Werbung

Nachricht vom 03.03.2014    

1. Hallen-Cup der JSG Roßbach/Wienau ein Erfolg

Am Samstag, dem 22. Februar hatte die im Sommer 2013 neu gegründete JSG Roßbach / Wienau / Marienhausen / Mündersbach / Freirachdorf acht D-Junioren-Mannschaften der Fußballkreise Westerwald/Wied und Westerwald/Sieg zum „Kräftemessen“ in die Sporthalle der Nelson-Mandela-Realschule plus nach Dierdorf eingeladen.

So sehen Sieger aus. Foto: Privat

Dierdorf. Die Mannschaften SV Marienrachdorf, JSG Thalhausen/Maischeid, Spvgg. Haiderbach, SG Herschbach/Schenkelberg, JSG Puderbach, JSG Lautzert/Oberdreis und die beiden D-Junioren-Mannschaften der gastgebenden JSG spielten zunächst in zwei vierer-Gruppen gegeneinander und sorgten für ein leistungsstark besetztes Turnier. Die über den gesamten Spielverlauf mit Zuschauern gut besetzte Tribüne sorgte für eine ansprechende Turnieratmosphäre, die durch eine gute Turnierorganisation und eine prima Versorgung mit Speisen und Getränke noch abgerundet wurde.

In Gruppe A setzte sich ungeschlagen die JSG Thalhausen/Maischeid als Gruppenerster und der SV Marienrachdorf als Gruppenzweiter durch. In der etwas stärker besetzten Gruppe B wurde die JSG Puderbach Gruppenerster und die gastgebende JSG Roßbach/Wienau I Gruppenzweiter.

Im Überkreuzvergleich spielten dann die Dritt- und Viertplatzierten in „kleinen“ Halbfinals und die beiden Gruppenersten in den „großen“ Halbfinals die Platzierungsspielpartner aus.

In den „großen“ Halbfinals setzte sich die JSG Puderbach klar mit 4:0 gegen den SV Marienrachdorf durch; im anderen Halbfinale gewann die JSG Roßbach/Wienau I erst im Siebenmeterschießen gegen die JSG Thalhausen/Maischeid. Kurios hier der Spielverlauf: Sekunden vor Schluss beim Spielstand von 0:0 bekam die JSG Thalhausen/Maischeid noch in der regulären Spielzeit einen Siebenmeter zugesprochen. Der Keeper der JSG Roßbach/Wienau I, Max Caprez, parierte diesen und ermöglichte so seiner Mannschaft das dann notwendige Siebenmeterschießen. Dort parierte er bis auf einen alle Siebenmeter und sorgte so für den Finaleinzug der JSG Roßbach/Wienau I.

Im Finale standen sich mit der JSG Puderbach und der JSG Roßbach/Wienau I zwei ausgeglichen spielstarke Mannschaften gegenüber, die sich folgerichtig nach der regulären Spielzeit 1:1 trennten. Auch hier musste das Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen und auch hier sicherte Max Caprez der JSG Roßbach/Wienau I mit tollen Paraden den vielumjubelten Turniersieg und den Gewinn des frisch aus der Taufe gehobenen Wanderpokals des 1. Hallencups der JSG Roßbach/Wienau.

Die Platzierungen:
Turniersieger: JSG Roßbach/Wienau I; Platz 2: JSG Puderbach; Platz 3: JSG Thalhausen/Maischeid; Platz 4: SV Marienrachdorf; Platz 5: JSG Herschbach/Schenkelberg; Platz 6: JSG Lautzert/Oberdreis; Platz 7: Spvgg. Haiderbach; Platz 8: JSG Roßbach/Wienau II

Für die JSG Roßbach/Wienau I spielten:
Max Caprez, Mario Birk, Ole Blecker, Joshua Hans, Luca Klöckner, Tobias Klein, Nils Rödler, Pascal Schmidt

Für die JSG Roßbach/Wienau II spielten:
Jan Kretzer, Trey Ottah, Ali Shafi, Malte Pöttgen, Fabian Troß, Marcel Jungbluth, Leon Bornschein, Adrian Krischer, Paul Kaulbach


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: 1. Hallen-Cup der JSG Roßbach/Wienau ein Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis Neuwied beklagt weiter steigende Zahlen und zwei Todesfälle

Die Zahlen der positiven Coronafälle gehen weiter nach oben. Leider sind auch zwei Todesopfer zu beklagen, wie Landrat Achim Hallerbach aktuell mitteilt. Fieberambulanz und Gesundheitsamt über die Osterfeiertage nur am Samstag erreichbar. Maßnahmen für die Landwirtschaft werden begrüßt.


Corona: Bewohnerin in Seniorenheim VG Linz positiv getestet

Eine Bewohnerin des Seniorenheims der Verbandsgemeinde (VG) Linz wurde im Rahmen einer Routineuntersuchung positiv auf Covid 19 getestet. Die Patientin zeigte keinerlei Symptome. Bürgermeister Fischer hat alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet.


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Multiplikatoren-Workshop des SV Windhagen

Windhagen. Nach einer kurzen Einführung wurden in abteilungs- und spartenübergreifenden gemischten Gruppen zwei zentrale ...

Hilfe für Krebspatienten und ihre Familien in schweren Zeiten

Koblenz. Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz hat ihre Unterstützung für Krebspatienten und deren Angehörige an die aktuellen ...

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige in Zeiten von Corona

Koblenz. Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz hat ihre Unterstützung für Krebspatienten und deren Angehörige an die aktuellen ...

Sozialverband VdK Kreisverband Neuwied zieht Bilanz

Neuwied. „Wir freuen uns, dass wir so vielen Menschen helfen konnten“, erklärte Doreen Borges. Die finanziellen Hilfen und ...

Naturschützer aktiv für Wildkatzen

Region. Die Europäische Wildkatze lebt versteckt und zurückgezogen in unseren Wäldern. Sie sieht grau-braun-getigerten Hauskatzen ...

Gartenschläfer werden munter – Spurensuche startet

Mainz/Region. Unterstützen können alle, die einen Gartenschläfer gesehen haben, indem sie ihren Hinweis auf www.gartenschlaefer.de ...

Weitere Artikel


Krankenhaus Dierdorf/Selters informiert

Region Westerwald. Das Evangelische und Johanniter-Krankenhaus Dierdorf/Selters hat ein Jahresprogramm an Gesundheitsvorträgen ...

Linz platzte karnevalistisch aus den Nähten

Besonders viele Menschen standen auf dem Marktplatz vor dem Historischen Rathaus. Insider wissen: Hier macht der Karnevalszug ...

Löschzug Gladbach ist gut aufgestellt

Gladbach. Auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung standen der Jahresbericht, vorgetragen durch den Löschzugführer ...

"Engerscher Fassenacht" erreichte Höhepunkt

Engers. Die „Grosse Engerser Karnevals Gesellschaft von 1855 e. V.“ lockte am Rosenmontag die Narren mit ihrem großen Zug ...

Wohnwagen geklaut und direkt in den Straßengraben gesetzt

Herschbach. Am Sonntag, dem 2. März meldete ein Verkehrsteilnehmer ein verunfalltes Wohnwagengespann auf der B 413 Höhe Einmündung ...

Auf Missstände am ICE-Bahnhof Montabaur hingewiesen

Montabaur. In einer schriftlichen Stellungnahme räumte die Bahn ein, dass es aufgrund des erhöhten Instandhaltungsaufwands ...

Werbung