Werbung

Nachricht vom 01.10.2014    

Udo Jürgens Geburtstagsfeier in Puderbach

Die Kleinkunstbühne im Alten Bahnhof Puderbach feierte einen ganz großen Künstler: Exakt am achtzigsten Geburtstag des Weltstars Udo Jürgens, dem 30. September, präsentierte der bekannte Westerwälder Entertainer Hugo Cheval sein Programm „80 Jahre Udo Jürgens - mehr als nur "Merci Cherie".

Hugo Cheval mit seiner Udo Jürgens Marionette im legendären weißen Bademantel. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Puderbach. Cheval bot tatsächlich wesentlich mehr als die bekannten Hits des österreichischen Musikers. Er gestaltete seinen Auftritt spannend, indem er seine Zuhörer erst ein paar Minuten warten ließ, um dann mit einer Marionette in Gestalt Udo Jürgens auf die Bühne zu kommen. Am kleinen gläsernen Flügel bewegte sich das alter Ego sehr ähnlich dem großen Vorbild, während Cheval mit einer verblüffend Udo-gleichen Stimme zu großem Orchester aus der Konserve Jürgens-Lieder zum Besten gab. Dazu erzählte er aus der Biographie des Komponisten und Sängers und nahm so das Publikum mit auf eine Zeitreise. Ein Melodienreigen aus den Gründerjahren von Udo Jürgens umfasste selten gehörte Titel wie „Bleib bis zum Frühstück“, „Sag ihr, ich lass sie grüßen“, „Was ich dir sagen will“ sowie „Und immer wieder geht die Sonne auf“. Nachdenkliche Lieder, mehr zum Zuhören als zum Mitsingen standen am Beginn des Konzerts, zum Beispiel „Jetzt oder nie“.

Hugo Cheval zitierte aus einem Buch von Udo Jürgens. Dort ist die Episode festgehalten von Großvater Heinrich Bockelmann, dem das Spiel des Mannes mit dem Fagott als Omen erschien. Die Geschichte verwandte Jürgens in dem Lied: „Hör auf den Mann mit dem Fagott!“ Der Mann mit dem Fagott hatte „Kalinka“ gespielt. So kam es, dass Udo Jürgen Bockelmann aus einer russischen Bankiersfamilie stammt. Er bekam zum Schulanfang eine Mundharmonika, studierte später in Klagenfurt und schrieb auch bereits erste Kompositionen. Er erkannte und sang: „Der Mann ist das Problem.“

1951 gründete der Musiker eine Combo, mit ihr wurde er 1953 zu Aufnahmen für das Radio zu RIAS Berlin eingeladen. Der Künstlername Udo Jürgens entstand. 1960 gewann Udo das Festival in Knokke mit dem Titel „Jenny“, 1966 den Grand Prix de la Chanson mit „Merci Cherie“. 1971 gab es Probleme wegen des von Satiriker Eckard Hachfeld getexteten Liedes „Lieb Vaterland, magst ruhig sein“. Trotz des Wirbels ließ sich der Künstler nicht verbiegen, sondern kreierte als Antwort den Song „Ich würd’ es wieder tun“. Jürgens schrieb Lieder, die nachdenklich machen wie „Ich will mit dir einen Drachen baun“, „Geradeaus“, aber auch swingende Melodien wie „Durch die Arme der Nacht“.

Nach der Scheidung von seiner Ehefrau Panja 1989 verarbeitete Udo Jürgens seine Probleme in dem Lied „Lebe wohl, mein halbes Leben“. Über Udo und die Frauen wurde in der Presse häufig geschrieben und der Sänger schrieb das Lied „Ich schrieb nie ein Lied für Karin“, vermutlich war Karin Holzapfel gemeint.

Udo Jürgens hatte Verbindungen zu internationalen Stars. Er komponierte für Shirley Bassey, spielte er mit Les Brown, Miles Davis und Gracia Patricia von Monaco wollte mit ihm eine gemeinsame Aufnahme machen. Bing Crosby nahm die amerikanische Version von „Griechischer Wein“ auf.

Die Themenvielfalt in Udos Liedern weist eine große Spannweite auf. Ein Lieblingsthema war die Sozialkritik, die im „ehrenwerten Haus“ deutlich zum Ausdruck kommt. Sogar Kinder kennen durch das Fernsehen den Titelsong „Vielen Dank für die Blumen“. Das Publikum, das überwiegend den Jahrgängen 60 plus angehörte, kam in Stimmung bei dem Liederblock im zweiten Teil des Konzerts, denn nun konnten die großen Hits mitgeklatscht und gesungen werden. Zu dem Lied „Siebzehn Jahr, blondes Haar“ holte Cheval die Marionette noch einmal auf die Bühne. Nun trug sie zur Freude der Zuschauer den legendären weißen Bademantel.

