Werbung

Nachricht vom 04.07.2014 - 11:41 Uhr    

Musiker Georg Wolf verstorben

Der 1953 in Großmaischeid geborene Musiker Georg Wolf ist nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Bereits im Alter von acht Jahren zog es ihn zur Musik. Er betreute viele Chöre in der Raiffeisenregion und brachte sie nach vorne. Seine Konzerte waren immer gut besucht.

Das Foto zeigt Georg Wolf beim Konzert in Rengsdorf am 29. März. Foto: Wolfgang Tischler

Großmaischeid. Georg Wolf betrieb eine eigene Musik-Produktions-Firma, war ein gefragter Komponist und Arrangeur. Nicht nur in der Raiffeisenregion kannte ihn jeder, auch in Las Vegas war er gut bekannt. Mit den Conbrios war Georg Wolf in aller Welt präsent, Spanien, USA, Russland, Bulgarien, Holland, Kroatien, England - die Liste ließe sich fortsetzen.

Mit 14 absolvierte Wolf erste Auftritte als Tanzmusiker in einem Trio und spielte mit dieser Formation als jüngste Gruppe im „Talentschuppen“ des Südwestfunks. Während des Studiums der Germanistik und Musikwissenschaften übernahm er den heimischen Musikverein in Großmaischeid als Dirigent und führte ihn 29 Jahre lang.

Man übertrug ihm die Leitung von sieben Chören, die er alle noch heute betreute. Im Jahr 1980 gründete Georg Wolf die Big-Band. Mit der Zielsetzung, bedürftigen Menschen zu helfen, schlossen sich 20 Musiker aus 12 verschiedenen Tanzkapellen zu einer Big-Band zusammen. Ihre ersten Konzerte waren so erfolgreich, dass man bis heute eine feste Institution aus dem Projekt werden ließ.

Unsere Region trauert um einen großen Musiker. Wolfgang Tischler

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Vernissage und Kunstauktion in der Carmen-Sylva-Schule

Niederbieber. "Das Nichts darstellen, das geht doch gar nicht!", war zunächst die einstimmige Meinung der Schülerinnen und ...

Ein Weihnachts-Kälbchen im Zoo Neuwied

Neuwied. Die Hörner dienen zur Verteidigung und sind innen hohl. Die auch Ankolerind genannten Tiere werden traditionell ...

Wanderwege um Dierdorf: vielseitig und verbesserungswürdig

Dierdorf. Vielleicht sind die Eichenblattsymbole attraktiv für gestrig gesinnte Sammler. Alle Touristiker kennen das Problem ...

Neujahrsempfang der Landfrauen

Waldbreitbach. Im Anschluss daran hielt die Kräuterfachfrau und Landfrau Kordula Honnef einen Vortrag zum Thema "Plastik ...

Tagesmütter im Kreis Neuwied gesucht

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach - zugleich auch zuständiger Jugendamtsdezernent - betrachtet das Angebot als ideale Ergänzung ...

Auffahrunfall mit Sachschaden stellt Polizei vor Rätsel

Neuwied. Ein 19-jähriger PKW-Fahrer befuhr die Bendorfer Straße aus Richtung Engers kommend in Fahrtrichtung Neuwied. Aufgrund ...

Weitere Artikel


Siebengebirgscup 2014 startet am 8. August mit Malberglauf

Hausen. Der anspruchsvolle Kurs auf den Malberg führt teilweise über den Westerwaldsteig. Auf rund sechs Kilometer Länge ...

Oase für Trauernde öffnet in Puderbach

Puderbach. Unterstützung erhalten die Trauernden in Puderbach von den Trauerbegleiterinnen Karin Reischl und Annette Abel, ...

Ministerium bewilligt 135.000 Euro Förderung für Kitas im Kreis

Kreis Neuwied. Die Nachricht der Kitaförderung im Kreis Neuwied, die die Landtagsabgeordnete Elisabeth Bröskamp vom "Bündnis ...

Marienschule hat engagierte „Kinderrechts-Klasse“

Neuwied. In einer Projektwoche an der Neuwieder Marienschule haben sich die Kinder der Klasse 3b mit der UN-Kinderrechtskonvention ...

Stadtbibliothek Neuwied hat über 100 neue Reiseführer

Neuwied. Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Ferien in der Region liegen im Trend. Deshalb liegt ...

Beruflicher Wiedereinstieg - Beratungstag im Juli

Neuwied. Das Frauenbüro der Stadt Neuwied bietet in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle „Frau und Beruf“ aus Bad Neuenahr-Ahrweiler ...

Werbung