Werbung

Nachricht vom 12.11.2014    

„Mein letzter Wille“ – 3. Neuwieder Erbrechtstag bei der Sparkasse

"Wer soll mein Erbe sein? Was gibt es zu berücksichtigen? Welche steuerlichen Auswirkungen hat meine Entscheidung? Oder soll ich schon jetzt etwas verschenken?“ Warum es so wichtig ist, sich zeitig mit diesen Fragen zu beschäftigen, zeigte der 3. Neuwieder Erbrechtstag am 6. November 2014.

Der "letzte Wille" stand bei den Neuwieder Erbrechtstagen im Mittelpunkt. Foto: Privat

Neuwied. Vor über 700 interessierten Gästen sprach Notar Dr. Dirk Harders im Heimathaus Neuwied zum Thema „Brauche ich ein Testament?“. Harders legte die grundlegenden Sachverhalte dar und klärte ausführlich über die gesetzliche Erbfolge, Formalia der Testamentserstellung sowie Pflichtteilsrechte und vieles weitere mehr auf. Er erläuterte, warum es oftmals nicht ausreicht, sich auf die gesetzliche Erbfolge zu verlassen. Dabei sei fachlicher Rat bedeutsam. Denn: Ungenaue Formulierungen oder formelle Fehler im Testament können bis zu einer Ungültigkeit des „Letzten Willens“ führen.

Im Anschluss legte Edgar Wilk, Präsident der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz „Die Zukunft der Erbschaftsteuer“ dar. Auf kurzweilige Art und Weise erklärte er unter anderem die steuerlichen Auswirkungen im Todesfall und mögliche zukünftige Änderungen in der Steuergesetzgebung. An verschiedenen Beispielen und Konstruktionen verdeutlichte er die unterschiedlichen Freibeträge und Möglichkeiten der Steueroptimierung. Er betonte dabei jedoch immer wieder, dass die steuerlichen Faktoren vor einer genauen Abwägung der Wünsche des Erblassers und einer entsprechend sachgerechten Realisierung in den Hintergrund treten sollten.



Die Moderation des Abends, der von der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz, der Notarkammer Koblenz und der Sparkasse Neuwied veranstaltet wurde, übernahm Justizrat Gerhard Leverkinck, Präsident der Rechtsanwaltskammer Koblenz. In der anschließenden Talkrunde hatten die Gäste ausreichend Gelegenheit, den Experten ihre persönlichen Fragen zum Thema Erbrecht zu stellen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Mein letzter Wille“ – 3. Neuwieder Erbrechtstag bei der Sparkasse

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Blattlaus spendet an Kinder- und Jugendhospiz Koblenz

Großmaischeid. Während der Ausstellung des Anfang 2021 eröffneten Floristikfachgeschäfts wurden hochwertige florale und kreative ...

Arbeitsmarkt in Kreisen Altenkirchen und Neuwied zeigt sich frostig

Region. Ende November waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied – dieser umfasst die Kreise Neuwied und Altenkirchen ...

Die Westerwald-Brauerei startet wieder die beliebte Hachenburger Prämien Power

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei startet mit „Hachenburger Prämien Power“ am 1. Dezember wieder eine breit angelegte Kundentreueaktion. ...

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

Steinefrenz. In seinem Büro sitzt ein Mann von respekteinflößender Statur, der jedoch mit einer nicht gespielten, sondern ...

Weitere Artikel


"Sie haben gewonnen!" - Polizei warnt vor Betrug am Telefon

Region. Ein ganz normales Telefonklingeln, die Nummer im Display zeigt die Vorwahl einer deutschen Großstadt. Sie nehmen ...

Bürger ergriffen Initiativen zur Neugestaltung des Spielplatzes

Niederhofen. Am 23. Juli fand das erste Treffen zahlreicher interessierter Bürgerinnen und Bürger auf Einladung des Ortsgemeinderates ...

Martinszug in Puderbach gut besucht

Puderbach. Viele Kindergarten- und Grundschulkinder nahmen mit ihren Eltern am diesjährigen Martinszug teil, der von dem ...

Buttersäure in Neuwieder Wohnsiedlung löste Großeinsatz aus

Neuwied. Am Dienstag gegen 23 Uhr wurde die Feuerwehr nach Niederbieber auf den „Weißer Berg“ gerufen. Anwohner meldeten ...

Profi-Trainer besuchte SG Puderbach

Puderbach. Als Profi-Fußballer bestritt er insgesamt 120 Bundesligaspiele, unter anderem bei Bayer 04 Leverkusen, und startete ...

Keramik-Cup erstmals mit Teilnehmern aus den USA

Staudt/Westerwald. Es ist soweit: Der Westerwälder Keramik-Cup 2015 steht vor der Tür. Am 17./18. Januar des nächsten Jahres ...

Werbung