Werbung

Nachricht vom 25.08.2014    

SG Ellingen II fertigt VfL Neuwied mit 7:0 ab

Was für ein Fußball-Spektakel in der Kunstrasenarena Straßenhaus. Mit einem deutlichen 7:0 schickte die SG Ellingen II den Traditionsclub VfL Neuwied nach 90 Minuten Fußballzauber zurück an den Rhein.

Fotos: privat

Ellingen. Coach Michael Pieta hatte seinem Team den augenscheinlich perfekten Matchplan mit gegeben, wo hingegen den Gästen jegliche Spielidee fehlte. Angetrieben vom unermüdlichen Mittelfeldmotor Maik Neitzert und dem umsichtigen Mittelfeldstrategen Carsten Honnef war Ellingen II von Beginn an hoch überlegen. Bereits weit vorne wurden die gegnerischen Akteure gestellt und sofort unter Druck gesetzt. Neuwied agierte sehr behäbig und offenbarte deutliche Defizite im Fitnessbereich mit der Folge, dass sie sich .in keiner Phase der Partie dem Ellinger Angriffswirbel entziehen konnten.

Ein Doppelschlag von Maik Neitzert in der 10. und 11. Spielminute zur schnellen 2:0 Führung spiegelte die Ellinger Dominanz wider. Zunächst verwertete er einen herrlichen Diagonalpass von Carsten Honnef mit einem Schuss ins linke untere Eck zum 1:0. Nach einer „Neitzert-Kombi“ nur eine Minute später verwandelte er eine Flanke seines Bruders Dennis per Kopf zum 2:0. In der 22. Minute war Dennis Neitzert erneut Vorbereiter zum 3:0. Nutznießer war diesmal der agile Fatos Prenku, der die flache Hereingabe sicher über die Linie schob. Den 4:0 Halbzeitstand markierte der aufgerückte Claudio Schmitz nach einem Freistoß von Fatos Prenku. Eigentlich Garant für die Lufthoheit im eigenen Sechzehner, bewies er in dieser Situation auch seine filigranen Fertigkeiten, als er den halbhohen Ball artistisch einnetzte.

Kurz nach dem Seitenwechsel durfte sich dann auch Goalgetter Thorsten Schmitt in die Torschützenliste eintragen. Nach einem klugen Zuspiel von Jonas Eul, lupfte er den Ball aus zwei Metern über die Linie. In der 60. Minute krönte Passgeber und Jungspund Jonas Eul seine gute Leistung mit dem 6:0. Über links setzte er sich geschickt gegen zwei Gegner durch und schob den Ball aus dreizehn Metern ins untere Eck.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Was einen guten Torwart ausmacht, bewies Ellingens Daniel Holspach in der 65. Minute, als er im eins zu eins gegen den Neuwieder Stürmer, obwohl bis dato nahezu beschäftigungslos, hellwach war und gekonnt mit einer Fußabwehr klärte. Den Schlusspunkt der Begegnung setzte Julian Breithausen zum 7:0 Heimsieg. Zunächst zweimal in nahezu der gleichen Spielsituation gescheitert, schloss er diesmal, nach zwei „Übungen“ vorher, seinen freien Lauf auf den Neuwieder Torwart mit einem Treffer ab.

Insgesamt eine herausragende Mannschaftsleistung der SG Ellingen II, gegen einen allerdings an diesem Tag indisponierten Gegner. Dennoch Respekt für den VfL Neuwied, der sich trotz der deutlichen Schlappe stets fair präsentierte. Schiedsrichter Daniel Berger war ein sicherer Leiter und macht einen guten Job.

Es spielten:
Daniel Holspach, Patrick Kleinmann, Sascha Nievenheim, Jonas Eul, Carsten Honnef, Yannik Pieta, Dennis Neitzert (ab 70. Andre Kleinmann), Claudio Schmitz (ab 63. Jens Breithausen), Maik Neitzert, Fatos Prenku (ab 55. Julian Breithausen), Thorsten Schmitt.

Meisterschaftsrunde:
In der Kreisliga B-Nord spielt die SG Ellingen II am Sonntag, 31. August, um 14:30 Uhr (Hartplatz Dierdorfer Straße) gegen Vatanspor Neuwied und am Mittwoch, 3. September, um 19:30 Uhr in Willroth gegen SG Vettelschoß.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: SG Ellingen II fertigt VfL Neuwied mit 7:0 ab

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Schützenverein Döttesfeld hat nun auch neue Majestäten

Döttesfeld. Für die Jüngsten, die um die Würde der Schülerprinzessin oder des Schülerprinzen, schossen, war extra ein sogenanntes ...

Irlicher St. Georg-Schützendbruderschaft feiert Schützenfest mit Schießwettbewerben

Neuwied-Irlich. Die Turniere der Vereins-, Betriebs- und Hobbymannschaften starten am Freitag ebenfalls um 17 Uhr auf dem ...

Dattenberger Junggesellen lassen neuen König hochleben

Dattenberg. Den Ehrendamenpokal ergatterte Ronja Wagner, die in diesem Jahr zum ersten Mal mitschoss. Beim Wettbewerb um ...

"Freunde des Erpeler Weinfestes e.V." suchen Wagenengel - Blumenkorso auf der Kippe

Erpel. Ohne die Bereitstellung einer ausreichenden Anzahl von Wagenengeln kann der Erpeler Blumenkorso, der einzige Blumenkorso ...

90 Jahre Schützenverein Döttesfeld - jetzt wird gefeiert!

Döttesfeld. Los geht es am Sonntag, 14. August, mit dem Königsschießen: Ab 9 Uhr werden die Schülerprinzen ermittelt und ...

Sozial- und Kulturförderkreis Dernbach verabschiedet 1. Vorsitzende Gerhild Schranz

Dernbach. Jung und Alt genossen schöne und gesellige Stunden bei sommerlichen Temperaturen unter freiem Himmel. Neben einem ...

Weitere Artikel


Kirmes und Jahrmarkt in Straßenhaus

Straßenhaus. Nach der offiziellen Eröffnung des Jahrsfelder Marktes, um 10.00 Uhr, findet am Donnerstag, den 4. September ...

Mofarennen in Döttesfeld steht bevor

Döttesfeld. Beim Rennen in Döttesfeld kommen nur Mofas, die nach einem festen Reglement getunt werden dürfen, zum Einsatz. ...

Land fördert Kitaausbau in Buchholz

Buchholz. Wie die Abgeordnete Bröskamp mitteilt, sind die entsprechenden Bescheide der Kreisverwaltung und dem Einrichtungsträger ...

20. Sommerfest der Kinderkrebshilfe Gieleroth bot Spaß und Unterhaltung

Gieleroth/Berod. Was vor 20 Jahren mit einem Benefiz-Fußballspiel zwischen dem Unterdorf und Oberdorf von Gieleroth begann, ...

Comedy Night des Burschenvereins Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Matthias Jung moderierte in bewährter Weise mit viel Selbstironie und Koketterie in Bezug auf die Winzigkeit ...

Großmaischeid bekommt Zuwendung vom Land für Kanalsanierung

Großmaischeid. In den Jahren 2014 und 2015 sind in der Ortsgemeinde Großmaischeid mit dem Ortsteil Kausen die Sanierung dieser ...

Werbung