Werbung

Nachricht vom 05.06.2014    

Zwei Gärten öffnen ihre Pforten

Am Samstag, 21. Juni sowie Sonntag, 22. Juni öffnen sich in Niederhofen und Urbach die Gartenpforten privater Gartenanlagen.

Pforte zum Rosengarten
Foto: privat

Niederhofen. Anzuschauen ist in Niederhofen der große, parkartige Garten von Dr. Hannelore Kuhlmann, Zur Au 13.
Hier spielen jetzt im Juni die Rosen die Hauptrolle. Der Schwerpunkt liegt bei den alten Sorten, den Ramblerrosen und Wildrosen.

Es gibt Sitzplätze mit Ausblick auf einen großen Teich, einen Pavillon, einen Feuerplatz und viele Kleinode, z. B. Skulpturen des Staudengärtners und Künstlers Karl-Heinz Heidmann sowie ausdauernd bepflanzte Töpfe und Kübel.

Mit dabei sind die Staudengärtnerei Heidmann, die Baumschule Funk aus Dernbach sowie der Holzbearbeiter Helmut Dieckmann.

Wer Interesse an Traktoren hat, kann die Ausstellung der Niederhofener Traktoren ansehen. Für das leibliche Wohl sorgt der SuG Niederhofen.



Im Garten von Rita Giesbrecht, Panoramaweg 1, Urbach, findet der Besucher eine große Zahl moderner und Englischer Rosen, die in allen Farbschattierungen blühen. Sie sind unterpflanzt mit vielerlei Kleinstauden, insgesamt ein Bild von verschwenderischer Üppigkeit. Für Rosenliebhaber ist dieser Garten ein lohnendes Ziel.

Die Gärten öffnen ihre Pforten ab 10 Uhr gegen einen symbolischen Eintritt von 1 Euro pro Person.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zwei Gärten öffnen ihre Pforten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Honnef erhält Förderzusage für umweltverträgliche Logistik

Bad Honnef. So konnte die Stadt mit dem Förderantrag für ein „Effiziente und umweltverträgliche Logistik" überzeugen und ...

Spannende Astrid-Lindgren-Nacht der Stadtbücherei

Bad Honnef. Zum bundesweiten Vorlesetag hatte die Stadtbücherei mit ihrem Förderverein eingeladen. Für 20 Kinder stand eine ...

Polizei Linz klärt zwei Unfallfluchten und berichtet von weiteren Taten

Sachbeschädigung
Bad Hönningen. In der Nacht zum Sonntag (5. November) beschädigten unbekannte Täter die Scheibe eines Ladenlokals ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Coronaschutz: SWN-Zähler selbst ablesen

Neuwied. Aufgrund der steigenden Zahl der Coronainfektionen wollen die Stadtwerke Neuwied (SWN) die Kundenkontakte weitgehend ...

Verkehrsunfallflucht Engers: Fahrerin verletzt - Zeugen gesucht

Neuwied. Auf Höhe der Hausnummer 88 kam der vorgenannten Fahrzeugführerin, auf Teilen ihrer Fahrspur ein rotes Fahrzeug in ...

Weitere Artikel


KSC Karate Team Puderbach erkämpft sich drei Medaillen

Koblenz. Priti Pelia (weiblich U16), Lara Neumann (weiblich U21) und Marcel Neumann (männlich U21) belegten jeweils den dritten ...

Gewerkschaft und Betriebsräte erhöhen Druck auf Whitesell

An den vier Standorten werden diese Woche die Betriebsversammlungen fortgesetzt, in denen die Belegschaften noch einmal ...

Müllverwertungsquote steigt auf über 81 Prozent

Ursache der Müllvermehrung ist - wie schon 2012 – die Entwicklung der Grünabfallmengen von den gemeindlichen Astsammelplätzen. ...

Neue Pflegedienstleiterin für das St. Josefshaus

Neustadt/Wied. Karla Meirich hat die Nachfolge von Dunja Spi-le angetreten, die im April in das Margaretha-Flesch-Haus in ...

Fotowettbewerb der Kreisvolkshochschule Neuwied

Neuwied. Die Geschäftsführerin Simone Kirst erläutert den Wettbewerb: "Dies können sowohl bekannte Wahrzeichen sein als ...

Manuel Illgen neuer Schützenkönig in Heimbach-Weis

Heimbach-Weis. Geschossen wurde mit einem KK-Gewehr auf 50 Meter. Der vorjährige Schützenkönig Joachim Schulz eröffnete das ...

Werbung