Werbung

Nachricht vom 13.01.2014    

Neugründung Verein „Jägerhunde - Jagdbegleiter aus dem Tierschutz“

Am 5. Januar 2014 wurde am Vereinssitz in Breitscheid, Hauptstraße 41, der auf Jagdhundetierschutz spezialisierte Verein "Jägerhunde - Jagdhelfer aus dem Tierschutz" gegründet.

Der Verein Jägerhunde engagiert sich bundesweit rund um den Jagdhund im Tierschutz. Die Gründungsmitglieder wählten Sabine Hochhäuser, Hochscheid, zur 1. Vorsitzenden und Kathrin Meinders, Hasselt, zur 2. Vorsitzenden. Zur Schatzmeisterin wurde Jutta Schütz aus Rehlingen-Siersburg gewählt. Schriftführer ist Thomas Franke aus Wiesbaden.

So ist das Ziel des Vereins, Abgebern von Jagdhunden zu helfen, Jagdhunde in neue kompetente jagdliche Hände zu vermitteln, vorausgesetzt der Hund hat genügend jagdliche Passion und Eignung. Jedoch ist dies keine Bedingung. Ist die jagdlich Eignung nicht gegeben, so wird nach jagdhundeerfahrenen Alternativen gesucht.

Geplant ist die Beratung und Hilfestellung bei Haltungs- und Ausbildungsfragen und die aktive individuelle Unterstützung bei speziellen Problemen. Natürlich bei Bedarf auch die Unterstützung anderer Tierschutzorganisationen, Tierheime und Behörden in Sachen Jagdhund.

Das Team von Jägerhunde sieht die Tierschutzarbeit rund um den Jagdhund als Herzensangelegenheit. Die aktiven Mitglieder verfügen über langjährige Erfahrung im Umgang mit den vierbeinigen Jagdgefährten, sind seit Jahren im Jagdhundetierschutz tätig und dazu aktiv in der Jagd und im jagdlichen Umfeld verwurzelt. Dadurch verfügen sie laut eigenen Angaben über zeitgemäße Kenntnisse in allen Bereichen der Jagdhundeausbildung bzw. deren Korrektur.

Weitere Informationen: www.jaegerhunde.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neugründung Verein „Jägerhunde - Jagdbegleiter aus dem Tierschutz“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Vorschlag vom Netzwerk Innenstadt: Viele Bäume, neue Radwege. Knapp 50.000 Euro lässt sich die Stadtverwaltung die Umgestaltung kosten.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Bahnlärm: Zukunft der Bahn und Glaubwürdigkeit führender Politiker

Die "Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V." setzt sich seit mehr als zwanzig Jahren im Sinne der Bevölkerung für die Bewahrung der Gesundheit der dort lebenden Menschen sowie die Förderung des Umweltschutzes in der Region gegen die negativen Auswüchse des Schienengüterverkehrs ein.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Rengsdorf/Dierdorf. Die Bausubstanz wird durch Algen nicht angegriffen, sie beziehen Ihre Nahrung aus der Umwelt. Das zunehmende ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Virtuelles Prinzenwiegen: Vereine mit kreativen Ideen gewinnen

Neuwied. Doch mit ihrer neuen Plattform „SWN-Herzenssache“ können die Vereine für ihre Arbeit werben und Bares gewinnen: ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Weitere Artikel


Rathaus platzte närrisch aus den Nähten

Bürgermeister Michael Mahlert versuchte, das närrische Treiben einigermaßen in geordneten Bahnen zu halten. Dem widersetzten ...

Polizei warnt vor betrügerischer Teerkolonne

Region. Die Polizei Hachenburg warnt in diesem Zusammenhang davor, derartige Leistungen ohne Prüfung in Anspruch zu nehmen. ...

Rassegeflügelschau lockte Jung und Alt

Neustadt/Wied. Der 1.Vorsitzende des Rassegeflügelzuchtvereins Asbacher-Land (RGZV), Andreas Müller, konnte hierzu zahlreiche ...

Bambinis der JSG Marienhausen feierten Siege

Hachenburg. Welche Fortschritte die Truppe um das Trainerteam Matthias Schneider und Bianca Gebauer gemacht hat, zeigte sich ...

Personalkosten in Kindertagesstätten stiegen um 1,6 Millionen Euro

Im Mittelpunkt standen die Beratungen der Haushaltsansätze für den Bereich der Familien- und Jugendhilfe. Im Jahr 2014 erwartet ...

Puderbacher Jugend trifft Fußballstars

Dortmund/Puderbach. Das Erlebnis werden die D-Jugendspieler der JSG Puderbach so schnell nicht vergessen. Sie hatten die ...

Werbung