Werbung

Nachricht vom 25.12.2013    

Hans Eisenhard mit viel Herz für seine Ortsgemeinde

Rüscheid. Hans Eisenhard hat sich maßgeblich für die Dorferneuerung in Rüscheid eingesetzt. Seit der Gründung der Arbeitskreise im Jahre 2010 arbeitet er ununterbrochen und mit viel Initiative in der Gruppe „Ortsentwicklung und Umwelt“.

Hans Eisenhard hat ein Herz für seine Ortsgemeinde. Foto: Wolfgang Tischler

Als geborener Rüscheider verfügt Hans Eisenhard über ein erhebliches Maß an Ortskenntnis und ist mit der Natur eng verbunden. Unter seiner Leitung wurde der neue Wanderweg „Dremerem em Reschd“ angelegt. Hier unterstützte er nicht nur die Planung des Weges, sondern fertigte auch die 22 Informationstafeln selbst an. Der Bau einer Sitzgruppe, sowie die Eingangstafeln zum „Himmelsteich“ wurden ebenfalls in Eigenregie erstellt.

Aufgrund seines stetigen ehrenamtlichen Engagements konnte unter seiner Obhut ein Arbeitskreis mit zehn Rüscheider „Jungrentnern“ gebildet werden, die sich seitdem mit Reparaturarbeiten, wie Bänke reparieren, Stege erneuern, Anstricharbeiten der Wanderhütte und der Hütte am Sportplatz und vieles mehr, beschäftigen. Hierdurch wird die Ortsgemeinde selbst finanziell erheblich entlastet. Auch bei der Ausschilderung des neuen Premiumwanderweges „Iserbachschleife“ war Hans Eisenhard beteiligt. Hier wurden Sitz- und Ruhebänke ebenfalls von ihm selbst entworfen und gefertigt.

Die Verbundenheit zu Rüscheid und die Liebe zur Natur haben Hans Eisenhard zu einem wichtigen Ansprechpartner der Ortsgemeinde gemacht. Seine Perfektion verbunden mit seinem technischen Wissen wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern in der Ortsverschönerung geschätzt. Insofern war sich Rüscheid einig, ihm gebührt der Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hans Eisenhard mit viel Herz für seine Ortsgemeinde

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Corona: Derzeit keine Infektionsfälle mehr in Bad Honnef

Die umfangreichen Schutzmaß- und Hygienemaßnahmen haben sich gelohnt: Mit dem heutigen Datum vom Mittwoch, dem 27. Mai, gibt es derzeit und vorerst keine bestätigten Infektionsfälle mehr im Stadtgebiet von Bad Honnef.


Trafostation Harschbach erwacht aus Dornröschenschlaf

Der Verschönerungsverein Harschbach und die Syna gestalten Ortsnetzstation neu. Lange Zeit war das Trafohäuschen direkt neben dem Harschbacher Spielplatz umgeben von einer großen Hecke. Doch in den vergangenen Jahren hat sich dort viel bewegt.


Stadt Neuwied präsentierte virtuelle Seniorenfeiern

Die Corona-Krise macht erfinderisch: So präsentierte das Amt für Stadtmarketing nun die wegen der herrschenden Pandemie abgesagten Seniorenfeiern auf virtuelle Art. „Wir wollten die beliebten Veranstaltungen nicht einfach ausfallen lassen“, berichtet Susanne Thiele vom Amt für Stadtmarketing.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Derzeit keine Infektionsfälle mehr in Bad Honnef

Bad Honnef. „Dank der Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger, die sich weiterhin an die Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen ...

Trafostation Harschbach erwacht aus Dornröschenschlaf

Harschbach. Der komplette Kinderspielplatz wurde durch den Verschönerungsverein Harschbach neu gestaltet und die große Hecke, ...

Stadt Neuwied präsentierte virtuelle Seniorenfeiern

Neuwied. „In Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal Neuwied entwickelten wir die Idee, die geplanten einzelnen Beiträge zusammenzuschneiden ...

Tourist-Info und Stadt-Galerie öffnen wieder

Neuwied. Als erstes geht die TI wieder an den Start – und zwar am Mittwoch, 3. Juni. Die Öffnungszeiten sind: Montag bis ...

Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Linz. Die Entscheidung betrifft die Prinzenproklamation, Prunksitzung, Karnevalsmesse und das Mittelrheinische Prinzentreffen, ...

Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Weitere Artikel


Statt Weihnachtsmann kamen die Einbrecher

Ebenfalls an Heiligabend, in der Zeit zwischen 17 und 22.30 Uhr, wurde die Kellertür eines Einfamilienhauses in Unkel in ...

Friedhelm Töbel ist immer da, wenn er gebraucht wird

Er war Vorsitzender des SV Ellingen, dann Kassierer und Vorstandsmitglied sowie Vorstandsmitglied im Heimat- und Verschönerungsverein ...

Sitzungen 2014 der Räte in der VG Bad Hönningen

Januar
Fr. 10.01. Karnevalsempfang
Mi. 22.01. Ausschuss für Strukturentwicklung und Tourismus Stadt
Do. 30.01. Ausschuss ...

Kindertagesstätte Löwenzahn erhält Bewilligungsbescheid

Die Erweiterung von Plätzen in Kindertagesstätten ist eine Investition zur Stärkung unserer Region und des Landes. „Für die ...

Mehr jugendliche Komasäufer in Rheinland-Pfalz

Mainz. In Rheinland-Pfalz ist die Zahl jugendlicher „Komasäufer“ erneut gestiegen. Im Jahr 2012 kamen nach Informationen ...

Unsere kleine Weihnachtsgeschichte

Cedriks Engel

von Andrea Fürstenberg

Cedrik kritzelte auf seinem Block herum. Ich warf ihm einen Blick über die Schulter: ...

Werbung