Werbung

Nachricht vom 04.08.2014    

Turnier für kleine Stars und große Könner

Mehr als 1.200 Nennungen sprechen für sich: Das Große Springfestival 2014 des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Dierdorf hat auch in diesem Jahr wieder Tradition und vor allem Größe bewiesen. An drei Tagen ging auf der schön dekorierten Reitanlage Am Kohlen ein Programm von 21 Prüfungen bis Klasse S* im Springen und Klasse M in der Dressur über die Bühne.

Spannende Ritte und spektakuläre Sprünge sahen die Zuschauer beim Springfestival des Reitvereins Dierdorf. Fotos: Holger Kern

Für sehr viele Nachwuchsreiterinnen und –reiter der jüngeren Altersklassen ist das Turnier in Dierdorf eine gute Möglichkeit, erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Im abgesonderten Bereich des Dressurabreiteplatzes und der Reithalle haben die Teilnehmer der Reiter- und Dressurprüfungen die Möglichkeit, sich abseits vom Trubel des Hauptplatzes auf ihre Aufgaben zu konzentrieren.

Auf dem großen Springplatz hatte Parcoursbauer Friedhelm Königsfeld (Anhausen) gefällige Hindernisse mit gut reitbaren Linien aufgestellt. Der faire Parcoursbau sorgte für gute Erfolgserlebnisse der kleinen Nachwuchsreiter und auch dafür, dass die Helfer vom Deutschen Roten Kreuz so gut wie gar nicht zum Einsatz kamen. Nur einmal hielten die Zuschauer den Atem an, als ein Reiter nach einem Sturz im Steigbügel hängen blieb und ein kurzes Stück durch den Sand mitgeschleift wurde. Aber auch das ging glimpflich aus.

Fast 100 Helfer sorgten an den drei Turniertagen wie auch den weiteren drei Tagen der Bezirksmeisterschaft am vorangegangenen Wochenende für einen reibungslosen Verlauf.

Für den eigenen Verein waren Harald Steinau auf Caruso, Uli Ramroth auf Future Girl, Samira Stittrich auf Nina und Robert Rychecky auf Grand Grosso am Start. Robert verpasste im schwersten Springen des Turniers, einem Einsterne-S-Springen, um einen Wimpernschlag den Einzug ins finale Stechen, wurde mit diesem sehr guten Ritt aber Dritter in dieser Konkurrenz. Die Dierdorferin Kim Laura Keller auf Shelby errang die meisten Platzierungen.

Hier eine Aufstellung der Erfolge der Reiter des Z.R.F.V. Dierdorf:
Katja Kreten auf Luna: 6. Stilspringprüfung Kl. A*
Kim Laura Keller auf Shelby: 4. Dressurpferdeprüfung Kl. A & 4. Dressurreiterprüfung Kl. A & 9. Dressurprüfung Kl. A*
Sandra Kapischke auf Goldfee: 6. Dressurreiterprüfung Kl. A
Harald Steinau auf Caruso: 3. Springprüfung Kl. L
Harald Steinau auf William: 7. Dressurprüfung Kl. L* - Trense
Uli Ramroth auf Future Girl: 7. Stilspringprüfung Kl. A* & 2. Springprüfung Kl. A**
Denise Weber auf Future Girl: 6. Stilspringprüfung Kl. E
Samira Stittrich auf Nina: 2. Reiterwettbewerb
Kristina Buley auf Toureen Clover: 6. Stilspringprüfung Kl. A*
Robert Rychecky auf Grand Grosso: 3. Springprüfung Kl. S* mit Stechen.

Alle Ergebnisse auf www.equi-score.de.

Von Seiten der Veranstalter wurde im Anschluss ein positives Fazit gezogen: „Wir freuen uns, unser Turnier von Jahr zu Jahr verbessern zu können und sehen den Erfolg darin, dass das Nennungsergebnis jährlich hoch ist und sogar steigt − knapp 1.400 Nennungen bei den Bezirksmeisterschaften letzte Woche sind für uns ein absoluter Rekord!", so der Vorstand. Holger Kern/Calvin Wilden


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Springfestival Dierdorf (0 Fotos)


Kommentare zu: Turnier für kleine Stars und große Könner

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Michael Klein und Jörg Röder aus Oberbieber waren überwältigt von der großen Resonanz ihrer „Pfand-astischen Aktion" zugunsten der Neuwieder Tafel am vergangenen Wochenende.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.


Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.


Sport, Artikel vom 24.05.2020

SG Ellingen II präsentiert erste Neuzugänge

SG Ellingen II präsentiert erste Neuzugänge

Während der Amateurfußball im Land ruht und die Saison offiziell vom Verband beendet wurde, laufen auch bei der Ellinger Zwoten die Vorbereitungen auf die neue Saison. Wann diese starten wird ist noch für alle ungewiss, aber bei den #ellingerjungs setzt man auf jeden Fall ein erstes Zeichen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Feldkirchener Sofafreunde überraschen Förderzentrum Lebenshilfe

Engers/Feldkirchen. Immer freitags treffen sich die zehn „Sofa-Freunde“ in der Hüllenberger Straße (zukünftig in der Laygasse) ...

RV Kurtscheid verabschiedet drei engagierte Vorstandsmitglieder

Bonefeld/Kurtscheid. Die neuen Bestimmungen zur Corona-Pandemie sind natürlich seit März auch beim RVK angekommen. So wurde ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

FWG Linz würdigt die Arbeit des VfB Linz

Linz. "Was den VfB kennzeichnet, ist, dass er sich in Zeiten der 'Niederlagen' nicht entmutigen ließ und in Zeiten der Erfolge ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Weitere Artikel


Verschönerungsverein Hümmerich feierte 50. Geburtstag

Hümmerich. Im April des Jahres 1964 trafen sich acht Hümmericher Bürger. In den 50er Jahren erfreute sich das Dorf ständig ...

Erwin Rüddel steigt für guten Zweck aufs Fahrrad

Region. Diese jährlich stattfindende „Good-Will-Radtour“, bei der Spenden für krebs- und leukämiekranke Kinder gesammelt ...

Senioren-Residenz Sankt Antonius feierte Sommerfest

Linz. Unter den Gästen waren auch Stadtbürgermeister Dr. Hans-Georg Faust und Verbandsbürgermeister Hans-Günther Fischer. ...

Übung an eingerüstetem Kirchturm in Neustadt/Wied

Neustadt/Wied. Ziel der Übung war unter anderem eine Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger. Die Atemschutzträger begaben ...

Mitmachen beim Fotowettbewerb

Kreis Neuwied. „Die Region Rhein-Wied-Westerwald ist unglaublich vielfältig, genau wie das Weiterbildungsangebot, das die ...

Kai Kazmirek bei EM in Zürich dabei

Neuwied. Kai Kazmirek, der seit 2006 für die LG Rhein-Wied startet, wird Deutschland bei der EM in Zürich im Zehnkampf vertreten. ...

Werbung