Werbung

Nachricht vom 10.08.2014    

Tod im Polizeieinsatz

Im Sommer 1964, an einem Donnerstag, hat der 34 Jahre alte Gendarmeriehauptwachtmeister Wilhelm „Willi“ Beresheim in der Gendarmeriestation Kruft Nachtdienst. Um 7 Uhr am nächsten Morgen endet die Schicht. Willi Beresheim wird das nicht mehr erleben.

Er hatte keine Chance: In diesem Polizei-VW Käfer starb vor 50 Jahren der erst 34 Jahre alte Gendarmeriehauptwachtmeister Willi Beresheim. Er war hinter einem betrunkenen Mopedfahrer her. Foto: Polizeipräsidium Koblenz

Es ist die Zeit, als der 1200er Käfer mit 30 PS zur Standardmotorisierung der Polizei - damals noch Gendarmerie genannt - gehörte. Und es ist die Zeit, als man auf aktive und passive Sicherheit der Fahrzeuge und ihrer Insassen noch keinen erhöhten Wert legte.

Gegen 22.15 Uhr an diesem Abend erhält Willi Beresheim den Auftrag, nach einem betrunkenen Mopedfahrer zu fahnden, der auf der B 256 Richtung Mayen unterwegs sein soll.

Als er in diese Richtung fährt, weiß er nicht, dass es seine letzte Dienstfahrt sein wird. Ihm entgegen fährt ein mit Bimssand beladener LKW.

Kurz vor der Ortschaft Kottenheim passiert das Tragische: Im Verlauf einer Rechtskurve kommt der LKW auf regennasser Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab, just als Willi Beresheim mit seinem VW Käfer die Kurve erreicht.



Der LKW prallt mit dem Streifenwagen zusammen und schiebt ihn in den linken Straßengraben. Der VW Käfer wird zusammengedrückt. Gendarmeriehauptwachtmeister Beresheim stirbt noch an der Unfallstelle. Zurück bleiben seine Ehefrau und zwei Kinder (3 und 6 Jahre).

Seit dem Kriegsende 1945 sind im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz insgesamt 19 Polizeibeamte während der Dienstausübung ums Leben gekommen. Darauf verweist zum Jahrestag des Unfalls von Willi Beresheim das Polizeipräsidium Koblenz. Es hält alle Verstorbenen in ehrendem Gedenken.



Kommentare zu: Tod im Polizeieinsatz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Monrepos lässt Besucher durch Klima- und Vegetationsgeschichte reisen

Neuwied. Die Auswirkungen des Klimawandels werden immer offensichtlicher: Global gesehen wird es wärmer, Extremwetterlagen ...

Samstagswanderung auf dem Welterbesteig

Neuwied. Die Strecke beträgt circa 15 Kilometer. Die Schlussrast ist abhängig von der Bahnrückfahrt. Treff: 9 Uhr Bahnhof ...

Mittwochswanderung: Sommer im Mühlbachtal

Neuwied. Die Teilnehmenden wandern von der Höhe von Singhofen auf dem Alte-Burg-Weg ins Mühlbachtal und zur Lahn nach Nassau. ...

Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Neustadt: Fahrerflucht durch rücksichtslosen betrunkenen Raser ohne Führerschein

Neustadt (Wied). Nachdem es fast zu einem Unfall zwischen dem Opel Meriva und dem ersten Betroffenen kam, wurden aus dem ...

Urbach: Zwei tieffliegende Sportflugzeuge sorgen für Aufsehen

Urbach/Harschbach/Dürrholz. Zeugen, die Bildmaterial (Fotos oder Videos) von den Flugzeugen gefertigt haben, werden gebeten ...

Weitere Artikel


Rodenbacher Burschen haben ganz viel Musik im Gepäck

Neuwied-Rodenbach. Musikalisch hat man mit den Live-Rockern von „Eight-Balls“ (Freitag) und der Bayern-Formation „Lederarsch“ ...

Alphörner und Kuhglocken feuerten die Läufer an

Während des Laufs und der Siegerehrung blieb es sogar trocken. Die Strecke war zwar hervorragend präpariert, durch den kurzen ...

In Niederhofen bewegen sich Mühlsteine

Niederhofen. Im Rahmen der Initiative „Kreative Umgestaltung des Kinderspielplatzes“ trafen sich Niederhofener Bürger am ...

Fledermäuse im Visier

Montabaur. In mittlerweile über 30 Ländern findet traditionell im August die Europäische Fledermausnacht (European Bat-Night) ...

Spende für Puderbacher Tafel und Schützenverein Raubach

Dernbach. Vier Tage lang feierten die Raubacher Schützen ihr traditionelles Fest auf dem Schmiedeplatz in Raubach. Im Rahmen ...

„Alles muss Rausch“ - Kabarett Sauvignon

Bendorf. Mit dem neuen Programm Kabarett Sauvignon unternimmt Thomas C. Breuer eine Fahrt ins Blaue zwischen Vollernter und ...

Werbung