Der Entertainer fand den Altersdurchschnitt der Besucher angemessen für die Rentnerhymne „Mit 66 Jahren“, die vom Publikum ebenso mitgesungen wurde wie „Ich war noch niemals in New York“ und Udos größte Hymne „Griechischer Wein“. Die unerlässliche Zugabe erfüllte Hugo Cheval mit einem Reggae: „Die Sonne und du“. Das Geburtstagskonzert wurde vom WDR aufgezeichnet. Helmi Tischler-Venter


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Udo Jürgens Geburtstagsfeier in Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Die Polizei Neuwied musste sich mit diversen Straftaten beschäftigen

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung von diversen Delikten von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. September. In einem Fall von Fahrraddiebstahl bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Gefälschte Rezepte in Bendorfer Apotheken vorgelegt

Die Polizei Bendorf berichtet, dass am Freitag ein Paar versucht hatte mit gefälschten Rezepten in den Besitz von starken Schmerzmitteln zu gelangen. Die Apotheker erkannten dies und riefen die Polizei. In Mühlhofen wurde ein Mann aufgegriffen, bei dem Restdrogen gefunden wurden.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.


Kultur, Artikel vom 19.09.2020

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

Neuwieder "Früh im Landratsgarten" präsentiert die Musikgruppe Rabaue. Über die anstehende Karnevals-Session in Corona-Zeiten wird derzeit heftig diskutiert. Umso mehr freuten sich am 18. September die zahlreichen Gäste beim Besuch im Biergarten des "Früh im Landratsgarten" über das Konzert der Kölner Musikformation Rabaue, die vor allem durch zahlreiche Auftritte und Erfolgstitel im Rheinischen Karneval bekannt sind.


Ärger beim Stromversorgerwechsel - Preisänderung trotz Garantie

INFORMATION | Wer schon einmal den Strom- oder Gasanbieter gewechselt hat, weiß: Viele Anbieter locken neue Kunden neben den Zauberworten wie „Neukundenbonus“ und „Sofortbonus“ auch mit der verheißungsvollen „Preisgarantie“. Dass der Strompreis in Deutschland aber aus mehreren Bestandteilen besteht und sich Garantien oft nur auf einen Teil des Preises beziehen, ist vielen nicht bekannt.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

Neuwied. "Ausverkauftes Haus mit den nötigen Abstandsregeln", verkündete Früh-Restaurantleiter Frank Ruck am zurückliegenden ...

Mittwochskino zeigt auch während der Corona-Krise Filme

Neuwied. Und das empfiehlt sich, wenn man einen Blick auf das Programm bis Ende Oktober wirft. Am 23. September erzählt „Romys ...

Bernd Brunner: Die Erfindung des Nordens

Hachenburg/Neuwied. Die Kulturgeschichte einer Himmelsrichtung, der Norden Europas als Mythos und Sehnsuchtsort im Lauf der ...

Spaziergang auf römischer Grenzlinie mit einem Limes-Cicerone

Neuwied. Der Waldparkplatz am Heidegraben an der L 258 bei Anhausen ist Ausgangspunkt der circa 90-minütigen Wanderung auf ...

Campingplatz Sardella II wird nachgeholt

Bendorf. Um die Auflagen der aktuellen Corona-Verordnung einhalten zu können, wird die Vorstellung an zwei aufeinanderfolgenden ...

Dorothe Görgen: Sichtweisen ihrer inneren und äußeren Lebenswelt

Neuwied. Besucher benötigen zweifellos viel Zeit und noch mehr Muße, sowohl die großformatigen Objekte aus bemaltem Holz ...

Weitere Artikel


Grünen Stammtisch in der Verbandsgemeinde Rengsdorf

Rengsdorf. Der Ortsverband Rengsdorf führte bereits in seinem Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2014 an, dass sich Bündnis 90/Die ...

Kreisel Bonefeld wird gebaut - Verkehrsbehinderungen auf B 256

Bonefeld. Ab 6. Oktober stehen Staus auf der B 256 bei Bonefeld ins Haus. Die Arbeiten am neuen Kreisel haben begonnen. Es ...

Trickdiebin in Dierdorf unterwegs

Dierdorf. Die 74-Jährige holte den gewünschten Betrag aus ihrer Geldbörse und aushändigte der vermeintlichen Trickdiebin ...

Ferienprogramm in der Römerwelt

Rheinbrohl. Von Montag, 20. Oktober bis Donnerstag, 23. Oktober dürfen große und kleine Besucher wieder kreativ-aktiv werden. ...

Backhaustag in der Römerwelt

Rheinbrohl. Welche Kräuter und Gewürze verwendeten die alten Römer für Ihre Rezepturen? Wie wurde das alte Backhandwerk gemeistert ...

SG Puderbach verlor Meisterschaftsspiel mit 3:5

Urbach. Die Zuschauer im Stadion in Urbach erlebten ein Spiel, das zwar von dem hochmotivierten Gegner der Puderbacher nicht ...

Werbung