Werbung

Nachricht vom 23.02.2014    

Leichenfund an der Wied in Niederbreitbach (aktualisiert)

Am Sonntagnachmittag, 23. Februar, wurde die Polizei informiert, dass an der Wied in der Ortslage Niederbreitbach eine Leiche liege. Die Feuerwehr half die Person zu bergen. Die Kriminalpolizei ist eingeschaltet.

Die Feuerwehr half die Leiche zu bergen. Fotos: Marc Fleischer

Niederbreitbach. Am Sonntagnachmittag, den 23. Februar wurde in Niederbreitbach in der Wied eine Leiche entdeckt. Ein Spaziergänger hat die Polizei in Straßenhaus darüber informiert. Mit Hilfe der Feuerwehr konnte der Leichnam geborgen werden.

Nach ersten Informationen ist nur bekannt, dass es sich um eine männliche Leiche handelt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit können über die Identität und die Todesursache noch keine Angaben gemacht werden. Dies müssen erst die weiteren Untersuchungen ergeben.

Die Polizei teilt soeben ergänzend mit: "Die tote Person lag kopfüber in dem Fluss am Fuße eines Steilufers und musste mit technischen Hilfsmitteln geborgen werden. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass es sich bei der männlichen Leiche um einen seit Anfang Januar vermissten 42-jährigen Mann aus einem Klinikum in Waldbreitbach handelt. Zur Todesursache liegen bislang noch keine Erkenntnisse vor. Es ist beabsichtigt, eine Obduktion durchführen zu lassen." Wir berichteten.

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir nachberichten. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 24.01.2021

Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Am Wochenende (22. bis 24. Januar) kam es im Dienstgebiet der Polizei Linz zu zahlreichen Wildunfällen in den Morgen- wie auch Abendstunden.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Im Pressebericht vom Wochenende 22. bis 24. Januar der Neuwieder Polizei ist von Drogen, Sachbeschädigung, Unfallflucht und Widerstand gegen Beamte zu lesen.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Das Gesundheitsamt Neuwied hat am heutigen Sonntag, den 24. Januar weiter 26 Neuinfektionen an das Land gemeldet. Der Inzidenzwert liegt laut Landesberechnungen aktuell bei 119,8.


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.




Aktuelle Artikel aus der Region


Bahnlärm: Zukunft der Bahn und Glaubwürdigkeit führender Politiker

Region. Dabei spielen die Forderungen nach wesentlich mehr Schutz vor Schienenlärm und schweren Erschütterungen, ausgelöst ...

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Neuwied. Die Arbeiten an einem bedeutenden Knotenpunkt der Neuwieder Innenstadt haben bereits begonnen: Von der Kreuzung ...

Leben retten auch ohne Blaulicht

Asbach. Kürzlich gab es eine tolle Nachricht: Einer der registrierten Personen konnte Stammzellspender werden und hat einem ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 125,8.

Im Impfzentrum ...

Steinigers Küchengruß: Flammlachs zum Wintergrillen

Magen und Darm wurden weniger beansprucht, somit Energie frei. Auch das Gehirn wuchs dadurch bekanntlich, einfachste Garverfahren ...

Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland digital

Neuwied. „Wirklich sehr vermisst habe ich das persönliche Zusammensein mit vertraut gewordenen und neuen Synodalen. Die persönliche ...

Weitere Artikel


KC Weeste Näh bot Tanz ohne Ende

Oberhonnefeld. Sitzungspräsident Axel Born konnte mehr als ein volles Haus begrüßen. Wer nicht früh genug kam, musste mit ...

Ehlscheid im Dschungelfieber

Ehlscheid. Unter Leitung ihrer Obermöhn Petra Jung zogen die Möhnen ihn ihren Dschungel ein. Für die gute musikalische Stimmung ...

Schunkeln, laache und danze in Unkel

Unkel. „Wir beide stehen hier im dritten Jahr und moderieren als Präsidentenpaar“, begrüßten die beiden KG-Präsidenten Markus ...

SPD-Liste für Rengsdorfer Gemeinderatswahl steht

Rengsdorf. Der SPD-Ortsverein Rengsdorf hat in seiner Mitgliederversammlung die Liste für die am 25. Mai diesen Jahres anstehende ...

Betrug: „Microsoft“ rief Frau an

Der Microsoft-Mitarbeiter erklärte in englischer Sprache, dass der PC der Frau von einem Virus befallen sei und es möglich ...

Ungebetener Polizeibesuch auf Rockerveranstaltung

Aufgrund einer Veranstaltung im Rockermilieu im Bereich Neustadt/Wied wurden am Samstag (22.2.) umfangreiche polizeiliche ...

Werbung