Werbung

Nachricht vom 14.01.2014    

Rassegeflügelschau lockte Jung und Alt

Wyandotten, Marans, Welsumer, Sulmtaler, Italiener oder Rhodeländer, sie waren während der zweitägigen Rassegeflügelschau in Etscheid die Stars. Vielfältige Arten und Gattungen von Groß- und Wassergeflügel, Hühnern und Zwerghühnern präsentierten sich im Rahmen der 39. Westerwaldschau und der 17. Etscheider Rassegeflügelausstellung.

Schirmherrin Jutta Wertenbruch eröffnete die Ausstellung mit dem Züchter und Vorstandsmitglied Herbert Lawrenz, der CDU-Landtagsabgeordneten Ellen Demuth, dem Vorsitzenden Andreas Müller, 1.Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach, Ortsbürgermeister Franz-Peter Dahl und dem Ehrenvorsitzenden des RGZV Asbacher-Land, Theo Freund (v.l.n.r.).

Neustadt/Wied. Der 1.Vorsitzende des Rassegeflügelzuchtvereins Asbacher-Land (RGZV), Andreas Müller, konnte hierzu zahlreiche Ehrengäste anlässlich der Eröffnung begrüßen. "Wichtig ist uns, den Züchtern neben dem fachlichen Austausch, die Möglichkeit zu bieten, die Ergebnisse ihrer unermüdlichen Zuchtarbeit in einer ansprechenden Form der Öffentlichkeit zu präsentieren", so Müller. Dies sei nach seiner Ansicht ein wichtiger Bestandteil zum Erhalt von Rassegeflügel, dem sich der Verein mit der aktiven Zuchtarbeit verschrieben habe.

Die Schirmherrin, die Neustädter Ortsbürgermeisterin Jutta Wertenbruch, hob das große Engagement des RGZV hervor. Insbesondere die Bewusstseinsbildung für die verschiedenen Geflügelarten trage zur Wertschätzung bei. "In der Rassegeflügelzucht verschmelzen so Arbeit und Freude zu einer harmonischen Einheit", betonte die Schirmherrin.



Die Möglichkeiten einer umfassenden Kinder- und Jugendarbeit in ehrenamtlicher Struktur lobte der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach. "Nur durch das Ehrenamt, kann auf diesem Wege den Kindern zum Beispiel die Entstehung von Eiern oder das Schlüpfen von Küken hautnah erklärt werden", unterstrich Hallerbach. Der Rassegeflügelzuchtverein leiste ebenfalls einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt.


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Spendenaufruf: Drei Jahre alter Marc benötigt Hilfe für Nierentransplantation und ein neues Dach

Gieleroth. Der kleine Marc leidet bereits seit seiner Geburt an Nierenversagen. Seine Familie und seine drei Geschwister ...

Wahlvorbereitung läuft auf Hochtouren: Verzögerung bei Briefwahlunterlagen fast aufgeholt

Neuwied. Seit Montag (6. Mai) hat das Briefwahlbüro der Stadt Neuwied im Amalie-Raiffeisen-Saal, "Heddesdorfer Straße 33", ...

Schokolade aus Amsterdam: 100 Lastenradfahrer transportieren süße Fracht bis zum Weltladen Linz

Linz / Andernach / Amsterdam. Chocolatemakers ist eine kleine Manufaktur, die 2011 gegründet wurde und sich auf nachhaltige ...

Landkreis Neuwied erhält 2,7 Millionen Euro für den Klimaschutz

Kreis Neuwied. "Die von uns beantragten Projekte wurden vom Mainzer Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität ...

200 Jugendliche der Jugendfeuerwehren Kreis Mettmann zu Gast in Roßbach

Roßbach. Die Jugendlichen bekamen auch Besuch von Ortsbürgermeister Thomas Boden und Wehrführer Thorsten Wagner mit einigen ...

Feuerwehr Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützte nach Unwetter in der Verbandsgemeinde Ruwer

Rengsdorf-Waldbreitbach. Die Überörtliche Hilfe wird durch die vier Landkreise der Rettungsleitstelle Montabaur gebildet ...

Weitere Artikel


Dialog mit allen Beteiligten auf- und ausbauen

Waldbreitbach. Die überwiegend in der Stadt Neuwied wohnenden Beiratsmitglieder stellten fest, dass sich die Struktur des ...

11 Jahre Gewaltschutzgesetz – Bestandsaufnahme

Region. Mit nur vier Paragraphen sollte mit dem Bundesgesetz ein Paradigmenwechsel bei häuslicher Gewalt eingeläutet werden, ...

Feuerwehr Neustadt blickt auf 2013 zurück

Neustadt/Wied. Nach der Begrüßung durch Wehrführer Marc Schumacher und Stellvertreter Michael Kötting wurde zunächst den ...

Polizei warnt vor betrügerischer Teerkolonne

Region. Die Polizei Hachenburg warnt in diesem Zusammenhang davor, derartige Leistungen ohne Prüfung in Anspruch zu nehmen. ...

Rathaus platzte närrisch aus den Nähten

Bürgermeister Michael Mahlert versuchte, das närrische Treiben einigermaßen in geordneten Bahnen zu halten. Dem widersetzten ...

Neugründung Verein „Jägerhunde - Jagdbegleiter aus dem Tierschutz“

Der Verein Jägerhunde engagiert sich bundesweit rund um den Jagdhund im Tierschutz. Die Gründungsmitglieder wählten Sabine ...

Werbung