Werbung

Nachricht vom 05.08.2014    

Erwin Rüddel steigt für guten Zweck aufs Fahrrad

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel nimmt auch dieses Jahr wieder an der „VOR-TOUR der Hoffnung“ zugunsten krebskranker und hilfebedürftiger Kinder teil.

Foto: pr

Region. Diese jährlich stattfindende „Good-Will-Radtour“, bei der Spenden für krebs- und leukämiekranke Kinder gesammelt werden, wurde 1983 vom Gießener Mediziner Prof. Dr. med. Fritz Lampert als „Tour Peiper“ ins Leben gerufen und wird seit 1994 in Deutschland als „Tour der Hoffnung“ fortgeführt. Seit 1983 sind auf diese Weise über 26 Millionen Euro für Kinderkliniken im In- und Ausland gespendet worden. Im Sinne der „Tour der Hoffnung“, die durch Deutschland führt, sammelt die „Vor-Tour der Hoffnung“ Spendengelder im nördlichen Rheinland-Pfalz ein.

Erwin Rüddel erklärt dazu: „Jedes Jahr stellen sich zahlreiche Prominente aus Sport, Politik und Wirtschaft in den Dienst der guten Sache und steigen bei der Vor-Tour der Hoffnung für einen guten Zweck auf den Fahrradsattel. Als Angeordneter des Deutschen Bundestages bin ich in diesem Jahr zum vierten Mal dabei.“ Diesmal geht es zum Sammeln von Spenden von der Nahe über den Hunsrück bis in die Eifel.

„Ich werde kräftig in die Pedale treten, um so Spenden für krebskranke und hilfebedürftige Kinder zu sammeln. Das ist eine wirklich gute Sache, die ich gerne unterstütze: Radfahren in wunderschöner Umgebung und dabei Gutes tun. Das ist die Vor-Tour der Hoffnung, die seit 1983 Geld für kranke Kinder und für den Kampf gegen Krebs sammelt“, äußert der heimische Bundestagsabgeordnete.

„Dankbar bin ich, ein Teil dieser großartigen Gemeinschaft zu sein. Wenn auch die zu bewältigenden Berge manchmal noch so steil sind, mit dem richtigen Ziel vor Augen, klappt der Aufstieg. Mein Dank und Respekt gehen an alle Kümmerer vor Ort, die dafür sorgen, dass das Geld auch dort ankommt, wo es am meisten gebraucht wird. Und natürlich gilt mein besonderer Dank allen, die diese Spenden-Tour übers Jahr hinweg unermüdlich vorbereiten und organisieren – und da ist an erster Stelle mein Freund Jürgen Grünwald aus Waldbreitbach zu nennen“, bekräftigt Erwin Rüddel.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erwin Rüddel steigt für guten Zweck aufs Fahrrad

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Michael Klein und Jörg Röder aus Oberbieber waren überwältigt von der großen Resonanz ihrer „Pfand-astischen Aktion" zugunsten der Neuwieder Tafel am vergangenen Wochenende.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.


Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.


Sport, Artikel vom 24.05.2020

SG Ellingen II präsentiert erste Neuzugänge

SG Ellingen II präsentiert erste Neuzugänge

Während der Amateurfußball im Land ruht und die Saison offiziell vom Verband beendet wurde, laufen auch bei der Ellinger Zwoten die Vorbereitungen auf die neue Saison. Wann diese starten wird ist noch für alle ungewiss, aber bei den #ellingerjungs setzt man auf jeden Fall ein erstes Zeichen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Motorradfahrer zu Fall gebracht und weitergefahren

Melsbach. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, tätigte der entgegenkommende Motorradfahrer eine Vollbremsung, verlor ...

Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Oberbieber. Nicht nur aus Oberbieber, sondern aus dem ganzen Stadtgebiet stellten Neuwieder leere Getränkekästen und Pfandflaschen ...

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Diebstahl von drei Motorrädern
Vettelschoß. In der Nacht vom 21. auf den 22. Mai entwendeten unbekannte Täter aus einer ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Neuwied. Nach insgesamt drei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt. Dank aufmerksamer Zeugen konnten in zwei ...

Weitere Artikel


Senioren-Residenz Sankt Antonius feierte Sommerfest

Linz. Unter den Gästen waren auch Stadtbürgermeister Dr. Hans-Georg Faust und Verbandsbürgermeister Hans-Günther Fischer. ...

Hoher Schaden bei Einbruch in eine Firma für Gerätebau

Neustadt/Wied. Zunächst gelangten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag durch Aufhebeln einer Zugangstür zu einer Lager- und ...

Wiedwehre in Irlich werden durchgängig

Neuwied-Irlich. Durch die EU-Wasserrahmenrichtlinie soll ein europäischer Gewässerschutz auf einem einheitlichen und hohen ...

Verschönerungsverein Hümmerich feierte 50. Geburtstag

Hümmerich. Im April des Jahres 1964 trafen sich acht Hümmericher Bürger. In den 50er Jahren erfreute sich das Dorf ständig ...

Turnier für kleine Stars und große Könner

Für sehr viele Nachwuchsreiterinnen und –reiter der jüngeren Altersklassen ist das Turnier in Dierdorf eine gute Möglichkeit, ...

Übung an eingerüstetem Kirchturm in Neustadt/Wied

Neustadt/Wied. Ziel der Übung war unter anderem eine Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger. Die Atemschutzträger begaben ...

Werbung