Werbung

Nachricht vom 27.07.2014    

Garten machte Lust auf Kultur

Ein Garten ist nicht nur ein Ort für Pflanzen und Tiere. Er dient in erster Linie den Menschen als Erholungsort, als Oase der Entspannung und des Wohlbefindens im Einklang mit der von ihnen gestalteten Natur. Und ein Garten kann auch ein Ausstellungsraum für Kunst sein, wie man in den Nächten zum Samstag und Sonntag (26. und 27.7.) im Rahmen der „Gartenlust“ im Hausgarten Ziegler in Dierdorf-Brückrachdorf erleben konnte.

Die Bauchtänzerin Natasha Kharazah aus Neuwied und die Trommlergruppe Magoma waren die Stars beim Fest "Gartenlust" in Brückrachdorf. Fotos: Holger Kern

Auf der gesamten Fläche von 2.000 Quadratmeter rund um das Wohnhaus der Gartenarchitektin Sonja Ziegler und ihrem Ehemann Thomas Härtel wurde die Nacht zum Tag mit vielerlei Leuchten, Leuchtmitteln und beleuchteten Kunstobjekten. Im Naturteich der Anlage spiegelten sich die Ausstellungsstücke und die Gesichter der vielen Besucher.

Zur Unterhaltung verzauberte im Bereich vor dem steinernen Brotbackes eine südländische Gruppe die Besucher mit Zigeunerweisen. In der lauen Abendluft genossen die Gäste dabei Cocktails und andere kühle Getränke an der speziell für den Abend aufgebauten Hausbar. An beleuchteten Rosenkugeln aus Keramik vorbei gelangte man zum Teichareal, wo es sich die Gartenfreunde unter einem Partyzeltdach bequem gemacht hatten und den westafrikanischen Trommelrhythmen der Gruppe Magoma lauschten. Da dauerte es gar nicht lange, bis die ersten Besucher aufstanden und selbst im Takt der Trommeln die Hüften schwangen.

Das konnte allerdings besser als jeder Amateur die Bauchtänzerin Natasha Kharazah aus Neuwied, die mit einem bezaubernden Lächeln und wippendem Pferdeschwanz ihre Taille kreisen ließ und die Blicke der Besucher wie magisch auf sich zog. Natasha pflegt den Bauchtanz seit 2009 und ist schon mit Berühmtheiten wie der Tänzerin Leyla Jouvana aufgetreten.



Die Straßen rund um das Anwesen Ziegler standen voll mit den Wagen der teils von weit angereisten Natur-, Kunst- und Gartenfreunde. Kennzeichen von NR über AK und WW bis SU und so fort dokumentierten den großen Bekanntheitsgrad der Veranstaltung „Gartenlust“, die es schon seit vielen Jahren gibt.

Neben vielen Informationen über Gartengestaltung und –pflege fanden die Besucher viel Kunsthandwerk, Malerei, Keramik, handgemalte Karten von Rona Ladendorf aus Koblenz, Schmuck von Gisela Gade aus Rheinbreitbach, Glaskunst von Harald Meisenheimer, Holzskulpturen von Leif-Erik Voss aus Siegburg und Metall-Torsi, nackte Körper, von Klaus Gehlen aus Monschau. Außerdem zu sehen gab es: Lampen der Ziegler-Härtel-Tochter Leonie Härtel, Objekte aus Ton, Stein und Holz von Diana Hillen, Taschen aus Filz und Leder von Petra Grötzner und Hüte von Klaus D. Kemen. Holger Kern


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Gartenlust 2014 (0 Fotos)


Kommentare zu: Garten machte Lust auf Kultur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Premiere in Oberhonnefeld: Theatergruppe Urbach serviert Sketche statt Komödie

Urbach / Oberhonnefeld-Gierend. „Dafür haben wir gebrannt“, seufzt Ensemble-Mitglied Anke Marmé, sichtlich erleichtert, endlich ...

Festgottesdienst 100 Jahre Posaunenchor Oberdreis

Oberdreis/Puderbach. 100 Jahre später treffen sich jede Woche Bläserinnen und Bläser aus dem Posaunenchor und der Jungbläser ...

Die Ringmasters versprechen: "It's Showtime!" in Rommersdorf

Neuwied. Der kraftvolle Gesangsstil der Ringmasters zeichnet sich durch außergewöhnliche Akkordfolgen und virtuose Präsentation ...

Kinderchor St. Martin: Konzert zum 30. Geburtstag in Selhof

Bad Honnef. Das Konzert war ursprünglich für den 15. Juni geplant, musste aber wegen Corona verschoben werden. Es wird ein ...

Buchtipp: „Tod im Nebelwald“ - Westerwaldkrimi von Lutz G. Wetzel

Dierdorf/Stuttgart. Kommissar Rotteck dagegen wird erst richtig aktiv, als die Apothekersgattin im Frisierstuhl ermordet ...

Catch Max - Eine ungewollte Stadtführung durch Neuwied

Neuwied. Seit mittlerweile sieben Jahren produziert das 66 Minuten-Team, mit dem Künstlerischem Leiter Oliver Grabus spannende ...

Weitere Artikel


Streitsucht in Familien und zwischen Paaren

Beim Eintreffen der Polizei stellte sich dann heraus, dass die 49-jährige Schwiegermutter ihren Schwiegersohn tatsächlich ...

Entwarnung: Fliegerbombe entschärft, Evakuierung beendet

Vom Kampfmittelräumdienst musste die Bombe heute entschärft werden. Dafür mussten zuvor im Evakuierungsgebiet 6.000 Menschen ...

Rauschende Sommerparty beim Schützenfest Raubach

Raubach. Der Schützenverein Raubach richtete eine Sommerparty aus, von der die Besucher auch am Tag danach beim Umzug der ...

Fest der tausend Lichter begeisterte in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Schon am frühen Samstagabend, 26. Juli, strömten die Besucher an die Rheinpromenade von Bad Hönningen. Dort ...

Warnung: Gefährliche Urlaubsmitbringsel

Koblenz. Mit Beginn der Sommerferien reisen viele Urlauber auch in diesem Jahr in ferne Länder. Der Bauern- und Winzerverband ...

Rocklegende "Status Quo" gastiert in Dautphetal

Region. Frankfurt, München oder Hamburg sind sicherlich auch im umliegenden Ausland ein Begriff, aber sollte man die fünf ...

Werbung