Werbung

Nachricht vom 06.07.2014    

Acht Verkehrsunfälle und eine Trunkenheitsfahrt

Von Freitagnachmittag bis Sonntagmorgen, den 6. Juli ereigneten sich insgesamt acht Verkehrsunfälle mit einem Gesamtschaden in Höhe von circa 16.000 Euro im Stadtgebiet von Neuwied. Daneben gab es eine Fahrt unter Alkoholeinfluss.

Symbolfoto: NR-Kurier.de

Neuwied. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Fünf Unfallverursacher entfernten sich hierbei unerlaubt von der Unfallstelle und machten sich hierdurch strafbar.

Einer dieser Unfälle ereignete sich am Samstag, 5. Juli, zwischen 9.30 und 12.20 Uhr in der Ringstraße 90 in Neuwied. Ein bis lang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte beim Vorbeifahren an einem PKW dessen Außenspiegel und flüchtete von der Unfallstelle.

Ebenfalls am Samstag wurde im Zeitraum zwischen 8.50 und 18.30 Uhr ein auf dem Parkplatz in der Marktstraße 25 abgestellter PKW Kia im Heckbereich beschädigt. Offenbar ist ein anderes Fahrzeug beim Rangieren auf dem Parkplatz gegen den Kia gestoßen und hat sich hiernach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der entstandene Unfallschaden wird auf 800 Euro geschätzt.

Am Freitagnachmittag, 4. Juli um 17.40 Uhr wurde ein auf der Altwieder Straße in Richtung Friedrich-Rech-Straße fahrender PKW im Bereich des Anwesens Nummer 43 a durch einen entgegenkommenden Traktor samt Anhänger beschädigt. Das Traktor-Gespann touchierte im Vorbeifahren den linken Außenspiegel des im Gegenverkehr befindlichen Audi und im weiteren Verlauf mit dem Anhänger die hintere linke Fahrzeugseite des PKW.



Der Fahrer des Traktors setzte seine Fahrt auf der Altwieder Straße in Richtung Melsbach fort und konnte von der geschädigten Unfallgegnerin nicht mehr eingeholt werden. Es soll sich um einen grünen großen Traktor neueren Modells mit einem Anhänger, auf dem ein großer gelb-roter Pflug transportiert wurde gehandelt haben.

Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten erbittet die Polizei Neuwied unter der Rufnummer 02631 – 878-0.

Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss
Aufgrund von Zeugenhinweisen wurde die Polizei am frühen Samstagmorgen, 5. Juli, gegen 0.55 Uhr auf den 46-jährigen männlichen Fahrer eines PKW aufmerksam gemacht, der vermutlich unter Alkoholeinfluss stehen sollten. Tatsächlich ergab ein späterer Atemalkoholtest einen Wert von 0,64 Promille. Der Mann muss nun mit einer empfindlichen Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei versuchte Einbrüche in Bendorf

Bendorf. Bereits am Freitagabend konnte durch die Eigentümerin eines Gartengrundstücks beim Sayner Bahnhof beobachtet werden, ...

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Neuwied-Heimbach. Ein 30-jähriger Radfahrer wurde am Samstagnachmittag (16. Oktober) von der Polizei in Heimbach kontrolliert, ...

60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Verkehrsunfallflucht
St. Katharinen. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 16. Oktober wurde ein in der Weidenstraße geparkter ...

Energietipp: Fenstertausch - Wenn dann richtig

Region. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung (vor ...

18-Jährige bei Unfall verletzt

Dattenberg. Kurz vor dem Krankenhaus Linz kam die Fahrzeugführerin aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ...

Weitere Artikel


„56grad im Park“ mit Oliver Koletzki und Dominik Eulberg

Enspel. Nach dem Erfolg der Veranstaltung im letzten Jahr möchte die 56grad-Crew wieder für einen ereignisreichen und unvergesslichen ...

Ehlscheid feierte sein Brunnenfest

Ehlscheid. Der historische Dorfbrunnen bietet das richtige Ambiente, um einmal im Jahr dort gemeinsam das Brunnenfest zu ...

150 Jahre Burschenverein Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Fünf Tage wird das 150. Jubiläum des Burschenvereins 1864 Niederbieber e. V. und die diesjährige Kirmes ...

Kitaanbau in Raubach eingeweiht

Raubach. Der neue Mehrzweckraum reichte nicht aus, um allen Gästen für die Eröffnungsfeier Platz zu bieten, so viele waren ...

Beeindruckende Pflanzenfülle in der Abtei erleben

Neuwied-Rommersdorf. Ob „englisch“ mit altem Baumbestand, „französisch“ mit bunten Blumenarrangements und verschnörkelten ...

Nach 50 Jahren Klassentreffen in Dierdorf

Dierdorf. Als zum vierten Mal eine Klasse der Realschule Dierdorf 1958 eingeschult wurde, gehörte sie noch als Anhängsel ...

Werbung