Werbung

Nachricht vom 16.03.2014    

CDU in Verbandsgemeinde Dierdorf nominiert Kandidaten

Die Mannschaft für die Verbandsgemeinderatswahl 2014 in der Verbandsgemeinde Dierdorf steht. Markus Wagner steht auf Platz eins der Liste. Ein Drittel der Kandidaten sind Frauen.

Ein Bild mit allen Kandidaten am Ende des Artikels. Foto: Privat

Dierdorf. Weit mehr als über 30 CDU Mitglieder stellten im Rahmen einer Mitgliederversammlung ihre Kandidaten für die Wahl des Rates der Verbandsgemeinde Dierdorf am 25. Mai 2014 auf. Neben den zahlreichen interessierten Bürgern ohne Parteibuch konnten die Christdemokraten die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth als Gast begrüßen. Zu Beginn der Veranstaltung blickte der Vorsitzende Markus Wagner auf die Themen der ablaufenden Wahlperiode zurück.

Neben den Inhalten standen an diesen Abend aber auch die Personen im Vordergrund. So wählten die Mitglieder der CDU die Kandidaten für die anstehenden Verbandsgemeinderatswahlen im Mai. Hierbei nominierten die Christdemokraten den 31-jährigen Bankkaufmann und Gemeindeverbandsvorsitzenden Markus Wagner (Großmaischeid) auf Platz 1 der CDU-Liste. Wagner, der seit 2006 Vorsitzender des Verbandes ist, sammelte in den zurückliegen zehn Jahren Erfahrungen als Mandatsträger auf diversen kommunalpolitischen Ebenen sowie in der Spitze der CDU VG-Ratsfraktion.

Die weiteren Kandidaten sind 2. Thomas Vis (Dierdorf), 3. Udo Henk (Kleinmaischeid), 4. Maik Alof (Marienhausen), 5. Hans-Dieter Spohr (Großmai-scheid), 6. Martina Jungbluth (Dierdorf), 7. Annelore Lahr (Großmaischeid), 8. Karl-Heinz Klein (Stebach), 9. Wilfried Ehrenstein (Giershofen), 10. Günter Buhr (Kausen), 11. Sascha Ströder (Großmaischeid), 12. Volker Hoffmann (Dierdorf), 13. Daniela Krobb-Werz (Kleinmaischeid), 14. Christoph Kurz (Isenburg), 15. Thomas Kreten (Brückrachdorf), 16. Ute Kern (Kausen), 17. Wilfried Vohl (Elgert), 18. Rosi Kröll (Großmaischeid), 19. Hella Holschbach (Dierdorf), 20. Marc Kotterba (Kleinmaischeid), 21. André Müller (Kausen), 22. Ingrid Groß (Wienau), 23. Christine Kasper (Dierdorf), 24. Dominik Lücker (Großmaischeid), 25. Hans-Jürgen Hennig (Dierdorf), 26. Veronika Kern (Kleinmaischeid), 27. Michael Kessel (Großmaischeid) und 28. Christoph Ehrenstein (Giershofen).

Die CDU-Liste zeichnet sich als Spiegelbild der Gesellschaft in der Verbandsgemeinde Dierdorf aus. Mit einer Mischung aus erfahrenen und neuen Bewerbern sowie einem breiten Spektrum beruflicher Herkunft. Auf der Liste sind neun Frauen und 19 Männer vertreten. Der jüngste Kandidat ist 31 Jahre alt, der älteste 61 – ein Unterschied von 30 Jahren. Zudem macht die CDU den Bürgerinnen und Bürgern ein personelles Angebot, bei dem aus jedem Wohnort der Verbandsgemeinde ein Kandidat oder eine Kandidatin vertreten ist.

Die CDU wird darüber hinaus in der Stadt Dierdorf, als auch den Ortschaften Marienhausen, Wienau, Brückrachdorf, Giershofen, Stebach und Kausen Bürgermeister- und Ortsvorsteherkandidaten mit CDU-Parteibuch ins Rennen schicken.

