Werbung

Nachricht vom 13.10.2014    

Kunsthandwerkermarkt präsentierte sich in Linz

Auf dem traditionellen Kunsthandwerkermarkt in Linz präsentierten rund 50 Künstler und Bastler ihr handwerkliches Können. Bei den Besuchern waren vor allem Naturprodukte gefragt. Eine bunte Mischung gab es zu bestaunen und zu kaufen.


„Brunnen-Peter“ Heinz-Peter Wagner erklärt seinen Kunden die Entstehung seiner Kupfer-Springbrunnen.

Linz. „Das ist etwas, was man nicht im Laden bekommt“: Die Antwort Eduard Bergweilers hätte auch aus dem Mund vieler anderer Aussteller kommen können, die beim Linzer Kunsthandwerkermarkt am vergangenen Wochenende vertreten waren. Ein Großteil seiner Angebotspallette wurde im Blindenwerk Polytec in Koblenz-Lützel gefertigt. „Meine Kunden haben von Plastik genug“, sagte Bergweiler, der Bürsten aus Holz und Ross- oder Ziegenhaar verkaufte.

Am nächsten Wochenende wird er mit seinem Stand wieder nach Linz zum Martini-Markt kommen. Ausflügler und Touristen nutzten das Linzer Ereignis, um nach einem schönen Mitbringsel für sich, Familie oder Freunde zu schauen. „Wir wollten einen Ausflug machen und haben uns überlegt, das mit dem Linzer Kunsthandwerkermarkt zu verbinden“, sagte Larisa Lieb, die mit ihrer Familie über den Marktplatz schlenderte. Dort gab es typische Winteraccessoires wie Mützen und Schals, aber auch Schmuck, Taschen, Hüte und Kulinarisches wie Essig und Öle, italienischen Käse und Kräuterbonbons zu sehen.



Cornelia Wollenschein aus Mechernich strickte vor ihrem Publikum wärmende Socken, während ein paar Stände weiter „Brunnen-Peter“ Heinz-Peter Wagner seinen Kunden die Entstehung seiner Kupfer-Springbrunnen erklärte. Besucher konnten Glasperlendreherin Andrea Dünwald bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen: Auf rund 1000 Grad Celsius erhitzt, verarbeitete die Troisdorferin farbiges Glas zu bunten Perlen, die Ketten, Armbänder und Ringe zierten. „Das sind alles Unikate, wie man es besonders an den Ohrringen erkennen kann“, zeigte Dünwald’s Begleiterin Swenja Kellerhof auf die süßen Marienkäferohrringe, die nicht exakt eines wie das andere waren.

Seit dem ersten Kunsthandwerkermarkt kommt Remigius Senderecki mit seinen Korbwaren jedes Jahr nach Linz. „In der Zeit habe ich beobachtet, dass das Publikum zunehmend an Naturprodukten interessiert ist“, meinte der Gelsenkirchener. Simone Schwamborn



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Roentgen-Museum Neuwied: Dialogführung mit Künstler Lohrengel und Museumsdirektorin Stein

Neuwied. Besonders seine abstrahierten Kopfskulpturen aus Lindenholz oder Bronze lassen mit weichen Wellen- und harten Zickzacklinien ...

"Wied in Flammen" und noch mehr Highlights der Kirmes in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Mit großer Vorfreude präsentierten die Waldbreitbacher Junggesellen die Highlights für die Kirmes in Waldbreitbach, ...

Kunst im Zeichen der Wahrnehmung: Ausstellung von Nadja Nafe in Linz am Rhein

Linz am Rhein. Zahlreiche Kunstliebhaber folgten der Einladung des Kunstvereins Linz zur Vernissage der Ausstellung "Der ...

"Faszination 24": Künstlergruppe "Farbenkraft" lädt auf Burg Namedy ein

Andernach. Motive, Stile und Techniken sind grenzenlos vielfältig: Naturalistisches und Abstraktes, kleine Impressionen und ...

Mehrschichtig: Gruppe 93 stellt in der Stadtgalerie Neuwied aus

Neuwied. Auch die "Gruppe 93 - Bildende Künstler Neuwied e.V." hat sich mit ihrem Ausstellungskonzept darauf beworben und ...

Die Sommerausstellung kommt: Pop-Art von Valerio Adami in der Niederhofener Galerie der Blattwelt

Niederhofen. Valerio Adami, Jahrgang 1935, ist ein italienischer Maler. Ausgebildet an der Accademia di Brera in Mailand ...

Weitere Artikel


Kreative Unkeler zeigen ihr Können

Unkel. „Die Schau ist inzwischen zu einem festen Bestandteil im Unkeler Veranstaltungskalender geworden“, eröffnete Unkel’s ...

SG Marienhausen/Wienau verliert bei SG Elbert

Niederelbert. Zunächst standen die Gäste in der Abwehr noch recht gut und konnte die anrennende Heimmannschaft ein ums andere ...

SG Marienhausen/Wienau II weiterhin erfolgreich

Marienhausen. Von Beginn an war der Gastgeber spielbestimmend und erzielte in der 14. Minute die Führung durch Philipp Radermacher. ...

Stadtgalerie Neuwied präsentiert Engelsbilder im Wandel der Zeit

Neuwied. Engel sind in den Religionen als Boten Gottes und werden meist mit Flügeln dargestellt, da sie in den Vorstellungen ...

Neunter Holzbachtal - Cup in Raubach ausgetragen

Raubach. Zum Start am Freitag legten die ersten fünf Mannschaften mit ihren Ergebnissen eine Bestmarke vor. Bemerkenswert ...

Enthüllung des Melsbacher Legionärs

Melsbach. Im Rahmen der ortsübergreifenden Veranstaltung "Vivat Limes - entdecken, erleben, genießen", die im Rahmen des ...

Werbung