Werbung

Nachricht vom 14.12.2013    

Startschuss für schnelles Internet in Döttesfeld gefallen

Döttesfeld. Ein strahlender und zufriedener Martin Fischbach war am gestrigen Freitag (13.12.) im Puderbacher Rathaus zu sehen. Verbandsbürgermeister Volker Mendel und Wilfried Moser von der Deutschen Telekom unterzeichneten den Vertrag für den Breitbandausbau der Gemeinde Döttesfeld. Die Nachbargemeinde Seifen, Kreis Altenkirchen, profitiert davon.

Die Verträge zum Ausbau des schnellen Internets in Döttesfeld werden unterzeichnet. Von links: Volker Mendel, Winfried Moser und Martin Fischbach. Foto: Wolfgang Tischler

Anfang des kommenden Jahres geht es los. Fünfeinhalb Kilometer Glasfaserkabel werden in der Gemeinde Döttesfeld mit seinen Ortsteilen und in Seifen verlegt. Es ist eine teils oberirdische und teils unterirdische Verlegung geplant. Direkt Anfang Januar 2014 werden vor Ort die Trassenführungen festgelegt. Je nach Entfernung zu den beiden Glasfaseranschlusskästen werden die Döttesfelder eine Schnelligkeit von 25 bis 50 Mbit/Sekunde bekommen.

„Ein ganz wichtiger Faktor bei der Verbesserung der Infrastruktur im ländlichen Bereich ist der Ausbau mit schnellem Internet. Auch im privaten Bereich ist die Dringlichkeit dieses Anschlusses heutzutage vergleichbar mit Telefon oder Fernsehen.“, darin waren sich die beiden Bürgermeister einig. Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen 200.000 Euro, davon werden 35.000 Euro das Land übernehmen. Das künftige Netz ist für alle offen, das heißt, die Bürger müssen nicht Kunde der Telekom sein, um das schnelle Netz nutzen zu können.

Der Döttesfelder Bürgermeister Martin Fischbach strahlte und meinte: „Für mich ist es ein ereignisreicher Tag. Ab heute kommen wir aus dem Internetloch heraus.“ Die Nachbargemeinde Seifen aus dem Kreis Altenkirchen kann sich ebenfalls freuen, denn sie bekommt im Zuge des Ausbaues in Döttesfeld, das schnelle Internet mit zur Verfügung gestellt. „Das ist gelebte Raiffeisenphilosophie“, meinte Volker Mendel. Mit dem Ausbau verschwindet wieder ein weißer Fleck auf der Internetkarte des Puderbacher Landes. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Startschuss für schnelles Internet in Döttesfeld gefallen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Im Berichtszeitraum vom 22. bis 24. Mai ereigneten sich insgesamt 13 Verkehrsunfälle, bei denen ein geschätzter Gesamtsachschaden von circa 21.850 Euro entstand. Daneben berichtet die Polizei Neuwied von einer ganzen Reihe Straftaten in ihrem Wochenendbericht.


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Das Familienbad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber ist zwar für die Öffnung fertig vorbereitet – darf aber aufgrund der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vorerst nicht geöffnet werden.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.


Corona und wie es mit dem Fußball weitergeht in Ellingen

In dieser für uns alle schwierigen und ungewohnten Zeit, macht sich natürlich auch der Vorstand des SV Ellingen seine Gedanken, wie es weitergeht. In regelmäßigen Videokonferenzen tauschen die Vorstandsmitglieder sich aus und planen neben den Kadern der Teams auch die generelle Zukunft des Vereins.




Aktuelle Artikel aus der Region


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Oberbieber. Nicht nur aus Oberbieber, sondern aus dem ganzen Stadtgebiet stellten Neuwieder leere Getränkekästen und Pfandflaschen ...

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Diebstahl von drei Motorrädern
Vettelschoß. In der Nacht vom 21. auf den 22. Mai entwendeten unbekannte Täter aus einer ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Handfester Streit zwischen Ex-Eheleuten und einiges mehr

Neuwied. Nach insgesamt drei Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt. Dank aufmerksamer Zeugen konnten in zwei ...

Besondere Idee: Freibad Oberbieber wird großer Biergarten

Neuwied. Kurzerhand entwickelten die ehrenamtlichen Betreiber vom Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) ein völlig ...

Weitere Artikel


Jugendfeuerwehren feierten ihren Jahresabschluss

Im Obergeschoss des Raubacher Feuerwehrhauses trafen sich die Feuerwehrjugend aus Dierdorf und Puderbach mit ihren Betreuern. ...

SPD-Mitglieder haben Bedenken gegen Große Koalition

Nach einführenden Worten des Landtagsabgeordneten Fredi Winter dankte Sabine Bätzing-Lichtenthäler den Parteigenossen für ...

Baumgärtel Baustoffe seit 40 Jahren in der Deichstadt

Seit Anfang der neunziger Jahre bietet Baumgärtel Baustoffe Bauherren und Handwerkern ein umfassendes Baustoff-Fachsortiment ...

Ausstellung mit Fotos der Gewinner des EVM-Wettbewerbs

Eine Fachjury kürte die sechs Gewinner-Fotos, die mit Geld- und Sachpreisen ausgezeichnet wurden. Sie wählte zudem die weiteren ...

Ehrenamtspreis für Wilfried Bäcker

Wilfried Bäcker war 10 Jahre, von 1999 bis 2009, als Ratsmitglied in der Ortsgemeinde Anhausen tätig. Hiervon übte er fünf ...

Imkerverein Holzbachtal hat neuen Vorstand

Die ökologische Bedeutung der Biene ist beträchtlich. Sie trägt in erheblichem Maße zum Erhalt unserer Kultur- und Wildpflanzen ...

Werbung