Werbung

Nachricht vom 28.06.2014    

Küche stand in Rüscheid in Flammen

Am Samstag, den 28. Juni, wurde die Dienststelle der Polizei Straßenhaus gegen 15.30 Uhr von einem Wohnhausbrand in der Oberdorfstraße in Rüscheid in Kenntnis gesetzt. Es sollten sich noch Personen im Gebäude aufhalten.

Foto: Feuerwehr Kirchspiel Anhausen

Rüscheid. Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte in der Rüscheider Oberdorfstraße stand die Küche in Vollbrand. Da sich die komplette Mannschaft der Feuerwehr des Kirchspiel Anhausens auf dem Rückweg einer Übung befand, konnte die Einsatzstelle sofort angefahren werden. Die Feuerwehr Gladbach rückte ebenfalls sofort mit aus, da sie das Übungswochenende mitgestaltete.

Beim Eintreffen der beiden Wehren hatte sich die Bewohnerin bereits selbstständig retten können. Sie wurde vom Rettungsdienst und einer Notärztin betreut. Eine Einlieferung in ein Krankenhaus war jedoch nicht erforderlich. Das Feuer wurde mittels Innenangriff von drei Trupps unter Kontrolle gebracht. Zusätzlich befand sich ein C-Rohr im Außenangriff. Ein zusätzliches Eingreifen der Feuerwehr Rengsdorf war nicht mehr erforderlich.

Der Brand konnte durch die eingesetzte Feuerwehr sehr schnell unter Kontrolle gebracht werden, so dass eine weitere Ausbreitung auf andere Räume verhindert wurde. Durch Löschwasser und die starke Rauchentwicklung wurden jedoch noch weitere Zimmer in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Schaden von mindestens 60.000 Euro entstanden sein. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

Im Einsatz befanden sich 43 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr des Kirchspiels Anhausen, Neuwied-Gladbach, Rengsdorf, ein Rettungswagen des DRK, eine Notärztin sowie Beamte der Polizei Straßenhaus.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


B 42 Ausbau Leubsdorf: Änderungen der Verkehrsführung

Die Arbeiten an der B 42 bei Leubsdorf konnten in den letzten Wochen wesentlich vorangebracht werden, so dass nun der Umbau für die letzte Bauphase ansteht.


Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Weltweit gewinnen die Mediziner immer mehr Erkenntnisse zu der COVID-19-Infektion und auch zu deren Folgen. Internationale medizinische Netzwerke dienen zum Austausch und zur Erforschung des Virus. Erstmalig wurde ein Fallbericht aus Deutschland über das Guillain-Barre Syndrom nach SARS-CoV-2-Infektion dokumentiert und in diesen medizinischen Netzwerken publiziert - der Fall kam aus dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS).


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.




Aktuelle Artikel aus der Region


KSC Puderbach startet nach Corona mit allen Kursen

Puderbach. Alle Kurse laufen wieder zu den gewohnten Zeiten und darüber hinaus an. Der Verein hat dazu eine Outdoor Mattenfläche ...

B 42 Ausbau Leubsdorf: Änderungen der Verkehrsführung

Leubsdorf. Hierbei wechselt der Baubereich ab Dienstag, 2. Juni 2020, auf den Streckenabschnitt von Leubsdorf in Richtung ...

Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Region. Der betroffene Schüler besucht eine weiterführende Schule im Kreis Altenkirchen. Nachdem die Schulleitung Hinweise ...

Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Dierdorf/Selters. Im April suchte eine Patientin, die unter anderem eine Schwäche in den Beinen hatte, mit Symptomen wie ...

Bürgerfahrdienst der VG Puderbach nimmt wieder Fahrt auf

Puderbach/Dierdorf. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation gelten jedoch folgende Maßnahmen: Es werden nur Fahrten zu Ärzten, ...

Ein tierisches Dankeschön sagt der Zoo Neuwied

Neuwied. Der Zoo Neuwied wird vom gemeinnützigen Förderverein Zoo Neuwied e.V. getragen und ist daher vor allem auf die Eintrittsgelder ...

Weitere Artikel


Steimel beging sein Spießbratenkonzert

Steimel. Am Haus des Gastes veranstaltete der Verkehrs- und Verschönerungsverein am Freitag, den 27. Juni das allseits beliebte ...

"Spiel ohne Grenzen" beim Sommerfest der Kinderkrebshilfe

Berod/Gieleroth. Das Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth wird am Sonntag, 24. August, ab 11 Uhr auf dem ...

Asül in der Abtei Rommersdorf

Neuwied. Ein Paradigmenwechsel sei nötig, befand der Kabarettist, der selbst die Staatsbürgerschaft wechselte und die Dinge ...

Hochbehälter Keltenhügel eingeweiht

Oberdreis-Lautzert. In der Verbandsgemeinde Puderbach wird bis auf einen geringen Anteil die Wasserversorgung aus Eigengewinnung ...

SPD Stadtratsfraktion Neuwied hat sich konstituiert

Neuwied. Bei der Analyse des Wahlergebnisse zur Stadtratswahl hat man zwar das Ziel, stärkste Fraktion zu bleiben nur knapp ...

10 Jahre Heiligenhäuschen gepflegt

Großmaischeid. An der Ecke Beetstraße / Kausener Straße steht eines der noch vier verbliebenen Heiligenhäuschen. Es ist schon ...

Werbung