Werbung

Nachricht vom 05.01.2014    

Winterwanderung des Verschönerungs-Vereins Hanroth

Hanroth. Das Jahr seines vierzigjährigen Bestehens begann der Verschönerungsverein Hanroth e.V. am Samstag, 4. 1. 2014 mit seiner traditionellen Winterwanderung. Dabei standen Geselligkeit und Genuss im Vordergrund.

Zwischenstopp mit Stärkung. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Zwanzig muntere Menschen und einen „Ausleihhund“ konnte der Vorsitzende Gerd Haberscheidt am Dorfgemeinschaftshaus begrüßen. Einige Vorsichtige hatten neben wetterfester Kleidung Knirpse mitgebracht. Der Flurweg durch die Wiesen stellte zunächst keine Ansprüche an das Outfit. Im Wald, auf dem schön angelegten Waldlehrpfad der Gemeinde, war es mit Schal und Mütze sogar zu warm. Zum Glück gab es auf der Wanderstrecke immer wieder Flüssigkeitsnachschub.

Am Elgerter Wasserhochbehälter, der an der Gemarkungsgrenze zwischen Hanroth und Elgert steht, wurden in Ermangelung eines Schlagbaums Schnapsgläschen hoch gehoben. Genau an dieser Grenze begann die Wolkendecke Ballast abzuwerfen. Die Wanderer mit Schirm waren nun klar im Vorteil. Aber niemand ließ sich den Ausflug durch das feuchte Wetter vermiesen. Plaudernd und scherzend marschierte die Gruppe weiter zum nächsten Zwischenstopp an der Elgerter „Grillhütte Seeblick“. Der Ausblick gestaltete sich grau in grau, aber drinnen war es trocken. Fruchtiger Glühwein wärmte ganz innen.



Nach einer kurzen Rast war es nicht mehr weit bis zum Elgerter Dorfgemeinschaftshaus. Dorthin wurden für eine längere Kaffeepause sehr leckere, von einigen Vereinsfrauen selbst gebackene Kuchen gebracht. Ortsvorsteher Karl-Heinz Schneider, der ganz begeistert war, dass die Hanrother sich als Wanderziel sein Dorf ausgewählt hatten, kam selbst vorbei, um den Nachbarn eine Runde Westerwälder Kräuterschnaps zu spendieren.

So gestärkt ging es bei anbrechender Dunkelheit auf die nächste Etappe zum Raubacher Schützenhaus, wo der Tag mit einem leckeren Abendessen und noch mehr angeregter Unterhaltung ausklingen sollte.
Das „Jubiläumsjahr“ wird den Mitgliedern und Freunden des Verschönerungsvereins Hanroth noch einige Arbeitseinsätze und Feste bescheren: Familienabend im März, Dorffest im Juli, Helferfest im Oktober, St. Martin im November, feierliche Weihnachtsbaumbeleuchtung mit Besuch vom Nikolaus am Vorabend des ersten Advent und mit der Gemeinde Hanroth im Dezember die Seniorenfeier. Helmi Tischler-Venter


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DLRG Wasserrettungszug Westerwald-Taunus im Einsatz im Hochwassergebiet Saarland

Altenkirchen / Saarbrücken. Dort standen die Helfer aus dem Westerwald gemeinsam mit zwei weiteren rheinland-pfälzischen ...

Unangepasste Geschwindigkeit führt zu Verkehrsunfall auf regennasser B256 bei Rengsdorf

Rengsdorf. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, verlor ein Fahrzeugführer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ...

Konfirmanden sammeln Spenden für das Tierheim Neuwied

Neuwied. Durch den Verkauf von Waffeln bei der Presbyteriumswahl im Februar kam ein beachtlicher Betrag von 662,38 Euro zusammen. ...

Rockfestival sammelt 12.000 Euro für Andernacher Kindereinrichtungen

Andernach. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten beiden Jahre konnte das diesjährige Festival ANDERNACH ROCKT ...

Das größte private Lego-Stadion der Welt wird in Ockenfels präsentiert

Ockenfels. Das Modell des Rhein-Energie-Stadions besteht aus 500.000 Legosteinen und misst beeindruckende 2,20 x 1,80 Meter. ...

Neuwied radelt einmal um die Welt und weiter

Neuwied. Rund 400 Teilnehmer treten in die Pedale, um gemeinsam ein starkes Zeichen für die Verkehrswende zu setzen. Sie ...

Weitere Artikel


KG Burggraf bietet drei närrische tolle Tage

Burglahr. Die Burglahrer Karnevalisten haben weder Kosten noch Mühen gescheut und werden dieses Jahr drei tolle närrische ...

Bewerbung Ü 40

Wie sieht eine gelungene Bewerbung in der heutigen Zeit aus? Wie formell muss, wie locker und originell darf sie sein? Was ...

Für Aufnahmegespräche am Martin-Butzer-Gymnasium anmelden

Für die Gespräche sind jeweils 20 Minuten festgelegt, wobei an jedem Termin bis zu vier Gespräche stattfinden können. „Auf ...

Sternsinger im Kreis Neuwied unterwegs

Der bundesweite Auftakt der Sternsingeraktion war am 30. Dezember 2013 im Kölner Dom. Bischof Kardinal Joachim Meisner schickte ...

Auch Dierdorf erhöht Steuern – Stadt braucht Kredit

In der Sitzung wurde ein Auftrag für den Ausbau des Parkplatzes Untertor und für den Ausbau der Untertorstraße vergeben. ...

Kino für Kinder zeigt den Filmklassiker „Dornröschen“

Los geht es um 16 Uhr mit der Geschichte von Dornröschen. Aurora ist eine wunderschöne Prinzessin, die von einem Fluch verdammt ...

Werbung