Werbung

Nachricht vom 26.11.2013    

Carport-Brand: Auto zerstört und Wohnhaus beschädigt

Hochscheid. Die Leitstelle Montabaur alarmierte am Abend um 18:23 die Feuerwehr zu einem gemeldeten Zimmerbrand in Hochscheid. Beim Eintreffen des ersten Löschgruppenfahrzeugs brannte die Fassade eines Wohnhauses, ein angebautes Carport und ein davor geparktes Auto.

Im Breitscheider Ortsteil Hochscheid ist am Dienstagabend bei einem Brand ein Schaden von mindestens 200.000 Euro entstanden. Fotos: Freiwillige Feuerwehr Breitscheid

Hochscheid. Im Breitscheider Ortsteil Hochscheid - zwischen Siebenmorgen und Waldbreitbach - ist am gestrigen Dienstagabend (27.11.) bei einem Brand ein Schaden von mindestens 200.000 Euro entstanden

Hierzu berichtet die Feuerwehr Breitscheid: „Noch während der Erkundung durch den Zugführer kam es zu einer Durchzündung im Dachbereich, in der Folge stand das Wohnhaus im Vorderen Bereich komplett in Flammen. Die Erkundung ergab, da sich weder Menschen noch Tiere im Gebäude befanden. Als erste Maßnahme wurde ein C-Rohr unter Atemschutz im Außenangriff auf der Vorderseite eingesetzt, mit zwei weiteren Rohren wurde ein Übergreifen auf das Nachbargebäude verhindert. Über einen Balkon und den Haupteingang wurden zwei Atemschutztrupps im Innenangriff zur Brandbekämpfung eingesetzt. Auf Grund der Holzbauweise breitete das Feuer sich jedoch rasend schnell im Inneren aus, ein Angriff in das obere Stockwerk war nicht mehr möglich, da die innere Treppe weg gebrannt war. Nachdem Teile der innere Decke nachgaben und ein Teil des Daches einzustürzen drohte, musste der Innenangriff abgebrochen werden.
Um den Brand zu Löschen mussten Teile des Daches abgedeckt werden. Hierzu kam neben der Drehleiter Waldbreitbach auch der Gelenkmast der Feuerwehr Asbach zum Einsatz. Um den hohen Bedarf an Atemschutzgeräteträgern zu decken, wurden neben den durch die Leitstelle alarmierten Löschzügen Breitscheid, Waldbreitbach und Hausen noch die Feuerwehren Niederbreitbach und Fernthal nachalarmiert.

Das Rote Kreuz übernahm die Absicherung und Verpflegung der Einsatzkräfte mit SEG San und SEG-V. Die Einsatzstelle wurde um kurz vor Mitternacht an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren 74 Einsatzkräfte der Feuerwehr.“ Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Carport-Brand: Auto zerstört und Wohnhaus beschädigt

2 Kommentare

Ich bin gerade ein wenig verwundert über die Schlagzeile.
"Auto zerstört und Wohnhaus beschädigt"

Meines wissens steht das Haus seid gestern mittag nicht mehr oder nur noch teilweise. ...
#2 von Andreas Buhr, am 28.11.2013 um 11:29 Uhr
Und heute Vormittag hat das selbe Haus schon wieder gebrannt.
#1 von Verena Bauer, am 27.11.2013 um 16:17 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Vorschlag vom Netzwerk Innenstadt: Viele Bäume, neue Radwege. Knapp 50.000 Euro lässt sich die Stadtverwaltung die Umgestaltung kosten.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.


Bahnlärm: Zukunft der Bahn und Glaubwürdigkeit führender Politiker

Die "Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V." setzt sich seit mehr als zwanzig Jahren im Sinne der Bevölkerung für die Bewahrung der Gesundheit der dort lebenden Menschen sowie die Förderung des Umweltschutzes in der Region gegen die negativen Auswüchse des Schienengüterverkehrs ein.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ehemaliger Beigeordneter Stadt Bad Honnef Karl-Heinz Stang verstorben

Bad Honnef. Karl-Heinz Stang prägte die Verwaltung maßgeblich. Sein Berufsleben lang (seit 1963 bis 2004) war er für die ...

Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Bahnlärm: Zukunft der Bahn und Glaubwürdigkeit führender Politiker

Region. Dabei spielen die Forderungen nach wesentlich mehr Schutz vor Schienenlärm und schweren Erschütterungen, ausgelöst ...

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Neuwied. Die Arbeiten an einem bedeutenden Knotenpunkt der Neuwieder Innenstadt haben bereits begonnen: Von der Kreuzung ...

Leben retten auch ohne Blaulicht

Asbach. Kürzlich gab es eine tolle Nachricht: Einer der registrierten Personen konnte Stammzellspender werden und hat einem ...

Weitere Artikel


Rüddel: Kampf gegen Bahnlärm im Koalitionsvertrag aufgegriffen

„Die finanziellen Mittel sind vorhanden. Jetzt zählt nur noch die Bereitschaft der Wagenhalter“, betont der Abgeordnete aus ...

Keuchhusten auf dem Vormarsch

Region. Trotz kostenloser Impfmöglichkeit ist die Infektionskrankheit Keuchhusten auf dem Vormarsch. Die Barmer GEK hat von ...

Dachstuhlbrand in Puderbach-Richert

Richert. Die Freiwilligen Feuerwehren Puderbach und Raubach mussten am heutigen Dienstagmorgen zu einem Dachstuhlbrand nach ...

Kita Asbach erhält Zuwendung aus Mainz für Wasserspielplatz

Asbach. Die Landtagsabgeordnete Elisabeth Bröskamp (GRÜNE) freut sich über die Zusage der Unterstützung des Ministeriums ...

Kunst von Zeynep Yalcin im Kreishaus Neuwied

Neuwied. Die Organisatoren der Kunst im Kreishaus hatten etliche Landsleute der Künstlerin zur Vernissage erwartet. Deshalb ...

Schwarzer Humor und rote Krücken

Der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes und Jobs Herausforderer bei der Wahl des Stadtbürgermeisters 2014 Joachim Grohmann ...

Werbung