Werbung

Nachricht vom 22.09.2014    

Stebach feiert seine Kirmes

Die Stebacher Kirmes wurde in diesem Jahr „volljährig“. Sie feierte vom 20. bis 22. September ihren 18. Geburtstag. Start war am Samstagabend mit einer Blockbuster Coverband. Die hessische Formation „Mixxed Up“ spielte Coverrrock vom Feinsten und brachte das Dorfgemeinschaftshaus in Stebach zum Beben.

Die hessische Formation „Mixxed Up“ spielt Coverrrock vom Feinsten. Fotos: Wolfgang Tischler

Stebach. Die Kirmesjugend von Stebach feierte mit den Bewohnern und Besuchern den 18ten Kirmesgeburtstag. Am Samstagabend versammelten sich Jung und Alt im Dorfgemeinschaftshaus zu den Klängen der Blockbuster Coverband „Mixxed Up“. Die fünf Musiker sorgten für gute Stimmung in Stebach.

Für weniger gute Stimmung sorgte der Wettergott am Sonntag, der seine Schleusen sehr weit öffnete. Da hieß es einfach, weitgehend im Dorfgemeinschaftshaus feiern.

Am Montagabend spielt ab 17 Uhr die Band „Jägermeister-Revival mit Zermatt-Express“ und wird für einen gemütlichen Kirmesausklang sorgen. Der Eintritt hierzu ist frei. Wolfgang Tischler


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Stebach feiert seine Kirmes

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Bürgerbüro feiert Silberjubiläum

Neuwied. Meckerer gibt es überall und manchmal ist eine Beschwerde auch berechtigt. Aber ganz überwiegend verlassen die Besucher ...

Unfallflucht auf der B 42 bei Niederhammerstein: Suche nach silbernem SUV

Niederhammerstein. Gegen 15.45 Uhr befuhr ein Geschädigter mit seinem Pkw die B 42 aus Richtung Bonn kommend in Fahrtrichtung ...

Neuwieder Freizeitanbieter bündeln Kräfte: Imagefilm und gemeinsame Flyerständer in Planung

Neuwied. Getreu dem Motto "Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele zusammen" haben sich die stationären Kultur- ...

Unbekannte Täter beschädigen Einfahrschranke an der Scherer Passage in Linz

Linz am Rhein. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein war die Straße 'Im Rosengarten' Schauplatz einer mutwilligen Zerstörung ...

Verkehrskontrolle vor Schulen führt zu Fahrzeugsicherstellung und Bußgeldverhängung

Rheinbrohl. Am Freitagmorgen (23. Februar) führten Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein eine Verkehrskontrolle im Bereich ...

Als Putzhilfe getarnte Verdächtige: Schmuckdiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. In Flammersfeld kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. In einem Haus am Gäuweg verschwand innerhalb einer Stunde ...

Weitere Artikel


Künstliche Gelenke im Fokus - Chefarzt Hübner referiert

Selters. Betroffene und Interessierte können sich in dieser Vortragsreihe der Abteilung Unfall- und Orthopädische Chirurgie ...

Raubüberfall in Urbach - Bewohner mit Messer verletzt

Urbach. In der Nacht zum Montag, den 22. September, gegen 1.05 Uhr, drangen zwei unbekannte maskierte Täter in eine Wohnung ...

Noch zwei Wochen Zeit für Ideen zu gesellschaftlichem Engagement

Region. Wie kann Deutschland seine Geburtenrate steigern? Wie schützen wir Zugvögel? Wie lässt sich Altersarmut vorbeugen? ...

Kinder- und Jugendtag in Asbach trotz Regen ein Erfolg

Asbach. Rund um das Bürgerhaus in Asbach trotzten die Besucher des Kinder- und Jugendtages den widrigen Wetterbedingungen, ...

Auf Entdeckungsreise im Sozialkaufshaus

Neuwied. Im Sozialkaufhaus gibt es täglich Neues zu entdecken. Der Einkaufsmarkt für „Dinge aus zweiter Hand“ für Menschen, ...

Ein Mehrgenerationenhaus für Rheinbreitbach?

Rheinbreitbach. Auf großes Interesse bei den Bürgern stieß eine Veranstaltung der örtlichen FDP zum Thema Mehrgenerationenhaus. ...

Werbung