Werbung

Nachricht vom 06.10.2014    

Herbstwanderung auf dem Themenweg von Rüscheid

22 Hinweistafeln rund um Rüscheid machen auf die Natur und auf die Geschichte von Rüscheid neugierig. Sie erzählen von alten Sagen, von der Landschaft, von heimischen Baumarten und führen den Wanderer zu lieblichen Bachtälern und zu weiten Aussichten von den Höhen des Vorderen Westerwaldes. Der Themenweg „Dremherem em Reschd“ verbindet alle Hinweistafeln.

Foto: privat

Rüscheid. Jedes Jahr findet am Tag der Deutschen Einheit die traditionelle Herbstwanderung des Verschönerungsvereins Kirchspiel Anhausen statt. Nachdem im vergangenen Jahr der westliche Abschnitt des Themenwegs erwandert wurde, sollte diesmal der östliche Teil unter die Wanderstiefel genommen werden. Heimathistoriker Arno Schmidt aus Rüscheid führte die Wandergruppe und informierte über den Schwerpunkt dieses Abschnitts, die Trinkwasserversorgung der Gemeinde.

Im Quellgebiet Siebenborn entspringt ein kleines Rinnsal, dessen Wasser zusammen mit dem aus anderen Quellen und aus dem Tiefbrunnen nahe Veltens Weiher über ein Pumpwerk zum Hochbehälter oberhalb von Rüscheid gepumpt wird. Dort wird das Quellwasser aufbereitet und in den Ort geleitet.

Am 1. Juli 1911 wurde die „Rüscheider Wasserleitung“ in Betrieb genommen. Damals gab es noch nicht die motorbetriebenen Pumpen, eine andere Technik musste das Wasser über 100 Höhenmeter transportieren. Nahe dem heutigen Pumpwerk war eine „Lambachpumpe“, benannt nach dem Erfinder Gottlieb Lambach aus Marienheide bei Gummersbach, installiert. Sie wurde durch Wasser angetrieben und war unabhängig von Elektrizität und sonstigen Kraftstoffen.

Dies und vieles mehr steht auf den Hinweistafeln „Dremherem em Reschd“ beschrieben. Arno Schmidt hatte noch weitere interessante Informationen parat. So auch, dass der Siehrsbach, durch dessen Tal die Wanderung von Rüscheid Richtung Thalhausen führte, eigentlich Iserbach heißt. Vor langer Zeit hatte ein Beamter im Katasteramt Bachnamen vertauscht, und seitdem steht in den Karten der falsche Name. Also begleitete auf diesem Abschnitt der Iserbach und zugleich auch die Iserbachschleife die Wanderer vom Verschönerungsverein. Die Iserbachschleife ist ein 2013 vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierter Premiumwanderweg, der das Kirchspiel Anhausen weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt macht.

Nach einer kurzen Rast an Veltens Weiher machte sich die Wandergruppe zurück auf den leichten Anstieg nach Rüscheid. In der Gaststätte „Zu den Linden“ gab es einen leckeren Eintopf, bei dem die müden Beine wieder Erholung finden konnten. Alle freuen sich schon auf die Wanderung im kommenden Jahr.

Zum Abschluss noch ein Hinweis zum Themenweg „Dremherem em Reschd“.
Der Rundweg ist nicht markiert, Wanderer können sich einen Flyer mit Wanderkarte und auch die gps-Daten aus dem Internet herunterladen www.ruescheid.de/index.php?section=dorfneu&part=dorfbrosch


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Herbstwanderung auf dem Themenweg von Rüscheid

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 21.02.2020

Blau-weiße Schlagerparty der Extraklasse

Blau-weiße Schlagerparty der Extraklasse

Bühnenshows von „Tobee“, „Melanie Müller“ und „Tim Toupet“, eine prachtvoll dekorierte Halle, hunderte gut gelaunte Karnevalisten und bunte Kostüme, so weit das Auge reicht – auch die fünfte Ausgabe von „Schlager trifft Karneval“ begeisterte auf ganzer Länge. Als eine der beliebtesten Karnevalsveranstaltungen im Umkreis zeigte die Feier der KuK Großmaischeid allen Anwesenden erneut, wie man richtig Karneval feiert.


