Werbung

Nachricht vom 12.02.2014    

Polizei hat Phantombilder von Uhrendieben

Am vergangenen Freitagmorgen (7.2.) gegen 10.30 Uhr raubte eine vierköpfige Bande einen Juwelier in der Krämerstraße in Wetzlar (Hessen) aus. Das in Koblenz gestohlene Tatfahrzeug wurde am Tag danach auf dem Kinopolis-Parkplatz in Koblenz gefunden. Die Polizei fahndet jetzt großräumig mit Phantombildern nach den Tätern.

So könnten zwei der Täter ausgesehen haben, die am Überfall auf ein Juweliergeschäft in Wetzlar beteiligt waren.

Die Täter hielten bei dem Überfall in Wetzlar vier Angestellte des Juweliergeschäfts in Schach und erbeuteten hochwertige Uhren. Nach der Tat flüchteten sie in einem schwarzen Golf II mit dem Kennzeichen KO-TH 957, der am Donnerstag (6.2.) in der Koblenzer Thielenstraße/Ecke Lindenstraße gestohlen und am Samstag (8.2.) in der Nähe des Parkhauses „Kinopolis“ in der August-Horch-Straße aufgefunden wurde.

Mit Phantomzeichnungen fahndet die Wetzlarer Kriminalpolizei jetzt nach zwei Unbekannten, die an dem Überfall beteiligt waren. Gemeinsam mit Zeugen erstellte das Landeskriminalamt Wiesbaden Phantombilder von zwei der insgesamt vier Räuber.

Die Polizei fragt:
- Wer kennt die auf den Zeichnungen abgebildeten Personen oder kann Angaben zu deren Identität machen?
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Wetzlar unter Tel. 06441/918-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.



Kommentare zu: Polizei hat Phantombilder von Uhrendieben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Aufruf der Polizei zeigte Wirkung: Gewissensbisse führen Dieb in Linz zur Selbstanzeige

Linz am Rhein. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurden im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem ...

Riskantes Überholmanöver auf der B42 bei Leubsdorf verursacht beinahe Unfall

Leubsdorf. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein ereignete sich der Vorfall gegen 20.15 Uhr. Der Geschädigte war mit seinem ...

Fachkräfteallianz Neuwied wirbt für 3. Neuwieder Ausbildungsmesse und Job-Turbo für Geflüchtete

Neuwied. Die Fachkräfteallianz Neuwied kam kürzlich zu ihrem ersten Treffen in diesem Jahr zusammen, um bedeutende Themen ...

Rückbau der Stützwand an der B 413 bei Isenburg hat begonnen

Isenburg. In der vergangenen Woche hat der LBM Cochem-Koblenz mit dem Rückbau einer bergseitigen Stützwand entlang der B ...

Instandsetzung der Bachbrücke an der L255: Verkehrssicherheit steht im Fokus

Datzeroth/Niederbreitbach. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz hat angekündigt, dass die Bachbrücke über den ...

Willkommen, kleine Maja! Schaltjahr-Baby mit Schaltjahr-Papa kommt in Kirchen zur Welt

Kirchen. Jede Geburt ist grundsätzlich ein Wunder, diese aber sogar eine kleine Sensation - wenn man die statistische Wahrscheinlichkeit ...

Weitere Artikel


Unternehmer wollen Energie effizienter nutzen

Abgerundet wurde das Programm durch zwei Praxisbeispiele aus der Region. Bereits in seiner Eröffnung machte Landrat Rainer ...

Online die Sportler des Jahres wählen

Wer die Ehrung erhalten wird, können alle Bürger wieder per Online-Voting bis zum 7. März mitbestimmen. In den letzten Wochen ...

Social Media als neue Marketing-Wunderwaffe?

Neuwied. Marketing ist ein spannendes Umfeld und mit enormen Kosten verbunden. Einer der meist verbreiteten Sätze über die ...

IHK wirft dem Land Verschwendung vor

„Die Energieagentur entwickelt sich in die vollkommen falsche Richtung“, kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Arne Rössel. ...

Von der Macht der Ohnmacht

Zwei Menschen, die fast ihr gesamtes Leben noch vor sich hatten, sind gestorben. Ein ganzer Ort trauert, und mit ihm eine ...

F-Jugend der JSG Wienau/Marienhausen spielte gutes Turnier

Wienau. In Güllesheim fand die Kreismeisterschaft der F-Junioren statt. Auch hier wurde, wie bei allen Spielen der F-Jugend, ...

Werbung