Werbung

Nachricht vom 18.01.2014    

Modellbau-Ausstellung zugunsten Kinderhospize

Die zweite Modellbauausstellung hat in Kurtscheid in der Wiedhöhenhalle am Samstag (18.1.) ihre Tore geöffnet. Schon vor der Halle werden die Besucher von ferngesteuerten großen Trucks und Schiffen begrüßt. Nicht nur was für kleine Jungs. Der komplette Erlös geht an die „Aktion Glückliche Kinder e.V.“. Am Ende des Artikels sehen Sie ein Video der Ausstellung.

In der Wiedhöhenhalle gibt es eine riesige Auswahl an Modellen zu sehen. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Kurtscheid. Trucks und Co. zugunsten von Kinderhospize in Deutschland geht in die zweite Runde. Zwei Tage lang gibt es vieles im kleinen und auch großen Miniaturformat zu sehen und zu bestaunen. In der Wiedhöhenhalle knattert, rattert und dröhnt es am Wochenende an allen Ecken und Enden. Viele Vereine, die sich dem Modellbau verschrieben haben, sind wieder gekommen und stellen ihre Modelle aus.

Der Erlös geht komplett an den Verein „Aktion Glückliche Kinder e.V.“. „Ursprünglich wollte ich nur kleine Modelleisenbahnen für kranke Kinder bauen, aber dann sieht man immer mehr, hört viel und erkennt die Leistungen anderer. Für die Kinder im Krankenhaus sind die endlosen Stunden im Bett eine schlimme Zeit. Beim Eisenbahnspielen können sie einmal den Alltag um sich herum vergessen. Ein klein wenig fahren, rangieren, abladen, aufladen. Die Anlagen müssen auch keine Kleinode sein. Die Kinder sollen hauptsächlich damit spielen und sie nicht nur anschauen. Glückliche Kinder werden schneller gesund und genau da will ich ein bisschen mithelfen.“, erzählt Johann Wallner, der erste Vorsitzende des Vereins, über die Intention zur Gründung des Vereins.

Der Verein engagiert sich überaus stark für etliche Kinderhospize in Deutschland. Die Modellbauvereine, die kommen, verlangen keinerlei Geld. Die benötigte Verpflegung und Getränke kaufen sie vor Ort, damit der Erlös des Vereines steigt. Die Ortsgemeinde Kurtscheid stellt die Wiedhöhenhalle kostenfrei zur Verfügung.

Die Vielfalt der Modelle in der Wiedhöhenhalle ist riesig: Modellbahnen von Spur Z bis Spur 1, Schiffe, Flugzeuge, Modellautos und Freilandtrucks, ein hydraulischer Bagger und vieles mehr. Eine Autorennbahn lädt Klein und Groß zum Spielen ein. Hier können Rennen gegeneinander gefahren werden. Große Trucks oder Einsatzfahrzeuge kurven durch die Wiedhöhenhalle. So mancher Besucher erschrickt, als hinter ihm ein Martinshorn erklingt.

Die Ausstellung hat familienfreundliche Eintrittspreise: Kinder ein Euro und Erwachsene 2,50 Euro. Mit Bratwürstchen, Getränken, Kaffee und Kuchen sorgt die Aktion Glückliche Kinder für das leibliche Wohl und Aufbesserung des Spendenaufkommens.

Die 2. Modellbau-Ausstellung der Aktion Glückliche Kinder e.V. in der Wiedhöhenhalle in Kurtscheid ist noch am Sonntag, den 19. Januar von 11 bis 17 Uhr zu sehen. Nähere Informationen über Kinderhospize unter: www.aktion-glueckliche-kinder.de. Wolfgang Tischler

Hier sehen Sie ein Video der Ausstellung:


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Modellbau-Ausstellung zugunsten Kinderhospize

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Zum Schutz der ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte wurde der First Responder Dienst, nach Ausbruch der Corona-Pandemie, im März vorläufig eingestellt. Die Gruppe hat nun am heutigen Freitag, dem 14. August den Dienstbetrieb wieder aufgenommen.


Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

How To Sell Drugs Online (Fast) - Staffel 2 wurde zum Teil im ehemaligen Unkeler Freibad produziert. Die Serie ist ausgezeichnet mit Deutschem Fernsehpreis und dem Grimme-Preis.


Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Ab Montag beginnt wieder der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz. Hygienekonzepte wurden entwickelt und alles steht bereit. Gleichzeitig sind die Fallzahlen aktuell ansteigend. „Uns treibt eine gewisse Sorge, dass es mit dem Schulbeginn zu einer Welle an Infektionen kommen kann. Wichtig ist aber, dass wir vorbereitet sind", informiert Landrat Achim Hallerbach. Am heutigen Freitag (14. August) gab es drei neue Fälle.


Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Am späten Donnerstagnachmittag (13. August) ereignete sich um 17 Uhr eine Verkehrsunfallflucht im Einmündungsbereich der Jakobus Wirth Straße und der Weihergasse in Niederbreitbach. Der verursachende Radfahrer ist flüchtig.




Aktuelle Artikel aus der Region


Dienstjubiläen bei VG-Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Hans-Werner Breithausen überreichte Sarah Brettnacher, Christoph Cravatzo, Peter Hallerbach, Fred Rams, Christian ...

Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Neuwied. Um allen Reiserückkehrern die Möglichkeit eines Tests anzubieten, wird die Fieberambulanz in Neuwied auch am Samstag ...

Kitazweckverband plant sechsgruppigen Neubau

Rheinbrohl. „Die Kinderzahlen sind in den Ortsgemeinde Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein in den letzten Jahren kontinuierlich ...

First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Puderbach. Die Mitglieder haben vorab an einem Hygieneseminar in Zusammenarbeit mit der First Responder Gruppe der VG Altenkirchen-Flammersfeld, ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Niederbreitbach. Durch einen bisher unbekannten Fahrradfahrer wurde dem Fahrzeugführer eines VW Golf Plus die Vorfahrt genommen. ...

Weitere Artikel


CDU Rengsdorf beschließt Liste für den Verbandsgemeinderat

Auf den weiteren Plätzen folgen Gerhard Hilburger (Straßenhaus), Thomas Koch (Rengsdorf), André Schmitt (Melsbach), Norbert ...

Reitponyzucht Bröskamp ist weltmeisterlich mit „Diamant“

Steffen Brauchle - Mitglied im Bundeskader, mehrfacher Landes-, Deutscher-, Europa- und Weltmeister in der Königsklasse des ...

Felgen an Gebrauchtfahrzeugen gestohlen

Neuwied. Neun gebrauchte Audis gaben am Sonntagmorgen ein ungewöhnliches Bild ab. Die PKWs standen auf dem Hof eines Autohauses ...

Wasserrad am Dürrholzer Waldlehrpfad

Dürrholz. Hochkarätige Prominenz konnte Bürgermeisterin Anette Wagner zu dem besonderen Anlass begrüßen. Zwar konnte der ...

Über Raiffeisen und die Arbeiterfrage

Altenkirchen/Willroth. Schon als Albert Schäfer für sein 2012 erschienenes Büchlein „Friedrich Wilhelm Raiffeisen und das ...

Kleinmaischeider Kirmesgesellschaft wählte

Kleinmaischeid. Nach den Berichten des 1. Vorsitzenden Heiko Schumann, des 1. Kassierers Christian Fuß und der Kassenprüfer ...

Werbung