Werbung

Nachricht vom 25.11.2013    

Sparkassenüberfall: 64-jähriger Täter in U-Haft

Nach einem entscheidenden Hinweis aus der Bevölkerung konnte am Samstag, 23. November, ein 64-jähriger Mann als mutmaßlicher Täter für den bewaffneten Raubüberfall auf die Sparkassenfiliale in Horhausen (20.11.) festgenommen werden. Der Mann ist geständig, da die Polizei die Pistole sicherstellte.

Foto: Ralf Steube

Horhausen. Der Raubüberfall auf die Kreissparkasse Horhausen ist aufgeklärt. Der Tatverdächtige wurde festgenommen, räumte die Tat ein und befindet sich in Haft.

Die Polizei Koblenz teilte mit, das bereits am Samstagnachmittag, 23. November, ein 64-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Waldbreitbach vorläufig festgenommen wurde. Hinweise aus der Bevölkerung hatten dazu geführt. Die Tatwaffe konnte sichergestellt werden. Angesichts der Beweislast war der Mann geständig und räumte die Tat ein, schreibt die Polizei in der Pressemitteilung.

Der 64-Jährige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Koblenz vorgeführt, der aufgrund des dringenden Tatverdachts die Untersuchungshaft anordnete.



Unter Vorhalt einer Pistole hatte ein zunächst unbekannter Täter am vergangenen Mittwoch, 20. November, die Kreissparkasse in Horhausen überfallen (Berichte im AK-Kurier und NR-Kurier). Eine öffentlichkeitswirksame Fahndung mit Fotos aus einer Überwachungskamera führte zum Erfolg.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sonntägliche Erkundungstouren in Neuwied am Deich und durchs Engerser Feld am 16. Juni

Neuwied. Am Sonntag, 16. Juni, kann aus gleich zwei spannenden Führungsangeboten gewählt werden: Für Frühaufsteher heißt ...

MONREPOS entführt in die facettenreiche Welt der menschlichen Kommunikation

Neuwied. Die menschliche Kommunikation hat viele Gesichter - Mimik, Gesten, Sprache, Schrift und das Internet. Doch wie hat ...

Amtspokal-Schützen 2024 der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Niederbreitbach. In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach Dritter (505,0 Ringe). Den zweiten Platz belegte ...

Die Bürgerkönigin 2024 in Rheinbreitbach heißt Jasmin Coppeneur

Rheinbreitbach. "Wir freuen uns als Bürgerverein sehr, dass die Tradition des Königsschießens nach wie vor ihren festen Platz ...

Sandra Weeser MdB ehrt indische Aktivistin Trupti Mehta mit Walter-Scheel-Preis

Region. Die 67-jährige Juristin Mehta hat mit ihrer Organisation ARCH Vahini zehntausenden Familien im Bundesstaat Gujarat ...

"Eine-Welt Linz e.V." spendet 1.000 Euro für Mangobaum-Pflanzungen auf den Philippinen

Linz am Rhein. Im Rahmen einer Benefizlesung in Remagen, welche vom Weltladen Remagen-Sinzig, der Stadt Remagen und der Fairtrade ...

Weitere Artikel


Heimbach-Weis profitiert von Straßenbaumaßnahmen

Heimbach-Weis. Als kompetente Ansprechpartner standen neben den Orts- und Stadtratsmitgliedern der CDU-Heimbach-Weis/Block ...

City Schexs als Weihnachtsgeschenk

Neuwied. Neuwieder City Schexs zu kaufen, lohnt sich in der Vorweihnachtszeit gleich doppelt: Zum einen sind die vom AktionsForum ...

L 258 zwischen Anhausen und Alteck wird saniert

Anhausen. „Da die vorhandene Fahrbahn zahlreiche Risse und Unebenheiten aufweist, wird auf die vorhandene Strecke ein neues ...

SG Wienau II siegte in Herschbach

Herschbach. Die zweite Mannschaft der SG Wienau/Marienhausen konnte am gestrigen Sonntag ihr Auswärtsspiel in Herschbach ...

SG Wienau serviert Staudt ab

Großmaischeid. Durch den späten Spielbeginn war man wohl noch nicht so direkt bei der Sache, und lag zur Pause gegen den ...

Iserbachschleife ist Premiumwanderweg

Thalhausen. Nach einer etwas regenfeuchten Wanderung auf der „Südschleife“ von Anhausen über Isenburg bis zur Thalhauser ...

Werbung