Werbung

Nachricht vom 12.11.2014    

Keramik-Cup erstmals mit Teilnehmern aus den USA

Die Gruppenauslosung für den Westerwälder Keramik-Cup 2015 wartete mit einer Premiere auf: Erstmals war ein Team aus den USA im Lostopf. Damit nehmen im Januar U17-Mannschaften aus insgesamt sechs Ländern am internationalen U17 Rheinland-Pfalz-Masters-Turnier in Montabaur teil.

Blicken gut gelaunt auf den Westerwälder Keramik-Cup 2015: (von links) Anke Denker vom Marketing der Westerwald Bank, Sebastian Heidrich, Marktbereichsleiter der Westerwald Bank in Ransbach-Baumbach, Schirmherr und Wojnar’S-Geschäftsführer Ingo Kiesel, „Glücksfee“ Michael Kraft, Turnier-Macher Alfons Fasel und Dr. Ralf Kölbach, Vorstand der Westerwald Bank. (Foto: Westerwald Bank eG)

Staudt/Westerwald. Es ist soweit: Der Westerwälder Keramik-Cup 2015 steht vor der Tür. Am 17./18. Januar des nächsten Jahres messen sich insgesamt 16 U17-Teams beim 33. internationalen Rheinland-Pfalz-Masters-Turnier in Montabaur. Neben dem Lokalmatador Spvgg. EGC Wirges wird auch die TuS Koblenz die Region vertreten. Die übrigen Vereine stammen aus der gesamten Bundesrepublik, dem europäischen Ausland sowie aus Japan und - erstmals - aus den Vereinigten Staaten.

„Wir sind sehr froh, dass wir es wieder geschafft haben, ein so hochkarätig besetztes Turnier für den Westerwald zu organisieren, insbesondere mit Gästen aus den USA und Japan, womit der internationale Austausch auf höchstem Fußball-Niveau gefördert wird. Wir freuen uns jetzt auf spannende Spiele“, sagte Alfons Fasel, Vorsitzender des Fördervereins Westerwälder Keramik-Cup e.V. und seit Jahrzehnten Motor und Macher des Turniers, bei der Gruppenauslosung in Staudt. Dr. Ralf Kölbach, Vorstand des Titelsponsors Westerwald Bank, wies ebenfalls auf die hochklassige Besetzung des Turniers hin, an dem über die Jahrzehnte auch heutige Weltmeister und internationale Topstars teilgenommen hätten. „Für uns ist der Keramik-Cup im Januar ein fester Termin in der Region und für die Region, bei dem man einfach dabei sein muss“, so Kölbach. Ähnlich sah es Schirmherr Ingo Kiesel, Geschäftsführer von Wojnar‘s Deutschland GmbH, der allen Beteiligten vor und hinter den Kulissen des Keramik-Cups für ihr Engagement dankte. Männliche Glücksfee für die Auslosung war Michael Kraft, früher selbst in der Wirgeser Fußball-Jugend aktiv und später unter anderem Fußball-Profi beim 1. FC Köln. Heute arbeitet er als Torwarttrainer in der ersten Fußball-Bundesliga. Nach vielen Jahren bei Werder Bremen steht er seit Beginn der laufenden Saison in dieser Funktion bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag.



In der Vorrunde des Turniers trifft die Spvvg. EGC Wirges - deren Team nahezu komplett an der Auslosung teilnahm - in Gruppe eins auf den mehrmaligen Turniersieger Karlsruher SC, Borussia Mönchengladbach und South Caroline United FC (USA). In Gruppe zwei Spielen Shoshi High School (Japan), TSV 1860 München, der 1. FC Köln und der FC Basel (Schweiz). Gruppe drei bilden Pokalverteidiger RB Leipzig, der VfB Stuttgart, der FC Schalke 04 und IFK Göteborg (Schweden). In Gruppe vier schließlich spielen die TuS Koblenz, der 1. FC Kaiserslautern, Bayer 04 Leverkusen und Bröndby IF (Dänemark).



Kommentare zu: Keramik-Cup erstmals mit Teilnehmern aus den USA

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Monrepos lässt Besucher durch Klima- und Vegetationsgeschichte reisen

Neuwied. Die Auswirkungen des Klimawandels werden immer offensichtlicher: Global gesehen wird es wärmer, Extremwetterlagen ...

Samstagswanderung auf dem Welterbesteig

Neuwied. Die Strecke beträgt circa 15 Kilometer. Die Schlussrast ist abhängig von der Bahnrückfahrt. Treff: 9 Uhr Bahnhof ...

Mittwochswanderung: Sommer im Mühlbachtal

Neuwied. Die Teilnehmenden wandern von der Höhe von Singhofen auf dem Alte-Burg-Weg ins Mühlbachtal und zur Lahn nach Nassau. ...

Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Neustadt: Fahrerflucht durch rücksichtslosen betrunkenen Raser ohne Führerschein

Neustadt (Wied). Nachdem es fast zu einem Unfall zwischen dem Opel Meriva und dem ersten Betroffenen kam, wurden aus dem ...

Urbach: Zwei tieffliegende Sportflugzeuge sorgen für Aufsehen

Urbach/Harschbach/Dürrholz. Zeugen, die Bildmaterial (Fotos oder Videos) von den Flugzeugen gefertigt haben, werden gebeten ...

Weitere Artikel


Profi-Trainer besuchte SG Puderbach

Puderbach. Als Profi-Fußballer bestritt er insgesamt 120 Bundesligaspiele, unter anderem bei Bayer 04 Leverkusen, und startete ...

Buttersäure in Neuwieder Wohnsiedlung löste Großeinsatz aus

Neuwied. Am Dienstag gegen 23 Uhr wurde die Feuerwehr nach Niederbieber auf den „Weißer Berg“ gerufen. Anwohner meldeten ...

„Mein letzter Wille“ – 3. Neuwieder Erbrechtstag bei der Sparkasse

Neuwied. Vor über 700 interessierten Gästen sprach Notar Dr. Dirk Harders im Heimathaus Neuwied zum Thema „Brauche ich ein ...

Rockband "Night Castle" auf Wintertour

Weyerbusch. Im November startet die Rockband "Night Castle" aus Weyerbusch ihre Wintertour. Europas einzige Coverband des ...

Raiffeisen-Region bittet zum Themenworkshop

Oberhonnefeld-Gierend. Zahlreiche Projektideen sowie Hinweise auf wichtige Themen der Region konnten von den mehr als 150 ...

AfD Neuwied freut sich über erfolgreichen Landesparteitag

Neuwied. Der Kreisvorsitzende Dr. Jan Bollinger freut sich über den erfolgreichen Verlauf des Landesparteitages: „Der harmonische ...

Werbung