Werbung

Nachricht vom 23.01.2014    

Lichtbildervortrag Faszination Libellen

Am Donnerstag, den 20. Februar, um 19 Uhr, findet in Selters im Stadthaus ein Foto-Vortrag über Libellen statt. Der Referent Dr. Jürgen Ott, Leiter des BUND Arbeitskreises Naturschutz, zeigt nicht nur das bunt schillernde Erscheinungsbild, sondern er geht auch auf Naturschutzaspekte ein.

Foto: Veranstalter

Selters. Libellen sind schon seit mehr als 300 Millionen Jahren bekannt. Heute gibt es weltweit rund 6000 dieser faszinierenden Arten. Sowohl ihre wasserlebenden Larven als auch die Imagines - die flugfähigen Insekten, wie wir sie kennen - haben eine ausgesprochen interessante Biologie.

Seit Jahrzehnten erforschen Biologen ihr Verhalten und ihre Ökologie und stoßen immer wieder auf neue und überraschende Erkenntnisse. Hinzu kommt ihr farbenprächtiges Aussehen, das sie zu fesselnden Fotomotiven macht. In diesem Vortrag wird neben der Darstellung ihrer Biologie und Ökologie auch auf Naturschutzaspekte (u. a. Bioindikation, Klimawandel) eingegangen und es werden dabei Arten und Lebensräume aus Europa, Afrika und Asien gezeigt.

Der Eintritt: ist frei, Spenden sind nicht unerwünscht. Infos: Telefon 02626-926441.



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lichtbildervortrag Faszination Libellen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Droppy bei den schlauen Füchsen: BHAG-Vorschulaktion in Kita St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Beim Singen und beim anschließenden Kofferspiel wurde den schlauen Füchsen schnell die lebenswichtige Bedeutung ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Urlaubsnostalgie mit den Herbstzeitlosen: Neuer Seniorentreff im MGH Neuwied

Neuwied. Es geht um nostalgische, lustige, einzigartige Erinnerungen an Urlaub von früher. An Urlaub bei der Verwandtschaft ...

Bonefeld feierte 700 + 1. Geburtstag

Bonefeld. Umso glücklicher war der Gemeinderat, in diesem Jahr bei sommerlichen Temperaturen so viele Menschen begrüßen ...

Kröten im Gepäck: Reptilienexperte besuchte Neuwieder Kita Kinderplanet

Neuwied. Patrick Meyer hatte Verschiedenes zum Thema Frösche mitgebracht, denn damit beschäftigen sich die Schulkinder seit ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Neue Selbsthilfegruppe für männliche Missbrauchsopfer

Neuwied. Im Unterschied zu den Mädchen werden die Jungen in etwa der Hälfte aller Fälle Opfer von Bezugspersonen außerhalb ...

Trinkwasserversorgung aus dem Brunnen Linkenbach gesichert

Linkenbach. Insbesondere durch nach Schutzzonen gestaffelte Verbote, Beschränkungen, Duldungs- und Handlungspflichten wird ...

Wettbewerb soll Bürger besser auf Hochwasser vorbereiten

Der Sommer 2013 hat gezeigt, dass ein Hochwasser auch überraschend eintreten kann. Anwohner von Flüssen und Bächen müssen ...

Tolle Neujahrsfeier des KSC Karate Team Puderbach

Puderbach. Das Team des KSC hatte sich für die Feier zum neuen Jahr einiges einfallen lassen: Eine vier Meter hohe Indoor- ...

Biathlon-Wettbewerb am Sportplatz Bonefeld

Neuwied/Bonefeld. Viele Kinder kennen Skilanglauf/Biathlon nur aus dem Fernsehen und haben durch die immer länger dauernden ...

Tipps für die Berufsrückkehr – Jetzt anmelden

Rengsdorf. Der Vormittag des Tages wird als Informationsveranstaltung angeboten und nachmittags können Einzelberatungen vereinbart ...

Werbung