Werbung

Nachricht vom 18.03.2014    

Seminar macht Frauen fit für beruflichen Neustart

Während sie sich um Haushalt und Kinder gekümmert haben, hat sich um sie herum das Arbeitsleben rasant weiter entwickelt. Und dabei haben sie den Anschluss verpasst. Das Seminar hilft. Start ist am 24. März, es sind noch einige Plätze frei.

Wieder fit für den Beruf werden. Foto: Wolfgang Tischler

Neuwied. Es geht vielen Frauen so, die im Berufsleben nicht mehr Fuß fassen können, weil sie Orientierungshilfe auf dem Arbeitsmarkt brauchen oder weil ihnen Grundvoraussetzungen im Umgang mit dem PC fehlen.

Speziell an diese Frauen richtet sich das Trainingsseminar für Berufsrückkehrerinnen, das die Beratungsstelle „Frau und Beruf“ und die Gesellschaft für Berufsbildung und Berufstraining (GBB) gemeinsam mit Sandra Thannhäuser, Frauenbeauftragte der Stadt Neuwied, und Gisela Kretzer, BCA der Bundesagentur für Arbeit und der VHS Neuwied anbietet.

Drei Monate lang werden die Frauen jeden Vormittag unterrichtet – Kommunikationstechniken, EDV-Kenntnisse und Bewerbungstraining stehen ebenso auf dem Stundenplan wie individuelles Coaching und die Förderung persönlicher und fachlicher Fähigkeiten. Ein Berufspraktikum gibt Gelegenheit, den Arbeitsalltag kennen zu lernen und zu erproben, wie sich Familie und Erwerbstätigkeit vereinbaren lassen. Zum Abschluss gibt es die Möglichkeit, eine zertifizierte EDV-Prüfung (ECDL) zu erwerben, die bei späteren Bewerbungen Türen öffnen kann.



Gefördert wird diese umfangreiche Fortbildung, die im Rahmen des arbeitsmarktpolitischen Programms der Landesregierung stattfindet, vom Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen. Dank dieser Förderung kann das Seminar zu einem Kostenbeitrag von 195 Euro angeboten werden. Teilnehmen können Frauen aus allen beruflichen Bereichen und allen Altersgruppen, die einen (Wieder-) Einstieg in den Beruf anstreben und nicht im Bezug von Arbeitslosengeld I oder II stehen. Weitere Infos gibt es bei Sandra Thannhäuser im Frauenbüro der Stadt Neuwied, Telefon 02631/802-234 und bei der GBB, Telefon 02641/900483.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sommerferien-Baustelle: A 3-Unterführungen bei Fernthal und Großmaischeid werden saniert

Neustadt (Wied)-Fernthal. Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes hat angekündigt, die Unterführungsbauwerke ...

Raiffeisendruckerei nachhaltig: Bald kommt Strom von der Sonne

Neuwied. Gebaut wird auf einer anliegenden Brachfläche neben dem Betrieb, auf dem sich früher ein Sägewerk befand: Hier ist ...

Deichstadtfest Neuwied: Vier Tage Party und gute Laune

Neuwied. Viel zu schnell ging es wieder vorbei, das beliebte Deichstadtfest. Während am Donnerstag und Freitag das Programm ...

Balkon-Photovoltaik: Stadt Neuwied gibt ihren Bürgern 100 Euro dazu

Neuwied. Wie der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung auf Vorschlag der Verwaltung beschlossen hat, werden zwei Fördertöpfe ...

Neue Bistromöbel für das "Haus der kleinen Lebenskünstler" in Unkel

Unkel. Die beauftragte Schreinerei Stefan Krupp aus Erpel steuerte kostenlos das Material für das kindgerechte Mobiliar bei. ...

Windhagen-Marathon generiert beeindruckende 10.000 Euro Spenden für bedürftige Kinder

Windhagen. Der Windhagen-Marathon, der bei glänzendem Sonntagswetter im und rund um das Josef-Rüddel-Forum in Windhagen stattfand, ...

Weitere Artikel


Zeit schenken heißt Kinder unterstützen

Neustadt/Wied. Individuelle Fragen werden bei dem Treffen beantwortet. Die Veranstaltung gibt auch detaillierte Informationen ...

CDU Windhagen nominierte Kandidaten

Zunächst galt es, den CDU-Kandidaten für die Ortsbürgermeister-Position zu küren. Der langjährige Amtsinhaber Josef Rüddel ...

Bonuskinder bringen Kreis halbe Million Euro

Für insgesamt 586 Zweijährige, die in den Kindertagesstätten im Landkreis zum Stichtag 31.12.2013 betreut wurden, kann der ...

788 neue LED-Lampen erhellen Neuwied und sparen dabei

Neuwied. Die Modernisierung der Neuwieder Straßenbeleuchtung kommt stetig voran. 788 Lampen wurden bislang ausgetauscht, ...

Referent Dominic Multerer beim Wirtschaftsforum Rengsdorf

Rengsdorf: Das Wirtschaftsforum der Verbandsgemeinde Rengsdorf freut sich in diesem Jahr Herrn Dominic Multerer zu einem ...

Vorlesepaten in Puderbach gesucht

Puderbach. Nicht immer haben die Eltern Zeit und Muße dem Nachwuchs vorzulesen. Deshalb war es Ute Starrmann aus Raubach, ...

Werbung