Werbung

Nachricht vom 25.12.2013    

Hans Eisenhard mit viel Herz für seine Ortsgemeinde

Rüscheid. Hans Eisenhard hat sich maßgeblich für die Dorferneuerung in Rüscheid eingesetzt. Seit der Gründung der Arbeitskreise im Jahre 2010 arbeitet er ununterbrochen und mit viel Initiative in der Gruppe „Ortsentwicklung und Umwelt“.

Hans Eisenhard hat ein Herz für seine Ortsgemeinde. Foto: Wolfgang Tischler

Als geborener Rüscheider verfügt Hans Eisenhard über ein erhebliches Maß an Ortskenntnis und ist mit der Natur eng verbunden. Unter seiner Leitung wurde der neue Wanderweg „Dremerem em Reschd“ angelegt. Hier unterstützte er nicht nur die Planung des Weges, sondern fertigte auch die 22 Informationstafeln selbst an. Der Bau einer Sitzgruppe, sowie die Eingangstafeln zum „Himmelsteich“ wurden ebenfalls in Eigenregie erstellt.

Aufgrund seines stetigen ehrenamtlichen Engagements konnte unter seiner Obhut ein Arbeitskreis mit zehn Rüscheider „Jungrentnern“ gebildet werden, die sich seitdem mit Reparaturarbeiten, wie Bänke reparieren, Stege erneuern, Anstricharbeiten der Wanderhütte und der Hütte am Sportplatz und vieles mehr, beschäftigen. Hierdurch wird die Ortsgemeinde selbst finanziell erheblich entlastet. Auch bei der Ausschilderung des neuen Premiumwanderweges „Iserbachschleife“ war Hans Eisenhard beteiligt. Hier wurden Sitz- und Ruhebänke ebenfalls von ihm selbst entworfen und gefertigt.

Die Verbundenheit zu Rüscheid und die Liebe zur Natur haben Hans Eisenhard zu einem wichtigen Ansprechpartner der Ortsgemeinde gemacht. Seine Perfektion verbunden mit seinem technischen Wissen wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern in der Ortsverschönerung geschätzt. Insofern war sich Rüscheid einig, ihm gebührt der Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf.




Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hans Eisenhard mit viel Herz für seine Ortsgemeinde

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Daniela Aus den Erlen ist Neuwieder Stadtkönigin

Neuwied. Der Erfolg lag zum einen am ausgezeichneten Service, dem brillanten Alleinunterhalter Manfred Düllberg, einem begeisternden ...

St. Michael Kirmes in Roßbach – eine Nachlese

Roßbach. Das Programmhighlight an diesen Kirmestagen war ohne Zweifel wieder einmal der Kirmessamstag mit seiner „ Roßbacher ...

SWN warnen: Wir haben keine Kooperation

Neuwied. „Wir hatten mehrere Nachfragen unserer Kunden. Es hieß, man komme von einem großen deutschen Telekommunikationsunternehmen ...

Kraniche rasten auch im nördlichen Rheinland-Pfalz

Westerwald. Insgesamt überfliegen jedes Jahr im Herbst bis zu 200.000 Vögel unser Land. Als Obere Naturschutzbehörde entwickelt ...

Mann wirft Schlüsselbund in Auto und verletzt Fahrerin

Neuwied. Am Montag, den 14. Oktober, zwischen 20:15 und 20:20 Uhr, kam es zu einer Straftat zwischen einem Fußgänger und ...

Legobörse Puderbach geht in die vierte Runde

Puderbach. Einmal im Jahr verwandelt sich das Puderbacher Gemeinschaftshaus in ein Eldorado für alle Liebhaber der kleinen ...

Weitere Artikel


Statt Weihnachtsmann kamen die Einbrecher

Ebenfalls an Heiligabend, in der Zeit zwischen 17 und 22.30 Uhr, wurde die Kellertür eines Einfamilienhauses in Unkel in ...

Friedhelm Töbel ist immer da, wenn er gebraucht wird

Er war Vorsitzender des SV Ellingen, dann Kassierer und Vorstandsmitglied sowie Vorstandsmitglied im Heimat- und Verschönerungsverein ...

Sitzungen 2014 der Räte in der VG Bad Hönningen

Januar
Fr. 10.01. Karnevalsempfang
Mi. 22.01. Ausschuss für Strukturentwicklung und Tourismus Stadt
Do. 30.01. Ausschuss ...

Kindertagesstätte Löwenzahn erhält Bewilligungsbescheid

Die Erweiterung von Plätzen in Kindertagesstätten ist eine Investition zur Stärkung unserer Region und des Landes. „Für die ...

Mehr jugendliche Komasäufer in Rheinland-Pfalz

Mainz. In Rheinland-Pfalz ist die Zahl jugendlicher „Komasäufer“ erneut gestiegen. Im Jahr 2012 kamen nach Informationen ...

Unsere kleine Weihnachtsgeschichte

Cedriks Engel

von Andrea Fürstenberg

Cedrik kritzelte auf seinem Block herum. Ich warf ihm einen Blick ...

Werbung