Werbung

Nachricht vom 05.09.2014    

Apfelannahme in Oberraden

Auch in diesem Jahr ermöglicht der Obstgroßhandel Krekel die Anlieferung und Annahme von Streuobst in Oberraden. Bei der im vergangenen Jahr eingerichteten Annahmestelle am Ortseingang, zwischen Gewerbegebiet und Dorfgemeinschaftshaus, kann das Obst abgegeben werden.

Bald geht die Apfelernte los. Foto: Wolfgang Tischler

Oberraden. Es besteht die Möglichkeit, die Äpfel als Sackware oder lose, als Schüttgut, anzuliefern. Die Waage befindet sich an der Annahmestelle.

Die Annahmestelle ist montags bis freitags von 12 Uhr bis 18 Uhr und samstags, von 8 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Los geht es am Samstag, den 27. September. Letzter Annahmetag wird Freitag, der 31. Oktober sein.

Die Vergütung erfolgt unmittelbar vor Ort mit Geld, eine Verrechnung oder ein Tausch mit Saft ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Apfelannahme in Oberraden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Honnef: Erfolgreicher Aufruf für Demokratie und Solidarität in der Pandemie

Bad Honnef. Gekommen waren über 120 Bürger - von Jung bis Alt -, um am Markt eine Menschenkette zu bilden und damit ein Zeichen ...

Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Polizei Neuwied berichtet von ihrer Arbeit am Wochenende

Unfallfluchten
Neuwied. Am Freitagvormittag kam es zwischen 5:50 und 8:10 Uhr in der Mülhofener Straße Neuwied zu einer ...

Weiterhin Tauziehen um Gymnasium Nonnenwerth

Nonnenwerth. Die Eltern der gut 500 Schüler haben dieser Tage die Kündigung zum Ende des Schuljahres erhalten. Daraufhin ...

Viele Schlaglöcher in Stromberg

Stromberg. Diese schlechten Straßenverhältnisse haben selbstverständlich auch die Mitglieder des CDU-Arbeitskreises Stromberg ...

Weitere Artikel


Lokales Netzwerk ist zentrales Element des Kinderschutzes

Kreis Neuwied. In seiner Begrüßung betonte der Beigeordnete der Stadt Neuwied, Jürgen Moritz, wie wichtig es sei, sich immer ...

Gelungene Familienfahrradtour des TUS Bonefeld

Bonefeld. Es ging entlang der Saar, vorbei an blumenreichen Wiesen und durch schattige Wälder. Unterwegs gab es immer wieder ...

Oettinger fordert „kluge Energiestrategie“

Altenkirchen. Nein, nicht alle Themen müssten europäisch zu entscheiden sein, aber: „Energie braucht europäische Lösungen, ...

Kinderkleiderbasar in der Roßbacher Wiedhalle

Roßbach/Wied. Verkauft wird alles, was kleine und große Kinder benötigen: Baby-Erstausstattungen, Kleidung für Klein-, Kindergarten- ...

Meditationswochenende – Das Gebet der Achtsamkeit

Waldbreitbach. Eingeladen ist jeder, der den Alltagstrott hinter sich lassen möchte und eine Sehnsucht nach mehr spürt. ...

Jugendbildungsfahrt nach Amsterdam

Kreis Neuwied. Mitfahren können 25 Jugendliche von 14 bis 17 Jahren, die in den Herbstferien Spaß haben und trotzdem etwas ...

Werbung