Werbung

Nachricht vom 26.11.2013    

Carport-Brand: Auto zerstört und Wohnhaus beschädigt

Hochscheid. Die Leitstelle Montabaur alarmierte am Abend um 18:23 die Feuerwehr zu einem gemeldeten Zimmerbrand in Hochscheid. Beim Eintreffen des ersten Löschgruppenfahrzeugs brannte die Fassade eines Wohnhauses, ein angebautes Carport und ein davor geparktes Auto.

Im Breitscheider Ortsteil Hochscheid ist am Dienstagabend bei einem Brand ein Schaden von mindestens 200.000 Euro entstanden. Fotos: Freiwillige Feuerwehr Breitscheid

Hochscheid. Im Breitscheider Ortsteil Hochscheid - zwischen Siebenmorgen und Waldbreitbach - ist am gestrigen Dienstagabend (27.11.) bei einem Brand ein Schaden von mindestens 200.000 Euro entstanden

Hierzu berichtet die Feuerwehr Breitscheid: „Noch während der Erkundung durch den Zugführer kam es zu einer Durchzündung im Dachbereich, in der Folge stand das Wohnhaus im Vorderen Bereich komplett in Flammen. Die Erkundung ergab, da sich weder Menschen noch Tiere im Gebäude befanden. Als erste Maßnahme wurde ein C-Rohr unter Atemschutz im Außenangriff auf der Vorderseite eingesetzt, mit zwei weiteren Rohren wurde ein Übergreifen auf das Nachbargebäude verhindert. Über einen Balkon und den Haupteingang wurden zwei Atemschutztrupps im Innenangriff zur Brandbekämpfung eingesetzt. Auf Grund der Holzbauweise breitete das Feuer sich jedoch rasend schnell im Inneren aus, ein Angriff in das obere Stockwerk war nicht mehr möglich, da die innere Treppe weg gebrannt war. Nachdem Teile der innere Decke nachgaben und ein Teil des Daches einzustürzen drohte, musste der Innenangriff abgebrochen werden.
Um den Brand zu Löschen mussten Teile des Daches abgedeckt werden. Hierzu kam neben der Drehleiter Waldbreitbach auch der Gelenkmast der Feuerwehr Asbach zum Einsatz. Um den hohen Bedarf an Atemschutzgeräteträgern zu decken, wurden neben den durch die Leitstelle alarmierten Löschzügen Breitscheid, Waldbreitbach und Hausen noch die Feuerwehren Niederbreitbach und Fernthal nachalarmiert.

Das Rote Kreuz übernahm die Absicherung und Verpflegung der Einsatzkräfte mit SEG San und SEG-V. Die Einsatzstelle wurde um kurz vor Mitternacht an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren 74 Einsatzkräfte der Feuerwehr.“ Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Carport-Brand: Auto zerstört und Wohnhaus beschädigt

2 Kommentare

Ich bin gerade ein wenig verwundert über die Schlagzeile.
"Auto zerstört und Wohnhaus beschädigt"

Meines wissens steht das Haus seid gestern mittag nicht mehr oder nur noch teilweise. ...
#2 von Andreas Buhr, am 28.11.2013 um 11:29 Uhr
Und heute Vormittag hat das selbe Haus schon wieder gebrannt.
#1 von Verena Bauer, am 27.11.2013 um 16:17 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Polizei Neuwied: Unfälle und illegales Glückspiel

Die Polizeiinspektion schreibt in ihrem Wochenendbericht vom 15. Bis 17. Januar von diversen Unfällen und Unfallfluchten. Daneben hat sie in einer Neuwieder Wohnung illegales Glücksspiel unterbunden.


Familie aus Kleinmaischeid wird 100. Mitglied der Wäller-Markt-Genossenschaft.

Der Vorstand der im September gegründeten Wäller Markt Genossenschaft, Andreas Giehl, erfreut sich auch zu Beginn des neuen Jahres über viele Beitrittserklärungen die in regelmäßigen Abständen eintreffen. Darunter befand sich auch das Ehepaar Jasmin und Rainer Hoffmann aus Kleinmaischeid.


Landrat fordert zweites Landesimpfzentrum für Kreis Neuwied

Seit drei Wochen sind die mobilen Impfteams in Senioreneinrichtungen aktiv. Auch das Impfzentrum hat die ersten Betriebstage ohne Probleme absolviert.


Region, Artikel vom 16.01.2021

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


„Die Bären“ initiieren Spendenaktion für Zoo Neuwied

Der Neuwieder Eishockeyverein „Die Bären“ sammelte über 1.000 Euro mit einer Aufkleberaktion am Samstag, den 16. Januar für den Zoo Neuwied. Eine Idee, die die Fans begeisterte.




Aktuelle Artikel aus der Region


25-Jähriger begeht unter Alkoholeinfluss Unfallflucht

Asbach. In der Nacht von Samstag auf Sonntag befuhr ein 25-jähriger Fahrer eines PKW Audi die Asbacher Straße in Hussen in ...

Desinfektionsmittel und Masken an Tafel Puderbach gespendet

Puderbach. Gerade in Zeiten der Pandemie ist es noch schwieriger für die Armen unter uns klar zu kommen. Da das Geld an allen ...

Unfallflucht und Sachbeschädigungen an Fahrzeugen

Unfallflucht
Dierdorf. Am 15. Januar 2021, zwischen 10 und 11 Uhr entfernte sich ein unbekannter Fahrzeugführer nach einem ...

Landrat fordert zweites Landesimpfzentrum für Kreis Neuwied

Neuwied. „Es wird jetzt dringend ein weiterer Impfstoff benötigt, der weniger hohe Anforderungen an Lagerung, Logistik und ...

Polizei Neuwied: Unfälle und illegales Glückspiel

Neuwied. Am Freitagmorgen wurde der PI Neuwied eine Verkehrsunfallflucht in Neuwied in der Bogenstraße gemeldet. Ein hier ...

Regenbogenhaus bietet digitale Hausaufgabenhilfe

Neuwied. Um teilnehmen zu können benötigen die Kinder einen Link, den sie sich im Regenbogenhaus abholen können (montags ...

Weitere Artikel


Rüddel: Kampf gegen Bahnlärm im Koalitionsvertrag aufgegriffen

„Die finanziellen Mittel sind vorhanden. Jetzt zählt nur noch die Bereitschaft der Wagenhalter“, betont der Abgeordnete aus ...

Keuchhusten auf dem Vormarsch

Region. Trotz kostenloser Impfmöglichkeit ist die Infektionskrankheit Keuchhusten auf dem Vormarsch. Die Barmer GEK hat von ...

Dachstuhlbrand in Puderbach-Richert

Richert. Die Freiwilligen Feuerwehren Puderbach und Raubach mussten am heutigen Dienstagmorgen zu einem Dachstuhlbrand nach ...

Kita Asbach erhält Zuwendung aus Mainz für Wasserspielplatz

Asbach. Die Landtagsabgeordnete Elisabeth Bröskamp (GRÜNE) freut sich über die Zusage der Unterstützung des Ministeriums ...

Kunst von Zeynep Yalcin im Kreishaus Neuwied

Neuwied. Die Organisatoren der Kunst im Kreishaus hatten etliche Landsleute der Künstlerin zur Vernissage erwartet. Deshalb ...

Schwarzer Humor und rote Krücken

Der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes und Jobs Herausforderer bei der Wahl des Stadtbürgermeisters 2014 Joachim Grohmann ...

Werbung