Werbung

Nachricht vom 19.10.2014    

Geschützt gegen Masern: Aktion an der David-Röntgen-Schule

Insgesamt über 2000 Schülerinnen und Schüler der Neuwieder David-Röntgen-Schule nahmen einer Aktionswoche zum Thema Masern teil. Das Kreisgesundheitsamt hatte für die Schule dieses Informationsangebot für junge Erwachsene organisiert. Es gab Vorträge und alle konnten ihre Impfausweise zur Kontrolle vorlegen.

Dr. Christiane Dockhorn (vorne links) zog eine positive Bilanz. Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter und Gesundheitsdezernent (hinten links) geht davon aus, dass durch derartige Aktionen das Bewusstsein für Infektionskrankheiten geweckt werden kann.

Neuwied. Insgesamt über 2000 Schüler der Neuwieder David-Röntgen-Schule nahmen an einer Aktionswoche zum Thema Masern teil. Das Kreisgesundheitsamt hatte für die Schule dieses Informationsangebot für junge Erwachsene - der überwiegende Anteil der Schüler war über 18 Jahre alt - organisiert. Dr. Christiane Dockhorn zog eine positive Bilanz: "Unsere Aktionswoche in der David-Röntgen-Schule fand sehr gute Resonanz. Uns war der Schutz gegen Masern und die Verbesserung der Impfraten bei jungen Erwachsenen ein großes Anliegen. Wir sind froh, dass die jungen Leute offen für das Thema waren."

Bei der Durchsicht der von den Schülern mitgebrachten Impfbücher wurde aber nicht nur auf den Impfschutz gegen Masern, Mumps und Röteln geachtet. "Wir haben auch den Tetanus-, Diphtherie-, Polio- und Pertussis-Impfschutz überprüft und entsprechende Empfehlungen zu notwendigen Wieder-Impfungen gegeben. Es hat uns überrascht, dass gerade bei Auffrischimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, die alle 10 Jahre erfolgen sollen, großer Erinnerungsbedarf besteht. Bei fast der Hälfte der durchgesehenen Impfbüchern ergaben sich hier Lücken, die Auffrischimpfungen waren nicht durchgeführt", betont Dr. Dockhorn.

Besser war die Rate bei der Masern-, Mumps-, Röteln-Impfung. Hier waren vollständige Impfungen in ca. 82 Prozent der Impfbücher dokumentiert. Diese Quote möchte das Gesundheitsamt jedoch noch verbessern. Zur Elimination der Masern sollen über 95 Prozent aller Kinder in Deutschland zweimal gegen Masern geimpft sein. Für nach 1979 geborene, die nicht oder nur einmal geimpft wurden, empfiehlt die STIKO seit 2010 eine einmalige Impfung gegen Masern.

Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter und Gesundheitsdezernent ergänzt: "Ich denke, durch unsere Information und die Empfehlungen konnte das Bewusstsein für Infektionskrankheiten und die Notwendigkeit von Impfungen zum eigenen Schutz und aus Verantwortlichkeit für andere geweckt werden. Masern und Co sind keine harmlosen Kinderkrankheiten. Die Risiken einer Impfung sind wesentlich geringer als die einer Erkrankung."



Masern, Mumps und Röteln galten in der Vergangenheit als Kinderkrankheiten. Inzwischen erkranken mit steigender Tendenz Jugendliche und junge Erwachsene ohne ausreichenden Impfschutz. Masern werden durch Viren ausgelöst und kommen weltweit vor. Sie sind hoch ansteckend. Eine Masern-Infektion ist keine harmlose Kinderkrankheit, denn bei etwa jedem zehnten Betroffenen treten Komplikationen auf. Masern-Viren werden ausschließlich von Mensch zu Mensch übertragen. Nahezu jeder Kontakt zwischen einer ungeschützten Person und einem Erkrankten führt zu einer Ansteckung, selbst aus einigen Metern Entfernung. Beim Husten, Niesen oder Sprechen können sich die Erreger in kleinen Speichel-Tröpfchen über die Luft verbreiten und eingeatmet werden.

Großes Interesse bestand bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch am parallel geführten Infostand der Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit einschließlich AIDS. Hier gab es Informationen, wie man sexuell gesund bleibt und Infektionen vermeidet. "Gerade die Aufklärungsarbeit bei jungen Menschen bleibt wichtig, um das Bewusstsein für die Ansteckungsgefahren von sexuell übertragbaren Krankheiten zu unterstützen", so Heidi Hoeboer von der Beratungsstelle.

Informationen zum Thema gibt es beim Kreisgesundheitsamt, Tel.
02631-803723.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Geschützt gegen Masern: Aktion an der David-Röntgen-Schule

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Honnef: Passanten finden schwer verletzten Radfahrer - Zeugen gesucht

Bad Honnef. Der 53-Jährige wurde daraufhin mit Kopfverletzungen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen ...

Schwerer Verkehrsunfall auf Höhe Dattenberg: Linienbus stürzt in Böschung

Dattenberg. Während des Überholvorgangs kam dem Fahrer des Mercedes-Vito ein in entgegengesetzter Fahrtrichtung fahrender ...

Westerwälder Rezepte: Bunter Linsensalat mit pochiertem Ei

Dierdorf. Zutaten pro Person:
40 Gramm schwarze Linsen
40 Gramm rote Linsen
Körnige Gemüsebrühe aus dem Glas
½ rote Zwiebel
120 ...

Betrugsmasche per SMS: Warnung vor fälschlichen Zahlungsaufforderungen

Region. Die Betrüger verwenden bei den fälschlichen Zahlungsaufforderungen folgenden Text:

„Ihre offene Forderung mit ...

Kita-Basar in Engers: Anmelden und mitmachen

Engers. Der vom Förderverein des Kindergartens St. Martin ausgerichtete Basar findet am Samstag, 11. Juni, von 15.30 bis ...

Neuwieder Gospeltag: Swing und Groove beim Workshop mit Micha Keding

Neuwied. Die Ergebnisse des Gelernten werden am Samstagabend um 19 Uhr im Gospel-Konzert einem großen Publikum vorgestellt. ...

Weitere Artikel


Die Markttage in Neuwied lockten die Besucher in Scharen

Neuwied. Die Markttage in der Neuwieder Fußgängerzone sind immer wieder ein Erlebnis. Lokale, und überregionale Händler präsentierten ...

Metalkonzert heizt der Jugend in Neuwied ein

Neuwied. Es ist immer schwer, etwas zu finden, womit man die Jugend begeistern und zusammenbringen kann. Der Veranstalter ...

Gefährliche Körperverletzung im Icehouse Neuwied

Neuwied. Offenbar hatte sich der 45-Jährige über zwei Frauen aus der Gruppe der jungen Männer aufgeregt und sich diesen gegenüber ...

Joline Töbel und Devin Klein legten hervorragende Prüfung ab

Neuwied. Joline Töbel und Devin Klein haben gut lachen angesichts ihrer abgeschlossenen Ausbildungen zur Kauffrau für Bürokommunikation ...

Demuth fragt nach: Ausbau der L253 im Sommer 2015

Linz. In der nun vorliegenden Antwort des rheinland-pfälzischen Innenministeriums schreibt Staatssekretär Günter Kern, dass ...

Die Chemie muss stimmen: Arbeiten, wo andere planschen

NEUWIED. Bademeister war gestern: Das Klischee von der körperlich durchtrainierten Schwimmaufsicht, die lediglich vom Beckenrand ...

Werbung