„Eine tolle Truppe mit der wir überzeugt sind das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler bei den anstehenden Kommunalwahlen zu gewinnen. Auf dieser Basis wollen wir an den Erfolg der Bundestagswahl 2013 mit knapp 50 Prozent der Stimmen für die CDU in der VG Dierdorf anknüpfen“, stimmte Wagner die Versammlungsteilnehmer in seinem Schlusswort auf die anstehenden Wahlen ein.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: CDU in Verbandsgemeinde Dierdorf nominiert Kandidaten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Illegales Straßenrennen und Einsatz von Pfefferspray

Am Samstagnachmittag (30. Mai) gegen 15 Uhr kam es auf der L 144, zwischen den Ortslagen Rottbitze und Schmelztal zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Ein dunkler BMW und ein dunkler Audi lieferten sich dabei laut Zeugenangaben ein illegales Straßenrennen.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Waldbrand bei Steimel

Waldbrand bei Steimel

Am Pfingstsamstag kam es am Nachmittag zu einem Waldbrand an der Landstraße 265 zwischen Steimel und Lautzert. Der Brand brach kurz nach 15 Uhr direkt neben der Straße aus und wurde bereits in der Entstehungsphase gemeldet.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Am Freitag, dem 29. Mai ereignete sich um kurz nach 16 Uhr im "Wiedtal" auf der L255 zwischen den Ortslagen Niederbreitbach und Neuwied ein Verkehrsunfall. Ursächlich hierfür war eine extrem rücksichtslose Fahrweise eines Mercedes-Benz Kombi Fahrers (vermutlich C-Klasse in dunkelblau).


Region, Artikel vom 30.05.2020

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Bedingt durch die Corona-Pandemie und der bis vor ein paar Tagen nicht klaren Situation hatte der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) beschlossen bis zu einer möglichen Eröffnung die Fläche des Freibades in Oberbieber zwischenzeitlich als großen Biergarten zu nutzen.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Haushalte im Westerwaldkreis hatten am Samstagabend (30. Mai) zum Teil längere Zeit keinen Strom. Die Ursache war, dass ein einmotoriges Flugzeug an eine Hochspannungsleitung geraten war und einen Kurzschluss verursacht hatte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der Nachbarn in Neuwied anders als geplant

Neuwied. Stattdessen fand nun ein „Spaziergang durchs Quartier“ statt. Die „Zeppelinlerchen“ von gewoNR e.V. stimmten - ...

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Datzeroth. Der Fahrer des Mercedes fiel zuvor schon im Bereich Waldbreitbach durch sehr hohe Geschwindigkeiten auf, ehe er ...

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Westerwald. Nachdem am Samstagabend gegen 19.30 Uhr ein Kleinflugzeug in Langenhahn im Westerwaldkreis abgestürzt war, kam ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

Polizei Bendorf: Kontrollen und ein Heckenbrand

Zweiradkontrollen im Stadtgebiet Bendorf
Bendorf. Am späten Nachmittag und frühen Freitagabend (29. Mai) wurde im Stadtgebiet ...

Weitere Artikel


Michael Bock aus Stebach geehrt

Großmaischeid. Auch in hektischen Zeiten, in denen sich der Kommunalwahlkampf auf der Zielgeraden befindet, darf die Ehre ...

Kandidaten für den Rat festgelegt

Bad Hönningen. Die „Grünen/Bündnis 90“ des Ortsverbandes Bad Hönningen werden zum ersten Mal in der Verbandsgemeinde Bad ...

Gewerbeschau in Dierdorf nimmt konkrete Formen an

Dierdorf. Die erste öffentliche Informationsveranstaltung „Gewerbeschau 2014“ der „VG Dierdorf aktiv“ Interessengemeinschaft ...

Frühjahrssäuberung rund um Großmaischeid

Großmaischeid. „Unser Dorf soll schöner werden“, ist ein Appell, den der Heimat- und Verschönerungsverein Großmaischeid tatkräftig ...

Demo: 1.000 Polizisten sorgten für friedlichen Verlauf

Um das von der Verfassung garantierte Grundrecht der Versammlungsfreiheit der jeweiligen Anhänger zu gewährleisten und Konfrontationen ...

Rege Diskussion bei Herzinfarkt-Seminar

Mohammed Asker Hasan, Facharzt in der Kardiologie im Koblenzer Klinikum Marienhof machte deutlich, dass es grundsätzlich ...

Werbung