Werbung

Nachricht vom 04.06.2014    

Verdi kämpft bei Amazon für Urlaubsgeld

Im Rahmen der Verdi-Aktions- und Streikwoche bei Amazon sind am Dienstag (3.6.) auch die „Amazonier“ in Koblenz aktiv geworden. 20 Mitarbeiter haben vor dem Tor Flyer zum Thema Tarifvertrag verteilt und eine Urlaubslandschaft mit Liegestühlen, Sonnenschirm und Urlaubszubehör aufgebaut.

Mit Flugblättern und Urlaubszubehör machten Verdi-Gewerkschafter auf die Urlaubsgeldforderungen der Amazon-Mitarbeiter aufmerksam.

An einer kleinen Cocktailbar gab es alkoholfreie Cocktails. Gemäß dem Tarifvertrag für den Versandhandel in Rheinland-Pfalz würden die Amazon-Beschäftigten 1.182 Euro Urlaubsgeld erhalten. Doch bisher verweigert die Amazon-Geschäftsführung Tarifgespräche mit Verdi. „Urlaubsgeld und regelmäßige Lohnerhöhungen gibt es sicher und nachhaltig nur mit einem Tarifvertrag“, sagt die für den Standort Koblenz zuständige Gewerkschaftssekretärin Angela Bankert.

In den letzten Tagen hatten jeweils hunderte Amazon-Beschäftigte an vier Standorten in Deutschland die Arbeit niedergelegt: Bereits am Freitag und Samstag hatten die Beschäftigten in Leipzig und Bad Hersfeld gestreikt, am Montag und Dienstag in Graben und Rheinberg.

Auch in Koblenz ist Verdi dabei, den betrieblichen Aktionsradius auszubauen, wie mit dieser Aktion eindrucksvoll gezeigt wurde.



Kommentare zu: Verdi kämpft bei Amazon für Urlaubsgeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schulbaumaßnahmen im Kreis Neuwied bewilligt

Neuwied. Ein Teil dieser Förderung entfällt auf den Landkreis Neuwied. Hier erhielt der Verein Freie Christliche Schule Neuwied ...

Erstmals im Land: Anhörung kann in Neuwied online erfolgen

Neuwied. Die Anhörung lässt sich bei der Stadtverwaltung Neuwied als erster Kommune in Rheinland-Pfalz nun online gestalten. ...

Corona im Kreis Neuwied: Sieben-Tage-Inzidenz nun bei 345,1

Neuwied. Am heutigen Dienstag meldet die Kreisverwaltung 176 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Lions-Club Neuwied-Andernach unterstützt Frauennotruf

Neuwied. Die Präsidentin Dr. Sylvia Brathuhn überbrachte die Spende des Lions-Clubs in Höhe von 2.000 Euro gemeinsam mit ...

Corona - Absonderungsregeln in Schulen und Kitas werden angepasst

Mainz. „Das zeigt deutlich: Impfen hilft und verhindert schwere Krankheitsverläufe. Deshalb werben wir auch noch einmal ganz ...

Coronaregeln in Rheinland-Pfalz werden nicht angepasst

Mainz. Die Omikron-Variante breitet sich immer weiter aus. Aktuell sind 93,8 Prozent der gemeldeten Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz ...

Weitere Artikel


Bundestagsabgeordneter Rüddel ist Hauptredner bei Demo gegen Bahnlärm

Rüddel nimmt die Anliegen der Bürgerinitiativen laut eigener Aussage sehr ernst und bekräftigt: „Wir haben schon im Koalitionsvertrag ...

Medienhaus Plump mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Die PSO-Urkunde überreichte Gerald Walther vom Beratungsinstitut Print-Xmedia an Geschäftsführer Bernd Plump und Betriebsleiter ...

Rewe-Family Fest auf dem Flughafen Köln-Bonn

Köln. Am 14. Juni heißt es auf dem Flughafen Köln-Bonn „Bühne frei für REWE Family“. Das große Familien-Event bietet ein ...

Neues Schuhgeschäft in Neuwied

Der Anbieter präsentiert seine Waren auf einer Fläche von 450 Quadratmetern. Zusätzlich zu den Schuhen für Männer, Frauen ...

Grundschule Buchholz bereitet sich auf „Tag für Afrika“ vor

Die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klassen hatten daher am Dienstag (3.6.) zur Vorbereitung auf ihren Aktionstag ...

Beratungstag für Frauen am 1. Juli in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Die Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinden Linz, Unkel und Bad Hönningen, Astrid Thol und Bianca ...

Werbung