Werbung

Nachricht vom 19.10.2014    

Jugend der Region rockte den alten Bahnhof

Eine musikalische Reise durch Pop, Rock, Folk und Rockabilly veranstaltete die Projektgruppe Jugend, Kultur und Soziales am Samstagabend, 19. Oktober, im alten Bahnhof Puderbach und bot damit jungen Künstlern aus der Region eine Plattform. Dem Ruf folgten zahlreiche Einzelkünstler und Bands, die mit ihrem abwechslungsreichen Programm das Publikum zu begeistern wussten.

Marvin Chlosta begeisterte mit seinem Rockabilly Sound im alten Bahnhof. Fotos: Eva Klein

Puderbach. Die Projektgruppe, die sich der Förderung der Jugend und Kultur verschrieben hat, konnte an diesem Abend zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn hier machte die Jugend Musik – und zwar auf einem so hohen Niveau, dass dies so manchen der Zuschauer in Erstaunen versetzte. Stilvolle Klaviermusik von Sarah Marie Stein und Alicia Zell, spritziger Rockabilly Sound mit Gitarrensolo á la Scotty Moore von dem erst 14-jährigen Marvin Chlosta, moderne Pop-Hits von “Made to Measure“, der Band der Kreismusikschule Altenkirchen und “Memories of July“, sowie feinsinniger Gitarrensound von Benni Skupin mit “Papa Hans“ - hier war für jeden Musikgeschmack etwas dabei.

Umso mehr verwunderte es die Veranstalter, dass trotz des freien Eintritts nur wenige Vertreter der jungen Generation an diesem Abend den Weg in den alten Bahnhof fanden, denn im Publikum saßen vorwiegend diejenigen, die schon zum festen Stamm-Publikum der Kulturveranstaltungen im alten Bahnhof in Puderbach zählen. „Ich finde es schade, dass bei einer solchen Veranstaltung die regionale Jugend so wenig vertreten ist, obwohl diese doch die Zielgruppe darstellen sollten“, resümierte Dr. Sabine Knorr-Henn von der Projektgruppe und fügte hinzu, dass sie bei kommenden Veranstaltungen auf eine regere Beteiligung hoffe. Die Anwesenden erlebten einen tollen Abend und konnten sich live davon überzeugen, dass es in der Region an musikalischem Nachwuchs nicht mangelt.




Anzeige

Die nächste Veranstaltung der Projektgruppe findet am 28. November statt und entführt die Zuschauer in die Welt der europäischen Weihnachtsmusik, gespielt auf Dudelsack, Akkordeon, Bombarde und Harmonium. Weitere Informationen dazu und zu weiteren Terminen gibt es auf der Homepage www.puderbach-kultur.de und natürlich im Veranstaltungskalender des NR-Kurier. (Eva Klein)


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Jugend der Region rockte den alten Bahnhof

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Saisonstart bei der Kleinkunstbühne Neuwied mit Kleinkunst-Abend und Kabarett

Neuwied. Beim Kleinkunst-Abend wird wieder die ganze Vielfalt der kleinen Kunst zu sehen sein: Von Comedy bis Zauberei, von ...

Zur "Offenen Zweierbeziehung" in den Alten Bahnhof Puderbach

Puderbach. Der Eintritt kostet 15 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse. Karten gibt es beim Bürgerbüro der Verbandsgemeinde ...

Autorenlesung mit Patricia Verne fällt aus: "Die polnische Mitgift" nicht in Linz

Linz am Rhein. "Es geht nicht darum, das Deutsche oder das Polnische in sich getrennt zu sehen, sondern darum, das menschliche ...

Mit Cäcilia bei einem tollen Konzert in Advents-Stimmung kommen und mitsingen

Waldbreitbach. Advent ist die Zeit, in der dem geneigten Zeitgenossen ein Licht aufgeht. Eine derartige Ausstrahlung entfaltet ...

Neuwieder Künstlerin begeistert nicht nur Bankbesucher in Welling

Neuwied. Wie die Kreisverwaltung Koblenz berichtet gilt der aktuelle Erste Kreisbeigeordnete des Landkreises Mayen-Koblenz, ...

Lesung und Musik mit Michaela Abresch, Sonja Roos und Uwe Wagner

Dierdorf. Beide Autorinnen sind im Westerwald beheimatet und haben längst überregionale Bekanntheit erreicht. Michaela Abresch, ...

Weitere Artikel


Fünf Richtige: Arbeitsagentur hat eigene Postleitzahl

Neuwied/Altenkirchen. Um die Postwege ihrer Kunden zu optimieren und die Verwaltungsabläufe zu verbessern, wurden für alle ...

Die Chemie muss stimmen: Arbeiten, wo andere planschen

NEUWIED. Bademeister war gestern: Das Klischee von der körperlich durchtrainierten Schwimmaufsicht, die lediglich vom Beckenrand ...

Demuth fragt nach: Ausbau der L253 im Sommer 2015

Linz. In der nun vorliegenden Antwort des rheinland-pfälzischen Innenministeriums schreibt Staatssekretär Günter Kern, dass ...

Bären bauen Heimserie mit Sieg gegen den Neusser EV aus

Neuwied. Irgendwie passte die Gefühlswelt der Bären an diesem Abend nicht zu dem, was da auf der Anzeigentafel stand: 5:2. ...

8. Großes Raubacher Oktoberfest in Mehrzweckhalle Raubach

Raubach. Es wartet die Besucher ein Event mit viel guter Stimmung, bayrischen Spezialitäten und Musik-Acts der Spitzenklasse. ...

„eTwinning-Qualitätssiegel 2014“ für Realschule Dierdorf

Dierdorf. eTwinning (sinngemäß: elektronische Partnerschaft) ist ein Programm, das von der Europäischen Kommission initiiert ...

Werbung