Werbung

Nachricht vom 26.11.2013    

Kita Asbach erhält Zuwendung aus Mainz für Wasserspielplatz

Das „Heilpädagogisch Therapeutisches Zentrum GmbH in Neuwied“ bekam dieser Tage Post aus dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten, von der Ministerin Irene Alt. Mit diesem Schreiben wurde dem Antrag auf Gewährung einer Zuwendung vom 6. 7. 2011 stattgegeben.

Asbach. Die Landtagsabgeordnete Elisabeth Bröskamp (GRÜNE) freut sich über die Zusage der Unterstützung des Ministeriums zur Errichtung des naturnahen Außengeländes an der integrativen Kindertagesstätte in Asbach. Die Zuwendung in Höhe von 10.420 Euro stammt aus dem Förderprogramm „Kinderfreundliche Umwelt“. Mit den Mitteln wird die Erschaffung von naturnahen Erlebnisspielräumen unterstützt.

Kinder und Jugendliche sollen die Natur mit allen Sinnen erleben können. Elisabeth Bröskamp weiß, dass naturnahe Spielangebote die Fantasie und Kreativität anregen und das körperliche Geschick herausfordern. „Beides ist für eine gesunde und soziale Entwicklung entscheidend. Das unmittelbare Erleben der Natur bewirkt eine nachhaltige Umwelterziehung“, betont die Landtagsabgeordnete Bröskamp.



Die Zuwendung ist ein Teil der Gesamtinvestition von 83.000 Euro, mit der Wasserspiele im Außengelände gebaut wurden. Das Wasser wird über die Dachflächen gewonnen und in einer Zisterne gesammelt. Mit dem Regenwasser können die Kinder dann bei warmem Wetter nach Herzenslust planschen. Bekanntlich zieht Wasser die Kinder magisch an und das Spiel mit dem nassen Element macht riesigen Spaß.

„Gerade in unserer heutigen Zeit der Klimaerwärmung ist es wichtig, den Kindern die Natur und den schonenden Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen nahe zu bringen. Unsere Kinder und Kindeskinder sind es, die unter der Klimaerwärmung und den gravierenden sozialen, ökologischen und finanziellen Folgen zu leiden haben werden.“, mahnt die Landtagsabgeordnete Elisabeth Bröskamp.


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Der Neuwieder Gartenmarkt streichelt die Seele

Neuwied. Die Sonne meinte es am Samstag, 12. April besonders gut mit den Besuchern der Deichstadt. Davon profitierte auch ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Sandskulpturen erobern die Deichpromenade in Neuwied

Neuwied. Die zwischen fünf und zwanzig Tonnen schweren Skulpturen entstehen direkt auf der Deichpromenade im Bereich der ...

Spektakulärer Verkehrsunfall in Neuwied: Auto kracht in Discounter

Neuwied. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Freitagabend (12. April) gegen 21.30 Uhr in Neuwied. Nach ...

Wanderführer Stephan Kohl lädt ein zur Entdeckungsreise durch das romantische Fockenbachtal

Breitscheid. Der Startpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof "Hochscheid", gegenüber der Poststraße 13 in 53547 ...

Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Weitere Artikel


Carport-Brand: Auto zerstört und Wohnhaus beschädigt

Hochscheid. Im Breitscheider Ortsteil Hochscheid - zwischen Siebenmorgen und Waldbreitbach - ist am gestrigen Dienstagabend ...

Rüddel: Kampf gegen Bahnlärm im Koalitionsvertrag aufgegriffen

„Die finanziellen Mittel sind vorhanden. Jetzt zählt nur noch die Bereitschaft der Wagenhalter“, betont der Abgeordnete aus ...

Keuchhusten auf dem Vormarsch

Region. Trotz kostenloser Impfmöglichkeit ist die Infektionskrankheit Keuchhusten auf dem Vormarsch. Die Barmer GEK hat von ...

Kunst von Zeynep Yalcin im Kreishaus Neuwied

Neuwied. Die Organisatoren der Kunst im Kreishaus hatten etliche Landsleute der Künstlerin zur Vernissage erwartet. Deshalb ...

Schwarzer Humor und rote Krücken

Der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes und Jobs Herausforderer bei der Wahl des Stadtbürgermeisters 2014 Joachim Grohmann ...

Rodenbacher Jugend kann wieder auf den Bolzplatz

Zunächst klärten das Bauamt der Stadt Neuwied, der Ortsbeirat und der TuS, wie der Platz gestaltet werden soll und wie die ...

Werbung