziele Europas vor Augen konstatierte Langen: „Gäbe es Europa heute nicht, müsste man es angesichts der derzeitigen Lage wohl erfinden.“ Der versierte Europa-Politiker machte mehrfach deutlich, dass er trotz derzeitiger Schwierigkeiten Europa immer noch als Erfolgsmodell betrachtet, auf das auch andere Länder nicht nur wegen des gut funktionierenden Binnenmarkts aufschauen. Auch das mitunter unangenehme Thema Finanzmarktkrise scheute Dr. Werner Langen nicht und zeigte Ursachen und Entwicklungen auf, bei denen er auch Fehler auf politischer Seite einräumte. So machte er deutlich, dass Reformen für ihn die Grundlage dafür bilden, dass die südlichen Staaten Europas zu wirtschaftlicher Stabilität finden können. „Ohne Reformen werden die südlichen Länder Europas nicht aus der Krise kommen“, so Langen. Mit Blick auf das eigene Land forderte er, mehr Verantwortung zu übernehmen. Er sieht Deutschland als führende Kraft der Gemeinschaft, die ebenfalls bereit zu Beweglichkeit und Reformen sein sollte.



Im Anschluss an seine Rede stand der Europa-Abgeordnete noch für Fragen und zur Diskussion bereit. Letztere wurde zum Teil hitzig geführt, was der allgemein guten Stimmung der Runde jedoch keinen Abbruch tun konnte, so dass alle Anwesenden gut gelaunt den Rest des herbstlichen Sonnenscheins genießen konnten.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Werner Langen (MdEP) bei der CDU Oberbieber: "Zukunft Europa?"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Elektromobilitätskonzept ist fertig

Unkel. Das interkommunale Elektromobilitätskonzeptes für die LEADER-Region Rhein-Wied ist nunmehr fertiggestellt. Das rund ...

Einladung zur Weihnachtswerkstatt im Bürgertreff Dernbach

Dernbach. In den kommenden Wochen ist der Bürgertreff Dernbach regelmäßig dienstags und donnerstags geöffnet. Kinder und ...

Herzgesund Essen - mediterrane Küche mit Genuss

Neuwied. Dann lädt die Familienbildungsstätte Sie am Donnerstag, 11. November, von 18 bis 21 Uhr, zum Kochabend in Theorie ...

Dank Workshop zu innerer Stärke finden

Neuwied. „Wir alle haben von klein auf gelernt, rücksichtsvoll und respektvoll mit unseren Mitmenschen umzugehen. Was die ...

Haben Krokodilen ein Imageproblem?

Neuwied. Aber was genau sind denn Krokodilkaimane? Krokodil, Kaiman oder doch Alligator? Die Ordnung der Krokodile umfasst ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz springt auf 91,2

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Donnerstag insgesamt 58 Neuinfektionen, 40 davon entfallen auf die Stadt Neuwied. ...

Weitere Artikel


Ab in den Europapark: Gemeinsamer Tagesausflug der Jugendpflegen

Neuwied. Auf einer Fläche von insgesamt 85 Hektar konnten die Jugendlichen 13 europäische Themenbereiche mit ihrer typischen ...

Peter Haardt kandidiert als Bürgermeister für VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Die CDU unterstützt auf allen Ebenen geschlossen die Kandidatur von Peter Haardt als Bürgermeister der Verbandsgemeinde ...

Einbruch in Edeka-Center Neuwied

Neuwied. Durch das Dach gelangten der/die Täter zunächst auf eine Zwischendecke, von wo aus dann der Einstieg in den Verkaufsbereich ...

Amtspokal der Schützen in VG Rengsdorf ausgetragen

Kurtscheid. In diesem Jahr richteten die Kurtscheider Schützen das Amtspokalschießen der Jugend und der Senioren aus. Bei ...

Großmaischeider „Plätzchenmarkt“ am 6. Dezember

Großmaischeid. Das wunderschöne vorweihnachtliche Ambiente mit Hüttenzauber auf dem Dorfplatz vermittelt eine Atmosphäre ...

Chefarzt-Wechsel im Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Nach Jahren der erfolgreichen Arbeit für das Haus kommen für die bisherigen Abteilungsleiter Dr. Oluf Hübner ...

Werbung