Werbung

Nachricht vom 04.06.2014    

Beratungstag für Frauen am 1. Juli in Bad Hönningen

Die kostenlose Beratung dreht sich rund um das Thema Beruf, (Wieder-)Einstieg, Umstieg, Aufstieg. Frauen aus allen Altersgruppen und Arbeitsbereichen sind angesprochen.

Bad Hönningen. Die Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinden Linz, Unkel und Bad Hönningen, Astrid Thol und Bianca Theisen bieten am Dienstag, 1. Juli, im Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Marktstr. 1, einen kostenlosen Beratungsvormittag rund um das Thema beruflicher Wiedereinstieg, Neuorientierung aber auch Fort- und Weiterbildung an.

Das Angebot richtet sich an Frauen aller Altersgruppen und aus allen Arbeitsbereichen, die nach langen oder kurzen Unterbrechungen wieder beruflich tätig werden möchten. Denn in erster Linie sind es Frauen, die für die Kindererziehung oder die Pflege von Angehörigen ihre Berufstätigkeit für eine Weile hinten an stellen. Die Motive und der Zeitpunkt für die Entscheidung der Berufsrückkehr sind dann meist sehr unterschiedlich, ähnlich dagegen sind die Unsicherheiten und Problemstellungen, die sich mit dem Wunsch nach persönlicher bzw. beruflicher Veränderung bei den Frauen einstellen. Der Lebensalltag muss häufig ganz neu organisiert werden.

Um Frauen in dieser schwierigen Lebenssituation bei der Realisierung ihrer Ziele gezielt zu unterstützen, besteht am 1. Juli zwischen 9 und 13 Uhr die Möglichkeit, sich durch die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit in Neuwied, Gisela Kretzer sowie durch Frau Dr. Christa Lenz von der Beratungsstelle Frau und Beruf, Bad Neuenahr / Ahrweiler professionell beraten zu lassen. Da die Beratung in Form von Einzelgesprächen durchgeführt wird, können individuelle Aspekte, wie z.B. die besondere Problematik Alleinerziehender oder die, durch eine lange familienbedingte Unterbrechung bedingte fehlende Berufserfahrung und / oder geringe Qualifizierung aber auch die, mit einem Wiedereinstieg verbundene Angst vor Überforderung angesprochen werden. Darüber hinaus stehen die beiden kompetenten Fachfrauen aber auch für Fragen zur persönlichen beruflichen Weiter- und Fortbildung und deren finanziellen Fördermöglichkeiten zur Verfügung.



Wegen der Zeitplanung wird um vorherige telefonische oder schriftliche Anmeldung gebeten:

Bianca Theisen, Gleichstellungsbeauftragte der VG Bad Hönningen, Tel: 02635 / 7241, Mail: btheisen@bad-hoenningen.de oder Astrid Thol, Gleichstellungsbeauftragte der VG Linz und Unkel, Tel: 02631 / 802 608, Mobil: 0172 / 5890086, Mail: athol@neuwied.de.

Die Sprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten findet nach telefonischer Vereinbarung Tel. 02684 – 5700 oder per E-Mail an ute.starrmann@online.de statt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Beratungstag für Frauen am 1. Juli in Bad Hönningen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz bei 79,2

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Freitag insgesamt 18 Neuinfektionen, sie verteilen sich auf 15 Haushalte.

Der Kreis ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Hochwasser und Sturzfluten-Vorsorgekonzept vorgestellt

Großmaischeid. Eins wurde direkt von Anfang an von dem vortragenden Diplom-Ingenieur Eckhard Hölzemann klargemacht: Einen ...

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter ...

Elektromobilitätskonzept ist fertig

Unkel. Das interkommunale Elektromobilitätskonzeptes für die LEADER-Region Rhein-Wied ist nunmehr fertiggestellt. Das rund ...

Weitere Artikel


Grundschule Buchholz bereitet sich auf „Tag für Afrika“ vor

Die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klassen hatten daher am Dienstag (3.6.) zur Vorbereitung auf ihren Aktionstag ...

Neues Schuhgeschäft in Neuwied

Der Anbieter präsentiert seine Waren auf einer Fläche von 450 Quadratmetern. Zusätzlich zu den Schuhen für Männer, Frauen ...

Verdi kämpft bei Amazon für Urlaubsgeld

An einer kleinen Cocktailbar gab es alkoholfreie Cocktails. Gemäß dem Tarifvertrag für den Versandhandel in Rheinland-Pfalz ...

Palette M e.V. veranstaltet 3. Konzert am 15. Juni

Rodenbach. Am Sonntag, den 15. Juni von 16 bis 18 Uhr musiziert Emmy Schaling (Violoncello) aus den Niederlanden mit Katrin ...

Natur-Schwimmbad in Niederhonnefeld öffnet am 14. Juni

Niederhonnefeld. Das Naturschwimmbad in Niederhonnefeld ist wunderschön gelegen und verspricht individuelle Erholung für ...

Erfolgreiche Raubacher Schützen laden zum „Tag der offenen Tür“

Raubach. Da der Sprintwettkampf ausschlaggebend für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ist, konnten sich die Raubacher ...

Werbung