Werbung

Nachricht vom 10.07.2014    

Raubüberfall auf Arztpraxis in Ehlscheid

Ein bislang unbekannter männlicher Täter betrat am Donnerstag, den 10. Juli, gegen 8.34 Uhr die Räume einer Arztpraxis im Lärchenweg in Ehlscheid. Er bedrohte die zu diesem Zeitpunkt ganz allein in den Praxisräumen anwesende Arzthelferin mit einem Messer. Polizei erbittet Hinweise.

Symbolfoto: NR-Kurier.de

Ehlscheid. Mit gezücktem Messers, welches der Täter drohend vor die Angestellte hielt, fordert er von ihr die Herausgabe von Bargeld. Aus Angst händigte die Arzthelferin ihm dann zunächst Geld aus einer Kasse der Praxis aus.

Hiernach wurde sie aufgefordert, auch ihr privates Geld herauszugeben. Dieser Aufforderung kam sie auch nach. Der Täter erbeutete einen Betrag von mehreren hundert Euro und flüchtete sofort aus den Praxisräumen. Hinweise zur Nationalität des Räubers und zu Fluchtmitteln liegen nicht vor.

Täterbeschreibung:

männlich, circa 40 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, schlank, dunkle Augenbrauen, war bekleidet mit einem blauen oder schwarzen Kapuzenpulli, die Kapuze war über den Kopf gezogen, er trug vermutlich Jeans.

Tatwaffe:
Das Messer kann nicht näher beschrieben werden.
Hinweise erbittet die Polizei in Straßenhaus unter der 02634/952-0.


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Raubüberfall auf Arztpraxis in Ehlscheid

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Hilfe für Kinder hinter Gittern ausgeweitet

Neustadt. Kinder auf den Philippinen geraten immer häufiger mit dem Gesetz in Konflikt. Sie stammen überwiegend aus armen ...

Arztpraxis in Stromberg eröffnet

Bendorf-Stromberg. In den neuen Praxisräumen in der Gondorfstraße bietet das Ehepaar mit seinem fünfköpfigen Team ein umfassendes ...

Gut besuchter Neujahrsempfang in Dürrholz

Dürrholz. Eröffnet wurde der kurzweilige Abend mit „You raise me up“ und „Mein kleiner grüner Kaktus“ vom gemischten Chor ...

Amnesty International Neuwied rief zur Teilnahme am Holocaust-Gedenktag auf

Neuwied. Amnesty hatte zur Teilnahme aufgerufen, dem zahlreiche Bürger der Stadt gefolgt waren. Menschen aus Kirchengemeinden, ...

Kartoffeln und Zwiebeln als Wurfgeschosse: Neuwieder Jugendlicher bombardiert Autos mit Gemüse

Neuwied. An mindestens einem Pkw ist Sachschaden entstanden. Gegen den jungen Mann wurde eine Strafanzeige vorgelegt. Die ...

Schlachtfest des Sportvereins Raubach war der Veranstaltungsauftakt in das Jahr 2023

Raubach. Die "Steiner-Zwei" waren wie auch bei den vergangenen Schlachtfesten wieder zu Gast und sorgten für gute und ausgelassene ...

Weitere Artikel


Raser bei Regen – 100.000 Euro Gesamtschaden

Montabaur. Am 9. Juli, im Zeitraum zwischen 6 und 18 Uhr ereigneten sich auf der BAB A 3 im Zuständigkeitsbereich der Polizeiautobahnstation ...

4. Hauskonzert in Rodenbach

Rodenbach. Es war ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2014: mit drei ganz unterschiedlich besetzten musikalischen „Events zum ...

Ortsgemeinderat Niederwambach hat sich konstituiert

Niederwambach. Neben der Verpflichtung des neuen Ortsgemeinderates standen auch Ehrungen ausgeschiedener Ratsmitglieder ...

Jugendtreff-Voting bescherte Spenden und Graffiti-Workshop

Region. Die Gewinner des Jugendtreff-Votings der Westerwald Bank stehen fest: Fast drei Wochen lang konnten Facebook-Nutzer ...

Junge Künstler zeigen ihre Werke

Neuwied-Oberbieber. Bei dem Workshop hatten die Kinder die Möglichkeit, verschiedene Künstler und einige ihrer Werke kennen ...

Baumschneidekurs „Alte Bäume“

Dürrholz. Nach einer kurzen theoretischen Einführung durch Baumpfleger Harry Sigg aus Altenkirchen ging es zu praktische ...

Werbung