Neuwied verliert Derby gegen EG Diez-Limburg auf Augenhöhe

Es bleibt dabei und hat sich auch am vorletzten Spieltag der Pre-Playoffs bestätigt: Der EHC „Die Bären" 2016 ist die Mannschaft in der Eishockey-Regionalliga West, die der EG Diez-Limburg am ärgsten zusetzt. Die Rockets haben durch den 4:3-Sieg vor 874 Zuschauern den ersten Platz auf dem Weg ins Playoff-Halbfinale vor dem abschließenden Spieltag am Sonntag so gut wie sicher.


Weiberdonnerstag im Dienstgebiet der PI Straßenhaus

Am Weiberdonnerstag ließen es die Möhnen auch im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus so richtig krachen, die Aufgabe der Polizei war, dies zu überwachen. Die Kontrolle des Jugendschutzes wird an Karneval bei der Polizei sehr groß geschrieben, bis auf diese Ausnahme waren die Beamten mit dem Feierverhalten des Nachwuchses sehr zufrieden.


Neuwieder Narren und Tollitäten bescheren den Möhnen tollen Schwerdonnerstag

Zum 12. Mal lud die die VR-Bank Neuwied-Linz zum karnevalistischen Warm-up in die Hauptgeschäftsstelle in der Neuwieder Innenstadt ein. Pünktlich um 11:11 Uhr marschierte das Prinzenpaar der Stadt Neuwied gemeinsam mit der Ehrengarde in die festlich geschmückte Geschäftsstelle ein. Nach dem Warm-up ging es durch die Säle.


Clementinen jeck und prall feierten lustig Karneval

Zum dritten Mal bewiesen die Dierdorfer Möhnen der Katholischen Kirchengemeinde St. Clemens, dass sie stilvoll zu feiern verstehen. Das Komitee - Stefanie Adams, Mariola Eisen, Lisa Henn, Monika Hühnerbein, Heike Marzi, Uschi Schneider und Sandra Quint - hatten das Katholische Pfarrheim und die Tische liebevoll dekoriert mit Ballons, Girlanden, Blumen, Kerzen und Platznummern auf (vollen) Pikkolo-Flaschen. Sogar die selbst genähten alkoholgefüllten Orden bewiesen Einfallsreichtum.




Aktuelle Artikel aus der Region


Medien-Elternabend an der Maximilian-Kolbe-Schule

Rheinbrohl. Kim Beck stellte ausführlich dar, wie Kinder und Jugendliche Smartphones und das Internet für Kommunikation und ...

Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich überfallen - Kühlhausschlüssel erbeutet

Kurtscheid. Laut Präsidenten war diese Aktion notwendig, da es nicht sichergestellt ist, ob der neue Hallenwart mit den Gepflogenheiten ...

Clementinen jeck und prall feierten lustig Karneval

Dierdorf. In diesem prächtigen Ambiente gestalteten die engagierten Frauen an Weiberfastnacht ganz ohne Garden- und Prinzenpaar-Einzug ...

Neuwieder Narren und Tollitäten bescheren den Möhnen tollen Schwerdonnerstag

Neuwied. Vorstandssprecher der VR-Bank Andreas Harner empfing gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Narrenschar. ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Blau-weiße Schlagerparty der Extraklasse

Großmaischeid. Wie auch in den vergangenen Jahren füllte sich nach dem Einlass um 17:11 Uhr die große, blau-weiß dekorierte ...

Weitere Artikel


Stadtwerke und Kreisverwaltung kooperieren beim Elektroantrieb

Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied GmbH kooperiert im Bereich Elektromobilität mit der Kreisverwaltung Neuwied. „Die Elektromobilität ...

Inklusiver Spendenlauf zu Gunsten von „Kinderglück“ - Seien sie dabei!

Region. In diesem Jahr feiert Special Olympics Rheinland-Pfalz, die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung, ...

Kinderfreizeit in Rodenbach

Rodenbach. In dem spannenden Programm ist unter anderem ein Ausflug ins Odysseum nach Köln, ein Schwimmbadbesuch sowie Spurenlesen ...

Krankenhaus Dierdorf/Selters als Diabeteszentrum rezertifiziert

Dierdorf/Selters. Diabetes ist die Volkskrankheit Nr. Eins in Deutschland. Über sechs Millionen Menschen sind betroffen, ...

Verleihung des Goldenen Spatens

Rheinbreitbach. In Zeiten von Supermärkten und Discountern ist der eigene Anbau von Feldfrüchten zu einem Relikt vergangener ...

IHKs fordern Entlastung beim Wassercent

Region. Die Einnahmen des Landes durch das Wasserentnahmeentgelt in Rheinland-Pfalz liegen weit über den Erwartungen. Darauf ...

Werbung