Werbung

Nachricht vom 24.01.2014    

Noch Einsendungen möglich für Wettbewerb "Traumbilder"

Beim Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ naht der Einsendeschluss. Die Westerwald Bank ruft auch in diesem Jahr zur Teilnahme am weltweit größten Wettbewerb seiner Art auf, den die Volks- und Raiffeisenbanken seit über 40 Jahren durchführen.

Hachenburg/Region. Der Countdown läuft: In knapp vier Wochen ist Einsendeschluss für die Teilnahme am 44. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken. Noch bis zum 20. Februar 2014 haben Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen und Jugendliche bis 20 Jahre die Möglichkeit, Bilder, Kurzfilme oder Quizlösungen zum Thema „Traumbilder: Nimm uns mit in deine Fantasie“ einzureichen.

„Wir wollen junge Menschen in dieser Wettbewerbsrunde dazu anregen, über ihre persönlichen Träume sowie gesellschaftliche Utopien und Fantasiewelten nachzudenken und diese künstlerisch auszudrücken“, sagt Dr. Ralf Kölbach, Vorstand der Westerwald Bank. „Träume haben ja eine visionäre Kraft: Aus einem spontanen Gedanken können sich große Ideen entwickeln. Wir sind gespannt.“

Eine Teilnahme an „jugend creativ“ ist in drei Disziplinen möglich: Bildgestaltung (Klassenstufen 1 bis 13), Kurzfilm (Klassenstufen 5 bis 13) und Quiz (Klassenstufen 1 bis 9). Die Darstellungsform der Bildgestaltung kann dabei frei gewählt werden - Zeichnung, Malerei, Collage oder Fotomontage. Auch im Bereich Kurzfilm sind von Animationen, Realityfilmen, Dokumentationen bis hin zu Experimentalfilmen der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Das begleitende Quiz schließlich wirft spannende Fragen zur Wettbewerbsthematik auf. Die Wettbewerbsunterlagen können in den Geschäftsstellen der Westerwald Bank angefordert werden. Kurzfilme können zudem auf das Videoportal www.jugendcreativ-video.de hochgeladen werden. Informationen gibt es auch direkt bei der Westerwald Bank unter 0 26 62 96 10.



Bereits auf Ortsebene erwarten die Gewinner attraktive Preise. Deutschlands beste Nachwuchskünstlerinnen und -künstler gewinnen einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee im Sommer 2014. Im Bereich Bildgestaltung haben die erstplatzierten Bundessiegerinnen und -sieger die Chance auf eine internationale Auszeichnung. Die zehn auf dem Videoportal vom Publikum am besten bewerteten Filme werden an die Bundesjury weitergereicht, die daraus drei Siegerinnen und Sieger wählt.

Der Wettbewerb wird auch in diesem Jahr von zahlreichen Prominenten unterstützt, darunter die international erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke als Schirmherrin, TV-Moderator Ralph Caspers, die Schauspieler Valeria Eisenbart, Vincent Krüger und Louis Hofmann sowie Tennisspielerin Andrea Petkovic. „jugend creativ“ wird seit mehr als 40 Jahren von Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz veranstaltet. Mit jährlich rund einer Million Teilnehmern ist er weltweit der größte Wettbewerb seiner Art.



Kommentare zu: Noch Einsendungen möglich für Wettbewerb "Traumbilder"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Buch und Billig" kommt wieder nach Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. In gewohnter Weise kann in der reichhaltigen Bücherauswahl gestöbert oder in der Kaffeeecke geklönt ...

Saftige Bußgelder drohen: Kreis warnt vor Wasserentnahmen aus Flüssen und Bächen

Kreis Neuwied. Mahlert bittet außerdem darum, unerlaubte Entnahmen der Kreisverwaltung zu melden. Aufgrund solcher Hinweise ...

"Wilde kleine Hexen" in Kasbach-Ohlenberg - Gelungenes Sommercamp für Mädchen

Kasbach-Ohlenberg. Das Hexencamp startete kreativ mit dem Basteln von individuell-gestalteten Hexenhüten und dem gemeinsamen ...

Energiekrise: Förderturm der Grube Georg an A 3 in Willroth bleibt nachts dunkel

Willroth. Fred Jüngerich bittet alle "Bergbaufreunde" für die Maßnahme um Verständnis. Bei der Beleuchtung handelt es sich ...

Rauchentwicklung am Lidl-Markt in Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Vorsorglich wurden Mitarbeiter und Kunden während des Einsatzes aus dem Markt evakuiert. Nach ersten Ermittlungen ...

Gladbach feiert Kirmes: Straße "An der Marienkirche" ab Dienstag (16. August) gesperrt

Neuwied. Eine Umleitungsstrecke über die "Pablo-Picasso-Straße", "Rommersdorfer Straße", "Rubensstraße", "Renoirstraße" und ...

Weitere Artikel


Polizei nahm 83-jährigem Mann den Führerschein ab

Im Rahmen der sofortigen Fahndung konnte der 83jährige Fahrzeugführer nach einigen Schwierigkeiten angehalten werden. Der ...

Bagger schaffen Lebensraum für bedrohte Gelbbauchunke

Unter der Anleitung der Unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Neuwied, Hans-Peter Job, wurden zahlreiche kleine ...

Toni Gilles 40 Jahre bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Die Urkunde, die überreicht wurde, war vom Vorstand der Bundesagentur für Arbeit Frank-Jürgen Weise persönlich unterschrieben.

Genau ...

Endspurt auf dem Weg zum Krippenrekord

Gemeinsam sammeln der Touristik-Verband Wiedtal, Gewerbeverband, Verkehrsverein und die Ortsgemeinde Waldbreitbach seit der ...

IHK-Präsident Sattler ruft Unternehmer zu politischem Engagement auf

Vor rund 900 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sagte Sattler beim Neujahrsempfang der IHK in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle: ...

Wettbewerb soll Bürger besser auf Hochwasser vorbereiten

Der Sommer 2013 hat gezeigt, dass ein Hochwasser auch überraschend eintreten kann. Anwohner von Flüssen und Bächen müssen ...

Werbung