Werbung

Nachricht vom 04.07.2014    

Sechs Hektar Getreidefeld in Flammen

Am Freitag, den 4. Juli, um 13:30 Uhr, meldete die Leitstelle Montabaur, dass es in Dattenberg im Bereich des Schwarzen Sees brennen würde. Dort stand eine riesige Fläche mit Getreide in Flammen.

Symbolfoto: NR-Kurier.de

Dattenberg. Rund sechs Hektar Getreidefelder standen beim Eintreffen der Feuerwehren aus Dattenberg, Vettelschoß, St. Katharinen und Linz in Flammen. Weiter wurden durch den Brand ein landwirtschaftliches Gerät, ein Hochsitz und 35 Strohballen vernichtet.

Der Schaden dürfte über 10.000 Euro liegen. Personen kamen nicht zu Schaden. Neben der Polizei war auch vorsorglich das DRK vor Ort. Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Kriminalpolizei eingeleitet.


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Kirche im Grünen" der Evangelischen Kirchengemeinde Puderbach

Dürrholz. Der Abschlussgottesdienst gegen 15 Uhr im grünen "Waldklassenzimmer", das auch für ältere Mitbürger gut zu Fuß ...

Kleintierabteilung beim Tierschutz Siebengebirge überfüllt

Bad Honnef/Region. Einer dieser Schützlinge ist das Meerschweinchen Robby, sechs Jahre alt, sehr charmant und lieb im Umgang. ...

Asbach: Stapler brennt in Getränkemarkt

Asbach. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Mitarbeiter das Gebäude bereits verlassen. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr ...

Stadt Linz am Rhein verleiht Ehrungen für ehrenamtliches Engagement

Linz am Rhein. Überreicht wurden die Urkunden, Ehrennadeln und Ehrengeschenke durch Stadtbürgermeister Dr. Hans-Georg Faust ...

Bunte Schulhofspiele für die Kunostein-Kinder der Engerser Grundschule

Neuwied. Frau Schäfer, die sich in den letzten Jahren als SEB-Vorsitz und nun auch in diesem Schuljahr als Schulelternsprechervertreterin ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder über 500 - Ende April das letzte Mal

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 569,0 (Vortag: 571,2), ist damit aber seit gestern (23. Juni) das ...

Weitere Artikel


Martina Jungbluth wird erste Beigeordnete in VG Dierdorf

Dierdorf. Der Verbandsgemeinderat Dierdorf traf sich zu seiner konstituierenden Sitzung. Nachdem Bürgermeister Horst Rasbach ...

Ehrenamtstag im Mehrgenerationenhaus Neustadt

Neustadt/Wied. Die 24 von derzeit insgesamt 53 Ehrenamtlichen nutzten das gemeinsame Mittagessen im Vis a Vis Donna Rosa ...

Dr. Hermann Josef Roth erhielt Verdienstorden des Landes NRW

Altenkirchen/Region. Die stellvertretende Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann hat in Vertretung von Ministerpräsidentin Hannelore ...

"Unser Dorf hat Zukunft" – Daufenbach im Gebietsentscheid

Dürrholz. Am 23. Juni fand die Begehung im Gebietsentscheid zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in Daufenbach statt. ...

Nachtleben im Kloster Ehrenstein

Neustadt/Wied. „Auftanken kann man nur, wenn man auch ab und zu mal abschaltet“, brachte es Schwester M. Michaele Rohde in ...

Grüne befürchten versteckte große Koalition im Kreistag

Neuwied. Die vereinbarten Themen waren neben dem ÖPNV der Schulentwicklungsplan und die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes ...

Werbung